Nach Avengers 4: Endgame - Alle Figuren, die im MCU gestorben sind

Avengers 4: Endgame
© Disney
Avengers 4: Endgame
Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.

Achtung, Spoiler für alle MCU-Filme: Bereits kurz vor dem Start von Avengers 4: Endgame haben wir euch die größten Fake-Tode im MCU präsentiert. Nachdem das Finale der Infinity-Saga jetzt schon ein paar Wochen in den Kinos läuft und Rekorde bricht, präsentieren wir euch diesmal alle Figuren, die im MCU über den Verlauf von 11 Jahren und 22 Filmen gestorben sind.

So sind wir vorgegangen

Für die folgende Auflistung haben wir alle relevanten MCU-Figuren in der chronologischen Reihenfolge der Filme berücksichtigt. Keine Erwähnung finden Charaktere, die lediglich für eine kurze Szene oder wenige Momente aufgetreten sind. Ebenso ausgelassen haben wir Figuren, die schon vor den eigentlichen Filmen gestorben sind (zum Beispiel Peter Quills Mutter oder Tony Starks Eltern).

Dr. Ho Yinsen in Iron Man

Im ersten Iron Man-Film versorgt Dr. Ho Yinsen (Shaun Toub) Tony Stark medizinisch, als dieser in Afghanistan von einem Granatsplitter schwer verwundet wird und in Gefangenschaft der Terrororganisation der Zehn Ringe gerät. Er stirbt, als er Tony zur Flucht verhilft und durch mehrere Schüsse tödlich verwundet wird.

Obadiah Stane in Iron Man

Obadiah Stane (Jeff Bridges) ist der erste große Bösewicht im MCU sowie Tony Starks ehemaliger Freund und Kollege bei Stark Industries. Im Finale von Iron Man kommt es zwischen den beiden zum Kampf, wobei Tony den korrupten Kontrahenten besiegt. Obadiah Stane stirbt, nachdem er in einen explodierenden Reaktor gestürzt ist.

Ivan Vanko aka Whiplash in Iron Man 2

Der Bösewicht in Iron Man 2 verabschiedet sich wortwörtlich mit einem Knall. Als Whiplash (Mickey Rourke) von Iron Man und War Machine nach dem finalen Kampf schwer verletzt zurückgelassen wird, sprengt er sich mit seinen Drohnen in die Luft.

Laufey in Thor

Laufey (Colm Feore) ist der König der Frostriesen und zugleich Lokis biologischer Vater im ersten Thor-Film. Sein Plan besteht vor allem darin, seinen alten Erzfeind Odin zu töten. Dabei stirbt Laufey durch die Hand von Loki. Dieser will alle Frostriesen auslöschen und Jotunheim zerstören, wird dann aber von Thor aufgehalten.

Heinz Kruger in Captain America - The First Avenger

HYDRA-Agent Heinz Kruger (Richard Armitage) ist einer der Schurken in Captain America - The First Avenger. Sein Auftrag besteht darin, zu verhindern, dass die Amerikaner mit einem neuen Super-Serum einen Super-Soldaten erschaffen. Sein Auftrag misslingt, wodurch sich der schwächliche Steve Rogers in Captain America verwandelt. Dieser verfolgt und stellt Kruger, der schließlich Selbstmord durch eine Zyankali-Kapsel begeht.

Phil Coulson in Marvel's The Avengers (und in Agents of S.H.I.E.L.D.)

Der ehemalige S.H.I.E.L.D.-Agent Phil Coulson (Clark Gregg) spielt neben Nick Fury eine bedeutende Rolle in der Vereinigung der Avengers als Superhelden-Team. Dabei stirbt Coulson gleich zweimal. Im MCU wird er in Marvel's The Avengers hinterrücks von Loki erstochen. In der Serie Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. wird er in der 1. Staffel durch das geheime T.A.H.I.T.I.-Programm wiederbelebt, wobei er in Staffel 5 an den Folgen einer tödlichen Erkrankung erneut verstirbt.

