Die besten Filme - Sabotage

  1. Donnie Darko
    7.6
    8
    2.529
    499
    Psychothriller von Richard Kelly mit Jake Gyllenhaal und Holmes Osborne.

    Mit Donnie Darko schuf Regiedebütant Richard Kelly einen modernen Klassiker des Mysterythrillers. Jake Gyllenhaal überzeugt als Teenager, dem ein humanoider Hase erscheint und der den Weltuntergang verkündet.

  2. US (2006) | Drama, Mysterythriller
    7.8
    7.8
    2.030
    458
    Drama von Christopher Nolan mit Hugh Jackman und Christian Bale.

    Prestige – Die Meister der Magie entführt uns ins viktorianische London Ende des 19. Jahrhunderts, wo sich Hugh Jackman und Christian Bale mit allen Mitteln als rivalisierende Zauberkünstler bekämpfen.

  3. US (1993) | Drama, Kriegsfilm
    7.9
    7.6
    2.546
    392
    Drama von Steven Spielberg mit Liam Neeson und Ben Kingsley.

    In Steven Spielbergs Holocaust-Drama Schindlers Liste spielt Liam Neeson den deutschen Industriellen Oscar Schindler, der seine jüdischen Mitarbeiter vor der Deportation rettete.

  4. 7.4
    8.1
    2.250
    179
    Utopie & Dystopie von Fritz Lang mit Gustav Fröhlich und Brigitte Helm.

    In der technokratischen Riesenstadt Metropolis leben Arbeiter und Oberschicht völlig isoliert voneinander. Arbeiter gelten als minderwertig und müssen in den Tiefen der Erde, wo es weder Sonne noch Freude gibt, vegetieren und wohnen in engen Massenunterkünften. Die Reichen und Mächtigen aber residieren hoch über dem Boden von Metropolis. Ihre Söhne leben in einer eigenen Stadt mit dem „Haus der Söhne“, den Universitäten, einem gigantischen Stadion und den paradiesischen „Ewigen Gärten“, wo die schönsten Mädchen „gezüchtet“ werden wie Pflanzen.

    Dort lebt auch Freder Fredersen (Gustav Fröhlich), Sohn des mächtigen Fabrikanten und Erbauers der Stadt Joh Fredersen (Alfred Abel), der die Stadt vom „Neuen Turm Babel“ aus regiert. Eines Tages steigt sein Sohn in die Arbeiterstadt hinab, um dort der viel verehrten Maria (Brigitte Helm) zu begegnen, die den Arbeitern mit ihren Predigten von Liebe und Klassenlosigkeit immer wieder Hoffnung schenkt. Als Freder die Lebensverhältnisse der Unterwelt von Metropolis sieht und Marias Predigt hört, beschließt er, sich ihrer Bewegung anzuschließen und eine Revolution zu starten.

    Währenddessen entwickelt der Erfinder Rotwang (Rudolf Klein-Rogge) einen Roboter, der Marias Züge trägt, ihre Stellung einnimmt und die Arbeiter in seinem Sinne beeinflussen soll. Von der lasziven Roboter-Maria aufgestachelt, verlassen die Menschen ihre Maschinen, verwüsten die Arbeiterstadt und lösen so die Überschwemmung der Stadt aus, die vor allem die Arbeiterkinder in große Gefahr bringt. Metropolis kann nur noch durch den Einsatz der echten Maria und Freders gerettet werden…

    Rekonstruktion

    Die bei der Uraufführung (10. Januar 1927 in Berlin) gezeigte Urfassung von Metropolis existiert leider nicht mehr, da der ursprüngliche Film von ca. 210 Minuten Länge in der Folgezeit mehrfach umgeschnitten wurde und viel Originalmaterial verloren gegangen ist. Die bis 2010 werktreuste und längste Rekonstruktion des Films wurde im Februar 2001 von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in erstaunlich gut restaurierter Bild- und Tonqualität veröffentlicht. Sie ist das Ergebnis einer umfassenden Suche nach Metropolis-Fragmenten in aller Welt, hat aber nur eine Gesamtlaufzeit von 117 Minuten. Anhand wiedergefundener Partituren der Originalmusik jedoch konnten fehlende Szenen durch Standbilder und Texttafeln ersetzt werden, um so den in früheren Fassungen entstellten Sinn der Handlung wiederherzustellen. Ebenso war es möglich, die originale Schnittfolge und die Original-Filmmusik zu rekonstruieren. Die rekonstruierte Metropolis-Fassung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung gehört zum Weltdokumentenerbe der UNESCO.

