Lee Pace

✶ 25.03.1979 | männlich | 213 Fans
Beteiligt an 26 Filmen und 5 Serien (als Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Lee Pace

Lee Grinner Pace wurde am 25. März 1979 in Chickasha, Oklahoma, als Sohn einer Lehrerin und eines Ingenieurs geboren und ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Nachdem er sich am Theater einen Namen gemacht hat, wurde Lee Pace vor allem als Ned in der Fantasy-Serie Pushing Daisies bekannt.

Als Kind verbrachte Lee Pace einige Jahre in Saudi-Arabien, weil sein Vater James Roy Pace dort im Ölgeschäft arbeitete. Anschließend zog die Familie nach Houston, Texas. Einer von Paces Mitschülern auf der High School war der heute durch die Serie White Collar bekannte Schauspieler Matt Bomer, mit dem er noch immer gut befreundet ist. Für kurze Zeit verließ Lee Pace die High School, um am Alley Theatre seine Schauspielkarriere zu beginnen. Später nahm er seine Schulausbildung wieder auf und machte seinen Abschluss, bevor er an der Juilliard School angenommen wurde.

Lee Paces Erfolg begann am Off-Broadway, wo er nach seinem Abschluss an der Juilliard an mehreren Stücken beteiligt war. Sein Broadway-Debut folgte 2011 mit dem Stück The Normal Heart, welches später von Ryan Murphy verfilmt wurde. Erste Aufmerksamkeit in der Filmwelt zollte man ihm mit dem TV-Film Soldier’s Girl, in dem Lee Pace einen transsexuellen Nachtclubtänzer spielt, der sich in einen Soldaten verliebt. Für seine Performance wurde er für einen Golden Globe nominiert. Dennoch dauerte es weitere vier Jahre bis Lee Pace erneut von sich reden machte, als er die Hauptrolle in der Serie Pushing Daisies erhielt. Serien-Creator Bryan Fuller schrieb die Rolle Lee Pace auf den Leib, der sie nach dem Lesen des Skripts sofort annahm. Trotz der großen Fangemeinde wurde die Serie nach zwei Staffeln eingestellt.

Danach ließ der große Durchbruch in der Kinowelt nicht lange auf sich warten. Nach etlichen B-Movies, wie zum Beispiel Marmaduke, When in Rome – Fünf Männer sind vier zu viel und The Resident, bekam Lee Pace einen Part in Twilight 4: Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 2, dem letzten Teil der Twilight-Saga. Steven Spielberg castete ihn außerdem für Lincoln nachdem er seine Performance in The Right Bride – Meerjungfrauen ticken anders gesehen hatte. 2012 bekam Pace den Zuschlag für die Rolle des Elbenkönigs Thranduil in Der Hobbit: Eine unerwartete Reise. Obwohl er eigentlich zwei Jahre jünger ist als Orlando Bloom, spielte er hier dessen Vater. Im Dezember desselben Jahres sprach Lee Pace für die Rolle des Star Lord in Guardians of the Galaxy vor. Obwohl der Part an Chris Pratt ging, wurde Pace vier Monate später als Ronan the Acuser gecastet. Im selben Jahr, in dem die Marvel-Comicverfilmung in den Kinos anlief, startete auch Lee Paces neue Serie Halt and Catch Fire, die erst kürzlich um eine zweite Staffel verlängert wurde. (LM)

Bekannt für

26 Filme & 5 Serien mit Lee Pace

7.6
Serie
Pushing Daisies
USA | 2007 - 2009
8.1
Serie
Halt and Catch Fire
USA | 2014 - 2017
6.8
Film
Polarbearman
Großbritannien | 2008
5.2
Film
Maschinenland - Mankind Down
Großbritannien | 2017
6.2
Film
Benzin im Blut
Puerto Rico | 2018
7.4
Film
The Fall
Großbritannien | 2006
7.5
Film
Der Hobbit: Smaugs Einöde
Neuseeland | 2013

Lee Pace: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

4 Videos und 38 Bilder zu Lee Pace