Die besten Filme - Köln

  1. DE (2006) | Drama, Buddy-Film
    Ein Freund von mir
    7
    6.4
    618
    67
    Drama von Sebastian Schipper mit Daniel Brühl und Jürgen Vogel.

    In der deutschen Komödie Ein Freund von Mir lernt Oberspießer Daniel Brühl von seinem durchgeknallten Kumpel Jürgen Vogel, wie er die wirklich wichtigen Dinge im Leben genießen kann.

  2. 7.1
    6.5
    726
    43
    Drama von Hans Weingartner mit Daniel Brühl und Anabelle Lachatte.

    Als der junge Lukas frisch von der Schule nach Köln kommt um dort zu studieren, findet er dort schnell eine Unterkunft und Anschluß an die Gesellschaft, weil er bei seiner Schwester wohnen kann. Schon bald erfährt er an eigenem Leibe, was eine Psychose ist, die bei ihm durch den Konsum von Drogen hervorgerufen wird. Der Weg zur Heilung ist lang und anstrengend für ihn und seine Mitmenschen, und den einzigen Weg zur inneren Ruhe zurückzukehren sieht er darin, das "Weiße Rauschen" zu finden.

  3. DE (1975) | Mediensatire, Drama
    6.9
    7.5
    240
    17
    Mediensatire von Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta mit Angela Winkler und Mario Adorf.

    Köln, Februar 1975. Auf der Karnevalsparty ihrer Patentante lernt die junge Katharina Blum den attraktiven Ludwig Götten kennen und verliebt sich. Sie ahnt nicht, dass Ludwig als Deserteur und Anarchist gesucht wird. Die Nacht, die sie mit ihm verbringt, verändert ihr Leben für immer: Ihre Wohnung wird durchsucht, sie wird verhaftet, verhört und erniedrigt. Die Boulevardpresse, allen voran der Sensationsjournalist Tötges, startet eine gnadenlose Hetzkampagne gegen die einfache Frau, veröffentlicht Details aus ihrem Privatleben und stilisiert sie zur Verbrecherin. Gedemütigt und ihrer Ehre beraubt, wird Katharina zur Mörderin.

  4. DE (1994) | Komödie, Satire
    6.2
    5.7
    155
    53
    Komödie von Sönke Wortmann mit Til Schweiger und Kai Wiesinger.

    In Söhnke Wortmanns Komödie betrügt Axel seine langjährige Freundin Doro, die ihn kurzerhand vor die Tür setzt. Doch Doro ist schwanger und befürchtet, ihr Ex sei schwul – gibt es also keine Chance auf Versöhnung?

  5. DE (1997) | Buddy-Film, Polizeifilm
    6.8
    6.5
    83
    22
    Buddy-Film von Ralf Huettner mit Jürgen Tarrach und Oliver Korittke.

    Zwei Undercover-Polizisten aus Köln sollen für das ungeliebte BKA in Düsseldorf einen Job übernehmen, auf den sie gar nicht scharf sind: sie müssen die Nachtschicht einer Wohnungsobservation übernehmen. Nachdem der Regisseur Ralf Huettner sich bisher nur mit (meist schlechten) Klamaukfilmen mit Helge Schneider und Tom Gerhardt befasst hat, zeigt er hier einmal eine "ernstzunehmende" Komödie.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. DE (2011) | Drama
    6.9
    7.4
    287
    28
    Drama von Jan Schomburg mit Sandra Hüller und Georg Friedrich.

    In Jan Schomburgs Drama Über uns das All muss sich Sandra Hüller fragen, ob sie die Männer, die sie liebt, wirklich kennt.

  8. DE (2011) | Komödie
    6.3
    6.4
    169
    53
    Komödie von Markus Sehr mit Kurt Krömer und Fritzi Haberlandt.

    In Eine Insel namens Udo wird Hauptdarsteller Kurt Krömer von seinen Mitmenschen quasi nicht wahrgenommen, bis Fritzi Haberlandt in sein Leben tritt.

  9. 7
    5.4
    333
    26
    Coming of Age-Film von Hendrik Hölzemann mit Florian Lukas und Jan-Gregor Kremp.