    2008 wurde im Filmmuseum von Buenos Aires eine 16-mm-Kopie mit der fast vollständigen, verloren geglaubten Original-Auslandsversion entdeckt. Der argentinische Filmverleiher Adolfo Z. Wilson hatte unmittelbar nach der Berliner Metropolis-Premiere eine Kopie erworben, welch nach vielen Vorführungen in die Sammlung des Filmkritikers Manuel Peña Rodriguez überging und schließlich – ungesehen – im Museum landete. Diese Metropolis-Fassung enthält nahezu alle nach der Uraufführung herausgeschnittenen Szenen und ist mit Zwischentexten in Spanisch versehen. Mit Hilfe dieser Kopie konnte die Rekonstruktion der Murnau Stiftung von 2001 an zahlreichen Stellen ergänzt werden. 2010 wurde diese ergänzte Fassung im Rahmen der Berlinale dem Publikum präsentiert. Sie entspricht im Wesentlichen der Urfassung von Metropolis, es fehlen nur 8 Minuten Originalmaterial.

    Finanzielles Fiasko

    Für Metropolis war 1926 ein Budget von 1,5 Mio. Mark eingeplant worden, doch Fritz Lang überzog es auf über 6 Mio. Mark. Der Film hätte Millionen von Zuschauern in die Kinosäle ziehen müssen, um der Produktionsfirma ein finanzielles Fiasko zu ersparen. Auch Befürworter wie Luis Buñuel konnten Metropolis den vorübergehenden Untergang nicht ersparen. Erst Jahre später wurde die Bedeutung des Films für das Genre des Science-Fiction und die zentrale Rolle für den Expressionismus und die Neue Sachlichkeit erkannt. Aufgrund des finanziellen Fiaskos wurde Metropolis schon drei Monate nach seiner Uraufführung wieder aus den Kinosälen genommen. Die Ufa musste verkauft werden. Es muss jedoch angemerkt werden, dass die Kinokarten zu Metropolis auch ungewöhnlich teuer waren und wenige sich den Eintritt leisten konnten. Bei einem Durchschnittseinkommen eines Arbeiters von 267 Reichsmark kostete eine Kinokarte normalerweise 77 Pfennig. Die Karte zu Metropolis kostete jedoch 4-8 Mark.

    Reaktionen der Kritik

    “Eine Menschheitssinfonie von brausender Melodik und ehernem Rythmus”, so stelle die Ufa Metropolis vor. Zur Uraufführung im Ufa-Palast am Nollendorfplatz in Berlin wurde die gesamte Fassade des Kinos versilbert und über dem Kinoeingang eine riesige Requisite aus der Unterwelt des Films angebracht. Doch die zeitgenössischen Kritiken waren mehr als vernichtend. Obwohl Luis Buñuels Aussage, Metropolis sei “ein gigantisches Ballett” und das “herrlichste Bilderbuch” die filmästhetische Seite des Films lobte, zeigten sich viele Kritiker enttäuscht von der oberflächlichen bis kitschigen Handlung. So bemängelte Kracauer die “Neigung zu pompöser Ornamentalisierung” und die “übercodierten Bilder”. Das Schlussbild, in dem eine Versöhnung der Klassen durch das “Herz” gefordert wird, interpretierte Kracauer als nationalsozialistische Aussage. Für ihn stellte Joh Fredersen den Übervater dar, der wie Goebbels zu den Massen spricht.