Aldrich Killian in Iron Man 3

Der Bösewicht in Iron Man 3 wird nur vermeintlich von Tony Stark bezwungen. Nachdem sich Iron Man seines Sieges über Aldrich Killian (Guy Pearce) sicher ist, setzt dieser zu einem erneuten Angriff an. Schließlich ist es Pepper Potts, die den Bösewicht bewaffnet mit einem Arm von Tonys Anzug tötet.

Frigga in Thor 2: The Dark Kingdom

In Thor 2: The Dark Kingdom muss Thors Mutter Frigga (Rene Russo) ihr Leben lassen. Bei einem Sturm der bösen Truppen von Malekith wird sie von Kurse getötet, nachdem sie sich weigert, den Fundort des Äthers zu verraten.

Kurse in Thor 2: The Dark Kingdom

Der 2. große Bösewicht in Thor 2: The Dark Kingdom wird von Loki besiegt. Mit einer seiner eigenen Granaten, die ein schwarzes Loch heraufbeschwören, wird Kurse (Adewale Akinnuoye-Agbaje) durch ein Täuschungsmanöver des listigen Loki in Stücke gerissen und in ein schwarzes Loch gesaugt.

Malekith in Thor 2: The Dark Kingdom

Malekith (Christopher Eccleston), Anführer der Dunkelelfen sowie Hauptbösewicht in Thor 2: The Dark Kingdom, wird im finalen Gefecht von Thor tödlich verwundet und stirbt in seinem Raumschiff, das mit ihm darin zusammenbricht.

Jasper Sitwell in Captain America 2: The Return of the First Avenger

Der getarnte HYDRA-Agent Jasper Sitwell (Maximiliano Hernández) stirbt in Captain America 2: The Return of the First Avenger, nachdem er von Steve aus einem Auto auf den Highway geworfen und dort von einem LKW überfahren wird.

Arnim Zola in Captain America 2: The Return of the First Avenger

Der Hydra-Wissenschaftler Arnim Zola (Toby Jones) ließ sein Bewusstsein 1972 kurz vor seinem körperlichen Tod in eine Maschine übertragen. Hierdurch ist es ihm weiterhin möglich, seine finsteren Machenschaften auszuüben. In Captain America 2: The Return of the First Avenger wird er durch eine Bombardierung von Bösewicht Alexander Pierce, die auf Captain America und Black Widow abzielt, endgültig vernichtet.

Alexander Pierce in Captain America 2: The Return of the First Avenger

Der böse HYDRA-Anführer Alexander Pierce (Robert Redford) wird in Captain America 2: The Return of the First Avenger von Nick Fury erschossen.

Korath in Guardians of the Galaxy

In Guardians of the Galaxy ist Korath (Djimon Hounsou) die rechte Hand von Hauptbösewicht Ronan. In dem MCU-Blockbuster wird er im Kampf gegen die Guardians von Drax getötet, der ihm die kybernetische Vorrichtung aus dem Kopf reißt.

Ronan in Guardians of the Galaxy

Ronan (Lee Pace) wurde in Guardians of the Galaxy von Thanos dazu beauftragt, den Orb zu beschaffen. Im finalen Kampf wird Ronan von Star-Lord getötet, der die Kraft des Orbs nutzt.

Quicksilver in Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron

In Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron hat Pietro Maximoff aka Quicksilver (Aaron Taylor-Johnson) mit seiner Zwillingsschwester Wanda aka Scarlet Witch seinen ersten Auftritt im MCU. Es ist zugleich sein letzter, denn um Hawkeye zu retten, fängt er unzählige Kugeln ab und stirbt im Dauerfeuer von Ultrons Anhängern.

Baron von Strucker in Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron

HYDRA-Anführer Baron Wolfgang von Strucker (Thomas Kretschmann) erfährt in Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron ein unliebsames Ableben, als Ultron mit ihm nicht mehr zufrieden ist. Der Roboter schlägt Struckers Kopf brutal gegen die Wand und tötet ihn damit sofort.

Ultron in Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron

Im finalen Gefecht zwischen Ultron (James Spader) und Vision in Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron wird der bösartige Roboter von Vision mit dem Mind Stone vernichtet.