    Crash ist gerade mal sieben, als seine Eltern bei einem schweren Autounfall ums Leben kommen - ein Ereignis, das er niemals richtig verkraftet hat. Heute arbeitet er als Rettungssanitäter und versucht vergebens, eine Vergangenheit wieder gutzumachen, die er nicht mehr ändern kann. Jeden Tag aufs Neue sind Crash und seine Kollegen Fido und Richie mit Leid, Kummer, Krankheit, Sucht und Tod konfrontiert. Um diese massive Belastung durchzustehen, hat jeder seine eigenen Abwehrmethoden entwickelt: Für Fido ist schon lange nichts mehr heilig, er weigert sich, die Notsituationen als solche anzuerkennen: Eigentlich ist doch niemand krank und eigentlich doch jeder selber schuld. Richie verbringt seine Freizeit mit Feiern. Er will sich den Spaß am Leben partout nicht nehmen lassen und hilft dafür auch gern mal mit Drogen nach. Nur Crash scheint sich gegen die schrecklichen Eindrücke, die täglich auf ihn einprasseln, nicht schützen zu können: Getrieben von dem verzweifelten Wunsch, niemanden aufzugeben und jeden retten zu wollen, verkraftet Crash seine Hilflosigkeit angesichts Tod und Leid nur schlecht. Als er bei einem Notfalleinsatz auf die hochschwangere November trifft, sieht er sich mit der Frau konfrontiert, die er seit Jahren in seinen Traumwelten trifft, in die Crash immer wieder abgleitet. Die Begegnung mit der jungen Frau wirft nicht nur seine Realität, sondern auch seine Träume durcheinander. Dann kommt der Tag, an dem sich alles wiederholt und Crash zum ersten Mal seit dem Autounfall als Siebenjähriger erneut vor der Entscheidung steht, ob er leben oder sterben will.

  10. 7
    7.2
    134
    18
    Dokumentarfilm von Corinna Belz mit Gerhard Richter.

    Gerhard Richter, einer der international bedeutendsten Künstler der Gegenwart, öffnete der Filmemacherin Corinna Belz im Frühjahr und Sommer 2009 sein Atelier, wo er an einer Serie großer abstrakter Bilder arbeitete. “Gerhard Richter Painting” gewährt einmalige Einblicke in die Arbeit des Künstlers. In ruhigen, hoch konzentrierten Einstellungen lässt uns der Film an einem sehr persönlichen, spannungsgeladenen Schaffensprozess teilhaben. Wir sehen, wie Richter malt, wie er seine Bilder betrachtet und beurteilt, wie er mit ihnen kommuniziert, wie er überlegt, abwartet, verwirft, überarbeitet, manchmal auch zerstört und neu beginnt. Corinna Belz lässt uns in ihrem klugen einfühlsamen Film den vielschichtigen Vorgängen künstlerischen Schaffens näher kommen. Der Blick auf die Leinwand erweitert und verändert sich. Die Bilder werden selbst zu Protagonisten. “Gerhard Richter Painting” ist das eindringliche Porträt eines Künstlers bei der Arbeit – und ein faszinierender Film über das Sehen selbst.

  11. DE (1998) | Thriller, Actionfilm
    6.3
    5.3
    117
    40
    Thriller von Granz Henman und Til Schweiger mit Til Schweiger und Karina Krawczyk.

    Nachdem Til Schweiger mittlerweile wohl einer der bekanntesten deutschen Schauspieler ist und sogar den Sprung nach Hollywood geschafft hat (The Replacement Killers), versucht er sich nun auf neuem Terrain: er ist nicht nur der Eisbär, also der Hauptdarsteller, sondern auch Regisseur des Filmes ...

  12. DE (2012) | Dokumentarfilm
    6.6
    6.6
    111
    20
    Dokumentarfilm von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus mit Benjamin Völz.

    Um sich ein Bild von seiner Vielfalt machen zu können, sollte man sich Deutschland von oben anschauen. Die gleichnamige Doku hilft dabei.

