Terry Notary

✶ 14.08.1968 | männlich | 5 Fans
Beteiligt an 18 Filmen (als Schauspieler/in, Drehbuchautor/in und Regisseur/in)

Komplette Biographie zu Terry Notary

Terry Notary ist ein US-Amerikanischer Schauspieler, Stunt-Double, Stunt-Koordinator und Bewegungs-Coach. Er wurde am 14. August 1968 im kalifornischen San Rafael geboren und erhielt mit sieben Jahren die Diagnose, hyperaktiv zu sein. Daraufhin schickten seine Eltern ihn zu einem Turn-Kurs, wo er überschüssige Energie loswerden sollte.

Durch seine früh geschulte gymnastische Begabung erhielt er ein Stipendium für die berühmte UCLA (University of California, Los Angeles) und machte dort seinen Abschluss im Hauptfach Theater.

Terry Notary: Der Stunt und Bewegungs-Experte

Terry Notarys erste Karriere spielte sich als Akrobat beim Cirque du Soleil ab. Als Ron Howard für Der Grinch Cirque-Bewegungskünstler engagierte, war der Regisseur so beeindruckt, dass er Notary den Job anbot, all seine Schauspieler zu trainieren. Damit schlug Terry einen neuen Karriereweg beim Film ein.

Als Stunt-Double von Tim Roth ging es weiter zu Tim Burtons Planet der Affen. Zahlreiche weitere Engagements folgten, die unter anderem Hot Chick - Verrückte Hühner, X-Men 2 und Superman Returns mit einschlossen. Er erarbeitete sich einen Ruf als guter Bewegungs-Lehrer und körperlicher Darsteller, vor allem auch im Motion-Capture-Bereich, und gelangte so mit seiner Kunst aus dem Hintergrund auch langsam vor die Kamera.

Terry Notarys Schauspiel von Avatar bis Avengers: Endgame

Eine von Terry Notarys ersten Rollen war 2009 die von Banshee in Avatar - Aufbruch nach Pandora. In der Hobbit-Trilogie spielte er vor allem Goblins, in der neuen Planet der Affen-Trilogie war sein Part trotz Motion Capture hingegen schon erkennbarer: Er spielte, Caesars Schimpansen-Rivalen, der schließlich zu seinem Freund und Leutnant wurde. In Kong: Skull Island schlüpfte er sogar in die Titelrolle und erweckte den Riesen-Gorilla mit seinen Bewegungen zum Leben.

Im Film The Square konnte Terry Notary einen bleibenden Eindruck hinterlassen, nachdem er in einer intensiven Szene auf einer Dinnerparty einen Performance-Künstler verkörperte, der einen Affen spielte. Regisseur Ruben Österlund hatte ihn gefunden, indem er ""actor imitating monkey" gegoogelt hatte und auf Notarys Planet der Affen-Casting gestoßen war.

Für Avengers 3: Infinity War und Avengers 4: Endgame wurde Terry Notary dann sogar in einer Doppelrolle engagiert: Nicht nur verkörperte er am Set den Teenager-Groot, dem später Vin Diesel seine Stimme lieh, er schlüpfte auch in die Rolle des bösen Thanos-Anhängers Cull Obsidian, der mit übermenschlicher Kraft ausgestattet in den Kampf zog. (ES)

Terry Notary: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

6 Bilder zu Terry Notary