    Heutzutage nimmt Metropolis unbestritten einen Platz als Meilenstein der Filmgeschichte ein. Die Bedeutung für das Genre des Science-Fiction kann nicht mehr bestritten werden. So greifen Filme wie Das fünfte Element oder Blade Runner direkt auf Metropolis zurück. Die Spezialeffekte aus Metropolis werden noch heute bewundert, man ist sich einig, dass die kinematographische Umsetzung sich über das teilweise naiv anmutende Drehbuch und die eindimensionalen Charaktere hinwegzusetzen vermag. Für Janis El-Bira etwa ist Metropolis der “bedeutendste Film deutscher Herkunft” ein, der sich mit Werken wie Geburt einer Nation messen kann. Als “Ein Jahrhundertwerk, das man gesehen haben muss” vereine Metropolis vehemente Sozialkritik mit bombastischem Dekor und einer symbolschwangeren Handlung. Seine andauernde Bedeutung in der Filmgeschichte wird der Zukunftvision Langs angerechnet, die schon 1927 vom urbanen Leben und der Entfremdung von der Arbeit spricht. Sein düsteres Menschenbild sollte sich noch in vielen anderen Science Fiction-Filmen fortsetzen. (AW)

  5. 7.5
    8.1
    1.172
    366
    Alien-Horrorfilm von John Carpenter mit Kurt Russell und Charles Hallahan.

    In John Carpenters Horror-Remake Das Ding aus einer anderen Welt bekommt es Kurt Russell am Nordpol mit einem Alien zu tun, der seine Basis unbemerkt infiltrieren kann.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. 7.3
    8.5
    1.177
    136
    Kriegsfilm von David Lean mit Peter O'Toole und Alec Guinness.

    David Leans Wüstenepos verhalf Peter O’Toole und Omar Sharif zum Durchbruch. Lawrence von Arabien erzählt die Geschichte eines außergewöhnlichen Mannes und wurde mit sieben Oscars prämiert.

  8. 7.4
    8
    2.575
    191
    Utopie & Dystopie von Terry Gilliam mit Robert De Niro und Jonathan Pryce.

    Nach Ex-Monty-Python-Mitglied Terry Gilliams Vorstellung ist die Welt von morgen ein dystopischer und zynischer bürokratischer Staatsapparat: Willkommen in Brazil!

  9. 7.3
    7.7
    787
    480
    Abenteuerfilm von Steven Spielberg mit Sam Neill und Laura Dern.

    Spätestens seit Jurassic Park weiß der Zuschauer: Suchst du Schutz vor einem ausgewachsenen T-Rex, meide unbedingt das Klo.

  10. 7
    7.7
    1.730
    158
    Science Fiction-Film von David Cronenberg mit Jennifer Jason Leigh und Jude Law.

    In der nahen Zukunft, wie David Cronenberg sie in eXistenZ zeichnet, sind die Designer interaktiver Spiele an der Macht. Spieler messen sich in einer VR-Welt, die von der realen Welt kaum noch zu unterscheiden ist.

  11. 6.6
    8
    942
    86
    Verschwörungsthriller von Francis Ford Coppola mit Gene Hackman und John Cazale.

    Wer bespitzelt die Spitzel?: In Der Dialog, von Francis Ford Coppola, hegt Abhörspezialist Gene Hackman zunehmend paranoider werdend den Verdacht, selbst Ziel einer Abhöraktion zu sein.

  12. 7
    6.7
    1.155
    316
    Naturkatastrophenfilm von Danny Boyle mit Cillian Murphy und Chris Evans.

    In dem existentialistischen Sci-Fi-Thriller Sunshine schickt Danny Boyle eine internationale Crew von Raumfahrern um Cillian Murphy und Chris Evans auf ein Himmelfahrtskommando, um die Sonne wieder zum Strahlen zu bringen.

  13. US (1950) | Drama
    5.8
    8.4
    481
    53
    Drama von Joseph L. Mankiewicz mit Bette Davis und Anne Baxter.

    Erfolg ist ihr einziges Ziel - für den großen Auftritt ist sie bereit, buchstäblich über Leichen zu gehen. Produzenten, Autoren, Schauspieler-Kollegen und sogar die Menschen, die sie lieben, sind nur hinderlicher Ballast auf dem Weg nach ganz vorn. Alle halten sie für das, wofür sie sich gerade ausgibt - nur einer nicht. Er allein erkennt die Machenschaften dieser gefährlichen Frau. Nur er allein weiß alles über Eva.

  14. ES (2011) | Thriller, Psychothriller
    7.2
    7
    1.026
    197
    Thriller von Jaume Balagueró mit Luis Tosar und Marta Etura.

    Ein Concierge nutzt in Sleep Tight seine Vorrechte in einem Mehrparteienhaus, um den Bewohnern hinterher zu spionieren und stürzt sich dabei immer mehr in eine Obsession.