  13. DE (2009) | Komödie
    5.9
    6.2
    55
    46
    Komödie von Ali Samadi Ahadi mit Navid Navid und Anna Böger.

    Mohsen Taheri hat es nicht leicht. Der schmächtige Deutsch-Iraner ist bereits Ende 20 und lebt immer noch bei seinen Eltern. Obwohl er kein Blut sehen kann, arbeitet er in der Kölner Familienmetzgerei. Sein Vater hält ihn für einen Versager, gibt ihm jedoch nie eine Chance, das Gegenteil zu beweisen. Mohsen hat für sich zwei Wege gefunden, damit fertig zu werden. Entweder rettet er sich in Tagträumereien oder - wenn es ganz dick kommt - strickt er, um zu entspannen. Mohsen strickt viel. Beim Versuch die elterliche Metzgerei zu retten, havariert er mit seinem Kleinlaster ausgerechnet in der tiefsten ostdeutschen Provinz: in einem verstaubten kleinen Dorf, dessen Bewohner alles Neue und Fremde nach 1989 misstrauisch beäugen. Ausländer werden dort gar nicht gern gesehen. Doch das ist Mohsen egal. Denn er findet seine Traumfrau: Ana, die Automechanikerin, groß, stark und blond. Aber dann verstrickt sich Mohsen in die größte Lüge seines Lebens: Um der Vegetarierin Ana zu gefallen, gibt er sich als Textilhändler aus. Und schon wittert ganz Oberniederwalde den fetten Coup, allen voran Anas Vater: Der reiche Sohn soll den stillgelegten VEB "Textile Freuden" kaufen und zu neuem Aufschwung verhelfen! Aus einer kleinen Notlüge entsteht bald eine gewaltige, bunte Blase voller Hoffnung, Zuversicht und Irrtümer. Das alles würde Mohsen vielleicht noch irgendwie deichseln können, doch eines Tages steht der väterliche Mercedes vor der Tür.

  14. SE (2019) | Drama
    6.3
    6.3
    117
    14
    Drama von Roy Andersson mit Martin Serner und Jessica Louthander.

    Über die Unendlichkeit denken mehrere Figuren nach, die wie Charaktere aus 1001 Nacht ein Kaleidoskop unterschiedlicher Epoden und Geschichten menschlicher Existenzen abdecken.

  15. 6.3
    6.3
    128
    8
    Romantische Komödie von Hendrik Handloegten mit Birgit Minichmayr und Fritzi Haberlandt.

    “Ich möchte wirklich mal wissen, wie du so ein gefühlsgehemmter, bindungsunfähiger und feiger Penner geworden bist.” Helmut ist geschockt: Die Worte seiner Freundin Tina sitzen mit der Wucht eines Fausthiebs. Helmut weiß: Tina hat recht. Obwohl mittlerweile 32 Jahre alt, hat Helmut immer noch nicht viel in seinem Leben bewegt, was er sich mit den verpassten Chancen der Vergangenheit erklärt – insbesondere der einen großen Liebe, die sich niemals erfüllt hat: Britta. Dabei sah das doch so gut aus damals. Mit der Entscheidung konfrontiert, ob es endlich weitergehen soll in seinem Leben oder er für immer unfähig bleiben will, sich für die EINE wirklich zu entscheiden, tritt Helmut den Weg zurück in die 80er Jahre an: Zurück nach Westdeutschland, einem kleinbürgerlichen Elternhaus, zurück zur Musik der Zeit, einer Klassenfahrt ins geteilte Berlin, den Nicaragua-Arbeitsgruppen und der ersten Liebe: Britta – und wie es wirklich war.

  16. 4.6
    4.5
    57
    139
    Komödie von Tobi Baumann mit Oliver Pocher und Oliver Fleischer.