Yellowjacket in Ant-Man

Ant-Man gelingt es im entscheidenden Kampf von Ant-Man, die Kräfte des Anzugs von Bösewicht Yellowjacket (Corey Stoll) umzukehren und diesen in der subatomaren Ebene zu zerquetschen.

T'Chaka in The First Avenger: Civil War

In einer Szene des 3. Captain America-Films The First Avenger: Civil War stirbt T'Chaka (John Kani), der erste Black Panther sowie Vater des künftigen Black Panthers T'Challa, durch einen Anschlag von Bösewicht Helmut Zemo.

Peggy Carter in The First Avenger: Civil War

Steve Rogers' große Liebe Peggy Carter stirbt in seiner Gegenwart in The First Avenger: Civil War als alte Frau an Altersschwäche.

Crossbones in The First Avenger: Civil War

In The First Avenger: Civil War zündet Brock Rumlow aka Crossbones (Frank Grillo) einen Bombengürtel, um Steve Rogers und weitere Zivilisten mit sich in den Tod zu reißen. Von Scarlet Witch wird er jedoch per Telekinese in die Luft befördert, wodurch größerer Schaden verhindert wird. Die Explosion bedeutet natürlich trotzdem den Tod von Crossbones.

Ancient One in Doctor Strange

In Doctor Strange stirbt die Älteste (Tilda Swinton) im Gefecht gegen Bösewicht Kaecilius, der die jahrhundertealte Magier-Meisterin durch eine Stich- und Sturzverletzung tötet.

Ego in Guardians of the Galaxy Vol. 2

Antagonist Ego (Kurt Russell), ein Millionen Jahre alter Celestial und gleichzeitig Peter Quills Vater, wird im Finale von Guardians of the Galaxy Vol. 2 durch eine Bombe von Baby Groot zerstört.

Yondu in Guardians of the Galaxy Vol. 2

Yondu (Michael Rooker), der Peter Quill wie seinen eigenen Sohn aufzog, opfert sich in Guardians of the Galaxy Vol. 2 und gibt Star-Lord den letzten Raumanzug, damit dieser nach der Explosion von Egos Planet überlebt.

Jackson Brice/Shocker in Spider-Man: Homecoming

In Spider-Man: Homecoming wird Jackson Brice aka Shocker (Logan Marshall-Green) nach einem Erpressungsversuch versehentlich von seinem Boss Adrian Toomes (Michael Keaton) getötet, als dieser statt mit einem Anti-Schwerkraft-Blaster mit Chitauri-Strahlen auf Brice schießt.

Odin in Thor 3: Tag der Entscheidung

In Thor 3: Tag der Entscheidung stirbt Thors Vater Odin (Anthony Hopkins) aufgrund seines hohen Alters eines natürlichen Todes.

Skurge in Thor 3: Tag der Entscheidung

Gegen Ende von Thor 3: Tag der Entscheidung will Bösewicht Skurge (Karl Urban) seine Taten wiedergutmachen, indem er sich gegen seine Anführern Hela wendet. Sein letzter Frontalangriff gegen Thors finstere Schwester endet jedoch in seinem Tod durch eines von Helas Necroswords.

Hela in Thor 3: Tag der Entscheidung

Thor und Loki können Hela (Cate Blanchett) in Thor 3: Tag der Entscheidung bezwingen, indem sie den noch viel mächtigeren Feuerdämon Surtur entfesseln, der die Bösewichtin tötet.

Surtur in Thor 3: Tag der Entscheidung

Der mächtige Feuerdämon Surtur (Sprecher: Clancy Brown) zerstört im Finale von Thor 3: Tag der Entscheidung ganz Asgard und sich selbst.

Zuri in Black Panther

Der Schamane Zuri (Forest Whitaker) stirbt in Black Panther durch den Speer von Bösewicht Killmonger.

Ulysses Klaue in Black Panther

Der Waffenhändler Ulysses Klaue (Andy Serkis) wird in Black Panther von Killmonger mit einem Kopfschuss getötet.

Killmonger in Black Panther

Im finalen Kampf von Black Panther wird der ambivalente Bösewicht Killmonger (Michael B. Jordan) von dem Titelhelden tödlich verletzt und stirbt, während er den Sonnenaufgang über Wakanda beobachtet.