  15. US (2008) | Komödie
    6.6
    6.6
    377
    142
    Komödie von Michel Gondry mit Jack Black und Mos Def.

    Jack Black und Mos Def fertigen in Abgedreht ihre ganz eigenen Versionen von Filmklassikern an.Jack Black und Mos Def fertigen in Abgedreht ihre ganz eigenen Versionen von Filmklassikern an.

  16. 6.8
    6.3
    795
    240
    Thriller von George Nolfi mit Matt Damon und Emily Blunt.

    Als der Politiker Matt Damon in Der Plan Emily Blunt kennen lernt, wird sein geregeltes Leben komplett auf den Kopf gestellt.

  17. 6.4
    6.7
    177
    95
    Science Fiction-Film von Richard Donner mit Christopher Reeve und Gene Hackman.

    Mit Superman bekam der superste aller Superhelden seinen ersten Filmauftritt mit Christopher Reeve als seinem ikonischsten Gesicht.

  18. 6.6
    6.2
    184
    126
    Abenteuerfilm von Michael Apted mit Pierce Brosnan und Sophie Marceau.

    In James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug muss 007 Pierce Brosnan zusammen mit einer Atomwaffen-Expertin gegen einen weiblichen Öl-Mogul vorgehen.

  19. AT (2007) | Kriegsfilm, Politdrama
    7.4
    6.7
    508
    43
    Kriegsfilm von Stefan Ruzowitzky mit Karl Markovics und August Diehl.

    In Die Fälscher sind Karl Markovics und August Diehl Teil der ‘Aktion Bernhard’ und fälschen im KZ Sachsenhausen Devisen für die Wehrmacht.

  20. GB (2011) | Komödie, Drama
    6.5
    6.3
    431
    107
    Komödie von Lasse Hallström mit Emily Blunt und Ewan McGregor.

    Ewan McGregor macht Lachsfischen im Jemen möglich! Unter der Regie von Lasse Hallström und nach dem gleichnamigen Bestseller soll er für einen Emir das Unmögliche möglich machen und die Fische in die Wüste holen.

  21. 6.5
    6
    100
    80
    Science Fiction-Film von Jonathan Frakes mit Patrick Stewart und Jonathan Frakes.

    Im neunten Star-Trek-Kinofilm will die Enterprise-E das Volk der Ba’ku vor einer Übernahme der Son’a retten.

  22. US (2008) | Endzeitfilm, Thriller
    6.5
    5.3
    329
    231
    Endzeitfilm von Paul W.S. Anderson mit Jason Statham und Joan Allen.

    Im dystopischen Action-Streifen Death Race versucht sich Häftling Jason Statham seine Freiheit durch die Teilnahme an einem tödlichen Autorennen im Knast zu erfahren.

  23. 5.5
    5.7
    179
    168
    Science Fiction-Film von Ang Lee mit Eric Bana und Jennifer Connelly.

    Ang Lee adaptiert Stan Lee und macht aus Eric Bana Dr. Bruce Banner – Hulk erzählt die Geschichte des jähzornigsten Marvel-(Anti)Superhelden aller Zeiten.

  24. 6.6
    6.5
    101
    23
    Romantische Komödie von Christopher Monger mit Hugh Grant und Colm Meaney.

    Der englische Kartograf Reginald Anson (Hugh Grant) ist in der walisischen Kleinstadt Ffynnon Garw unterwegs. Er soll dort klären, ob es sich bei dem örtlichen Berg tatsächlich um den einzigen Berg in ganz Wales handelt. Als er zu dem Schluß kommt, dass es eigentlich nur ein Hügel ist, sind die Einwohner zunächst nicht sonderlich begeistert.

  25. 6.1
    5.2
    155
    98
    Romantische Komödie von Nancy Meyers mit Mel Gibson und Helen Hunt.

    Mel Gibson weiß, was Frauen wollen und versucht mit dieser Gabe Helen Hunt zu bezirzen.

  26. GB (1936) | Thriller, Drama
    6.8
    6.7
    141
    14
    Thriller von Alfred Hitchcock mit Sylvia Sidney und Oskar Homolka.

    In Sabotage verübt ein Kinobesitzer Terroranschläge in London und macht auch vor der eigenen Familie nicht halt.