    Der erfolgreiche Roman “Vollidiot” von Tommy Jaud als Kinofilm: Nicht alle Männer sind Idioten, manche sind Vollidioten. Simon Peters, leidenschaftsloser Telefon-Verkäufer, steht ebenso frauen- wie glücklos kurz vor seinem 30. Geburtstag. Seine Freundin hat ihn vor einem Jahr verlassen, eine Neue ist weit und breit nicht in Sicht. Weder im Kölner Nachtleben noch in den gut gemeinten Verkupplungsversuchen seiner kroatischen Putzfrau findet er sexuelle Erfüllung. Hinter der Scheibe der All American Coffee Company erblickt er die Frau seiner Träume: Marcia P. Garcia, eine südamerikanische Milchschaumfachkraft mit dem sensationellsten Lächeln der Welt und einer ebensolchen Figur. Simon ist sich sicher – das ist sie. Die Frau für immer. Die Mutter seiner zweisprachigen Kinder. Nur eine winzige Kleinigkeit steht der romantischen Hochzeit noch im Weg: Simon muss seine Traumfrau vorher noch kurz ansprechen. (omdb)

  17. 6.1
    7
    68
    5
    Coming-Out von Dennis Todorovic mit Tim Bergmann und Rolf Berg.

    Regisseur und Drehbuchautor Dennis Todorovic erzählt in Sascha die Geschichte eines jungen Immigranten, der einen Weg sucht mit seinen Eltern über seine sexuelle Neigung zu sprechen. Sascha (Sascha Kekez) ist 19 Jahre alt, mit musikalischem Talent gesegnet – und in seinen Klavierlehrer verliebt. Als dieser, nichts von Saschas Gefühlen für ihn ahnend, verkündet die Stadt zu verlassen, droht eine Welt für Sascha zusammen zu brechen. Er vertraut sich seiner besten Freundin an, die nicht nur Freundin sein will. Unterdessen will sein Vater ihn zurück in seine Heimat nach Montenegro holen und Saschas Mutter arbeitet fleißig daran aus ihrem Sohn einen bekannten Konzertpianisten zu machen.

  18. DE (2015) | Komödie, Kriminalfilm
    5.3
    4.8
    120
    46
    Komödie von Christian Alvart mit Paul 'Sido' Würdig und Fahri Yardim.

    In der deutschen Komödie Halbe Brüder unternehmen ein Türke, ein Deutscher und ein Afrikaner, die gerade erst von ihrem Verwandschaftsverhältnis erfahren haben, einen gemeinsamen Road-Trip zu ihren Wurzeln.

  19. FR (2019) | Drama, Actionfilm
    5.8
    7.8
    112
    8
    Drama von Alice Winocour mit Eva Green und Zélie Boulant.

    In Proxima - Die Astronautin bereitet sich Eva Green auf eine einjährige Mission auf der Internationalen Raumstation vor. Die Frage ist nur: Ist das Weltraum-Training oder die Trennung von ihrer Tochter härter?

  20. DE (2013) | Komödie
    5.1
    4.8
    87
    43
    Komödie von Züli Aladag mit Pegah Ferydoni und Christoph Maria Herbst.

    300 Worte Deutsch müssen die türkischen Einwanderer lernen, um in Züli Aladags Culture-Clash-Komödie die Einreise bewilligt zu bekommen, sonst werden sie von Christoph Maria Herbst wieder abgeschoben.

  21. CN (2014) | Dokumentarfilm, Drama
    6.9
    7.4
    20
    6
    Dokumentarfilm von Maurizius Staerkle-Drux.

    Der Dokumentarfilm Die Böhms – Architektur einer Familie begleitet einen Kölner Architekten zu den Stätten seiner über die Jahre entstandenen Bauten.

  22. DE (1994) | Klamaukfilm, Komödie
    4.2
    3.1
    50
    108
    Klamaukfilm von Ralf Huettner mit Tom Gerhardt und Hilmi Sözer.

    Horror-Videos reinziehen, Dosenbier schlürfen, Autos demolieren, einen Auspuff klauen, eine Küche unter Bier setzen, ein Büffet vollkotzen, mit Hundedreck schmeißen. So sieht eine Woche im Leben von Tommy aus, dem echt kölschen Jung aus Kalk. Und weil er so ein braver Junge ist, darf er zur Belohnung am Freitag unter einer Bühne hocken und einem Porno-Star zwischen die Beine linsen. "Voll geil, ey!"

  23. DE (2012) | Dokumentarfilm
    4.4
    7.2
    11
    8
    Dokumentarfilm von Rosa von Praunheim mit Ralf König und Olaf Gabriel.