Heimdall in Avengers 3: Infinity War

Der schockierende Auftakt von Avengers 3: Infinity War gibt direkt den düsteren Erzählton des Marvel-Blockbusters vor. Darin infiltriert Thanos mit seinen Schergen das Raumschiff von Thor, Loki und vielen anderen Asen, die sich auf dem Weg zur Erde befinden. In dem Auftakt muss neben zahlreichen Asen auch Heimdall (Idris Elba) sein Leben lassen, als er von Thanos erstochen wird.

Loki in Avengers 3: Infinity War

Im schockierenden Auftakt von Avengers 3 muss neben Heimdall auch direkt Loki (Tom Hiddleston) sein Leben lassen. Nach einem fehlgeschlagenen Hinterhalt wird er von Thanos erwürgt.

Gamora in Avengers 3: Infinity War

In einer der bewegendsten Szenen aus Avengers 3: Infinity War wird Gamora (Zoe Saldana) von ihrem eigenen Ziehvater Thanos auf Vormir geopfert, damit dieser in den Besitz des Seelensteins kommt.

Vision in Avengers 3: Infinity War

Im Finale von Avengers 3: Infinity War muss Vision (Paul Bettany) sein Leben im Kampf gegen Thanos lassen, da er den Gedankenstein in seinem Kopf trägt und ihm dieser entrissen wird, was gleichzeitig zu Visions Tod führt.

Mar-Vell in Captain Marvel

In Captain Marvel stirbt die Kree-Wissenschaftlerin Dr. Wendy Lawson aka Mar-Vell (Annette Bening), als sie nach einem Absturz durch einen Angriff der Kree Starforce von Bösewicht Yon-Rogg (Jude Law) erschossen wird.

Black Widow in Avengers 4: Endgame

In einer der dramatischsten Szenen von Avengers 4: Endgame opfert sich Black Widow (Scarlett Johansson), damit Hawkeye (Jeremy Renner) auf Vormir an den Seelenstein gelangt.

Außerdem: Scarlett Johanssons Black Widow-Film kann ganz anders als erwartet werden

Nebula in Avengers 4: Endgame

Nebula (Karen Gillan) wird in Avengers 4: Endgame von sich selbst getötet. Dabei wird die böse Nebula aus der Vergangenheit von der mittlerweile zum Guten bekehrten Nebula der Gegenwart erschossen.

Ebony Maw, Cull Obsidian, Proxima Midnight und Corvus Glaive in Avengers 4: Endgame

Ebony Maw (Tom Vaughan-Lawlor), Cull Obsidian (Terry Notary), Proxima Midnight (Carrie Coon) und Corvus Glaive (Michael James Shaw), die mächtigsten Handlanger von Thanos, werden im Verlauf von Avengers 3: Infinity War von den Superhelden bezwungen. In Avengers 4: Endgame gelingt ihnen der Sprung aus der Vergangenheit in die Gegenwart, wo sie im Finale des Films von Tony Starks Fingerschnipsen wieder ausradiert werden.

Thanos in Avengers 4: Endgame

Gleich zwei Tode erwarten Thanos (Josh Brolin) in Avengers 4: Endgame. Nach nur 20 Minuten des Marvel-Blockbusters wird er von Thor mit dem Stormbreaker geköpft. Später gelangt Thanos aus der Vergangenheit in die Gegenwart, wo es im Finale erst Tony Stark gelingt, den Titanen ein weiteres Mal auszulöschen.

Iron Man in Avengers 4: Endgame

In einer letzten heldenhaften Tat opfert sich Tony Stark aka Iron Man (Robert Downey Jr.) in Avengers 4: Endgame und setzt sich der übermächtigen Energie der Infinity-Steine aus, um Thanos und dessen Handlanger wegzuschnipsen.

Welche Tode im MCU haben euch besonders getroffen?

Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.
Deine Meinung zum Artikel Nach Avengers 4: Endgame - Alle Figuren, die im MCU gestorben sind
Jetzt digital und ab 28. Juni auf DVD & Blu-ray!Flucht aus Leningrad
7a349a0f5ba248cba23dcfdaad7c93a5