Ryan Gosling

✶ 12.11.1980 | männlich | 2615 Fans
Beteiligt an 38 Filmen und 6 Serien (als Schauspieler/in, Regisseur/in, Drehbuchautor/in, ...)

Komplette Biographie zu Ryan Gosling

Das Jahr 2011 machte den früheren Mickey Mouse Club Moderator endgültig zu einem der begehrtesten Schauspieler Hollywoods: Ryan Gosling drehte unter der Regie von George Clooney, war als rasanter Stuntfahrer unterwegs und brach reihenweise Frauenherzen.

Der in Ontario geborene kanadische Schauspieler und Musiker Ryan Gosling erklomm die erste Sprosse seiner Karriereleiter als er bei einem Casting für den Mickey Mouse Club in Montreal überzeugen konnte. Im Gegensatz zu seinen damaligen Kollegen Britney Spears, Christina Aguilera und Justin Timberlake entschied sich Ryan Gosling jedoch, auf eine Karriere als Schauspieler hinzuarbeiten und sein musikalisches Interesse als Hobby zu pflegen.

Ryan Gosling, der aufgrund von Problemen mit den Mitschülern zu Hause von seiner mormonischen Mutter unterrichtet wurde, wuchs mit einer streng religiösen Erziehung auf. Diese Erfahrungen verhalfen Ryan Gosling 2001 zu der Rolle des zwischen seinen Überzeugungen und seiner Herkunft zerrissenen jüdischen Neonazis in Inside a Skinhead. Für seine Darstellung des Daniel Balint wurde Ryan Gosling mit Kritikerlob geradezu überhäuft und bekam fortan regelmäßige Angebote für Hauptrollen.

Zu seinen weltweit erfolgreichen Filmen zählen Mord nach Plan und Wie ein einziger Tag, wobei Ryan Gosling nach den Dreharbeiten mit seinen jeweiligen weiblichen Co-Stars Sandra Bullock und Rachel McAdams Beziehungen einging. In den 2000ern konnte sich Ryan Gosling als Hauptdarsteller in anspruchsvollen Dramen wie Lars und die Frauen und Half Nelson als einer der talentiertesten Jungschauspieler profilieren. Für die Rolle des engagierten aber mit seinem Leben hadernden Lehrers in Half Nelson erhielt Ryan Gosling 2006 sogar eine Oscarnominierung als Bester Hauptdarsteller.

Während sich sein früherer Freund Justin Timberlake nach erfolgreicher Popkarriere der Schauspielerei zuwandte, gönnte sich Ryan Gosling 2007 eine Auszeit vom Filmgeschäft, um mit seiner Band Dead Man’s Bones zu arbeiten. Drei Jahre später kam Ryan Gosling mit Blue Valentine auf die Leinwand zurück. Die außergewöhnlichen Dreharbeiten zu dem Liebesdrama mit Michelle Williams in der weiblichen Hauptrolle verlangten Ryan Gosling alles ab. Sein intensives Spiel wurde mit einer Golden Globe-Nominierung belohnt, der Film selbst mit großartigen Kritiken und Auszeichnungen überhäuft.

2011 konnte Ryan Gosling sein facettenreiches Spiel innerhalb kürzester Zeit in drei Filmen unterschiedlichster Genres unter Beweis stellen. In der Liebeskomödie Crazy, Stupid, Love. spielte er einen eleganten Playboy, der unverhofft sein Herz an Emma Stone verliert. In Drive zeigte Ryan Gosling, dass er auch in actionlastigen Filmen bestehen kann, während er in The Ides of March – Tage des Verrats wiederum einen jungen Idealisten verkörpert, der mit der harten Realität der Politik konfrontiert wird.

Nachdem Drive Ryan Goslings Kultstatus endgültig besiegelte, drehte er wieder mit Regisseur Nicolas Winding Refn den Film Only God Forgives, der allerdings äußerst gespaltene Kritiken erhielt. (ST)

Bekannt für

38 Filme & 6 Serien mit Ryan Gosling

6.7
Film
Gangster Squad
USA | 2013
7.7
Film
Blade Runner 2049
Großbritannien | 2017
7.1
Film
The Nice Guys
USA | 2016
6.8
Film
Inside a Skinhead
USA | 2001
7.4
Film
La La Land
USA | 2016
6.8
Film
Aufbruch zum Mond
USA | 2018
7.6
Film
Drive
USA | 2011

Ryan Gosling: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

13 Videos und 218 Bilder zu Ryan Gosling