    In seiner Zunft zählt er mit seinem Schwerpunkt in der tat wie ein Köif des Comics: Ralf König. Und so ist König des Comics – Ralf König das Porträt über den Comickünstler, der u.a. die Vorlagen für Der bewegte Mann oder Kondom des Grauens schuf. Humor, Ironie und scharfe Beobachtung als befreiende Waffen gegen bigotte Vorurteile: Schwules Leben und schwule Klischees, Männerbefindlichkeiten, Liebeslust und -frust, Großstadtneurosen, Trips in die Antike und der gesellschaftliche Einfluss von Religion(en) – das sind die Themen des neben Walter Moers und Brösel bekanntesten deutschen Comiczeichners Ralf König. Die Dokumentation KÖNIG DES COMICS ist eine Hommage an den Künstler, der heute auf der Höhe seiner Schaffenskraft ist. Sein Leben und seine Kunst sind eng mit der Entwicklung der schwulen Community seit Ende der Siebzigerjahre verbunden. Alles begann in einem westfälischen Dorf. Das Zeichnen wurde früh zur Coming-out-Hilfe. Das “pubertäre Geschmiere” (Selbstkritik) sollte sich zu einem sicheren Zeichenstil entfalten, der bis heute von einem frivol anarchischen Humor bestimmt ist. Königs Themen und Interessen haben die Grenzen der Homo-Szene inzwischen weitgehend überschritten. Sie sind universeller und philosophischer geworden, die Tiefen sozialer Konventionen wird König weiterhin ausloten und ad absurdum führen.

  24. DE (1991) | Klamaukfilm, Komödie
    4.1
    3.4
    32
    33
    Klamaukfilm von Peter Timm mit Helge Schneider und Jophi Ries.

    Das Leben meint es hart mit Autofan Fred. Kaum hat er die schöne Friseuse Tina von sich überzeugt, gewinnt er bei einer Tombola einen Opel Manta, und ist die Dame damit gleich wieder los. Tina wendet sich ab jetzt lieber dem Fotografen Phil zu. Der hat das, was Fred schon immer wollte: einen Golf GTI. Zu allem Überfluß muß er sich jetzt an jeder Ampel die spöttischen Bemerkungen seiner Mitmenschen anhören. Aber Fred gibt nicht auf. Im Manta-Club findet er endlich Unterstützung. In einem großen Rennen will er seinen Rivalen GTI-Phil endlich in die Schranken weisen!

  25. DE (2011) | Komödie
    3.4
    2.8
    57
    87
    Komödie von Gernot Roll mit Tom Gerhardt und Hilmi Sözer.

    Das Maskottchen des 1. FC Köln, der Geißbock „Hennes”, ist entführt worden. Ein Fall für die Superbullen Tommie (Tom Gerhardt) und Mario (Hilmi Sözer), selbst beide die größten Fans des 1. FC. Und die Superbullen hegen auch schon einen Verdacht. Wenn da mal nicht der FC Bayern, gefürchteter Gegner im bevorstehenden Pokalfinale, seine Finger im Spiel hat!

    Mit Die Superbullen hat sich Tom Gerhardt einmal mehr mit dem Erfolgsproduzenten Bernd Eichinger zusammengetan. In den Neunziger Jahren konnten die beiden mit Tom Gerhardt – Voll Normaaal! (1994) und Ballermann 6 (1997) ein Millionenpublikum erreichen. Regisseur von Die Superbullen ist Gernot Roll, der auch den neuen Werner Film, Werner – Eiskalt!, inszeniert hat.™

  26. DE (1996) | Drama, Thriller
    4.2
    2.7
    4
    3
    Drama von Urs Egger mit Til Schweiger und Sandra Speichert.

    Im Köln der 50er Jahre schlägt sich eine Clique Jugendlicher mit Gelegenheitsjobs und kleinen Diebereien durch. Doch dann planen sie den großen Coup: Ein Überfall auf den Postwagen. Der Raub ist ein Flop und die Träume vom großen Geld und einem besseren Leben scheinen ausgeträumt. Aber Freddy gibt nicht auf. Gemeinsam mit seiner Braut begeht er eine neue gefährliche Tat. Doch das Schicksal hat sich gegen die Liebenden entschieden. Remake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1956.