Die besten Coming-Out-Filme

  1. Blau ist eine warme Farbe
    7.5
    7.6
    905
    193
    Coming of Age-Film von Abdellatif Kechiche mit Adèle Exarchopoulos und Léa Seydoux.

    Blau ist eine warme Farbe (OT: La Vie d’Adèle) von Abdellatif Kechiche erzählt von der leidenschaftlichen Liebe zwischen einer 15-Jährigen und einer Kunststudentin. In Cannes gewann das Liebesdrama 2013 die Goldene Palme.

  2. US (2005) | Coming-Out, Drama
    6.1
    7.6
    423
    279
    Coming-Out von Ang Lee mit Jake Gyllenhaal und Heath Ledger.

    Heath Ledger und Jake Gyllenhal verlieben sich auf dem Brokeback Mountain, müssen nach dem Sommer jedoch in ihr normales Provinzleben zurückkehren.

  3. 7.4
    7.5
    284
    46
    Coming of Age-Film von Lukas Moodysson mit Alexandra Dahlström und Rebecca Liljeberg.

    Die 16-jährige Agnes es nicht gerade leicht: Sie ist anders als die andern und eine Außenseiterin; ihre Mitschülerinnen mobben sie, weil sie lesbisch ist. Schlimmer wird alles noch, als sie sich in die beliebte Elin verliebt.

  4. US (1999) | Drama, Kriminalfilm
    7.1
    6.9
    411
    102
    Drama von Anthony Minghella mit Matt Damon und Gwyneth Paltrow.

    In Italien spürt Arbeitersohn Tom Ripley den verwöhnten Playboy Dickie Greenleaf auf, um ihn zurück nach Amerika zu bringen. Eine schicksalhafte Begegnung, die fatale Folgen für Dickie hat.

  5. US (2003) | Psychodrama, Drama
    7.2
    6.9
    478
    117
    Psychodrama von Patty Jenkins mit Charlize Theron und Christina Ricci.

    In Patty Jenkins’ Monster verkörpert Charlize Theron die Serienkillerin Aileen Wuornos und wird für ihre Leistung 2004 mit dem Academy Award belohnt.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. ES (1999) | Drama, Familiendrama
    6.4
    7.4
    375
    33
    Drama von Pedro Almodóvar mit Penélope Cruz und Cecilia Roth.

    An seinem 17. Geburtstag will Krankenschwester Manuela (Cecilia Roth) ihrem Sohn Esteban (Eloy Azorín) endlich erzählen, wer sein Vater ist. Zur Feier des Tages gehen die beiden in das Theaterstück ‘Endstation Sehnsucht’ und als Esteban wegen eines Autogramms einem Taxi mit der Diva Huma Rojo (Marisa Paredes) nachläuft, wird er von einem Auto überfahren und stirbt. Die von Kummer überwältigte Manuela verlässt Madrid, um in Barcelona Estebans Vater zu suchen, den sie einst schwanger verließ, als er zum Transsexuellen Lola wurde und auf den Straßenstrich ging. Ebendort trifft sie auf ihre alte ‘Freundin’ Agrado (Antonia San Juan). Der muntere Transsexuelle bringt Manuela zu der jungen Nonne Rosa (Penélope Cruz), die von Lola geschwängert und mit HIV infiziert wurde. Außerdem nimmt Manuela Kontakt zur Diva Huma Rojo und deren drogensüchtiger Geliebter Nina (Candela Peña) auf. Manuela wird Garderobenfrau von Huma Rojo, zu der sie rasch eine tiefe Freundschaft aufbaut und beim Kümmern um ihre Ersatzfamilie wird sie so in Atem gehalten, dass ihr für Trauer keine Zeit mehr bleibt.

    Hintergrund & Infos zu Alles über meine Mutter
    Auf die für ihn typischen gefühlvoll-exzentrischen Art inszenierte der spanische Regisseur (Pedro Almodóvar) mit Alles über meine Mutter einen Film über Einsamkeit und Trauer. Doch es geht darin auch um Vertrauen und Freundschaft. Alles über meine Mutter wurde im Jahr 2000 mit einem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet.

  8. US (2010) | Coming-Out, Drama
    7.4
    7.1
    599
    108
    Coming-Out von Mike Mills mit Ewan McGregor und Christopher Plummer.

    In Beginners erleben wir Christopher Plummer und Ewan McGregor als ganz spezielles Vater-Sohn-Gespann.

  9. 7.3
    6.8
    492
    80
    Coming-Out von Xavier Dolan mit Xavier Dolan und Anne Dorval.

    I Killed My Mother war der kanadischen Beitrag zur Oscarverleihung 2010 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film.

  10. US (2005) | Drama, Komödie
    7.5
    7.8
    311
    25
    Drama von Duncan Tucker mit Felicity Huffman und Kevin Zegers.

    Bree (Felicity Huffman) ist ein Mann, der kurz davor steht, seine letzte Operation zu bekommen, die ihn endgültig von einem Mann zu einer Frau macht. Doch dann bekommt er plötzlich einen seltsamen Anruf: Toby (Kevin Zegers), der behauptet, sein Sohn zu sein, bittet ihn, von Los Angeles zu ihm nach New York zu komemn, weil er dort im Gefängnis sitzt und Hilfe braucht.

    Vollständige Handlung
    Bree (Felicity Huffman) wurde als Stanley geboren und steht kurz vor einer Geschlechtsumwandlungsoperation, die sie mit den biologischen Geschlechtsmerkmalen einer Frau ausstatten wird. Doch als ein angeblicher Sohn aus dem Gefängnis in New York anruft, verweigert Brees Therapeutin Margaret (Elizabeth Peña) die Einwilligung zur Operation, bis Bree Kontakt zu ihrem Sohn aufgenommen hat.

    So fliegt Bree nach New York und zahlt für den 17jährigen Toby (Kevin Zegers), der einer ungeschickten sexuellen Begegnung mit einer Schulfreundin entspringt, eine Kaution von einem Dollar. Da sie sich ihm nicht als Vater zu erkennen geben will, stellt sie sich als Missionarin vor. Kurz darauf teilt ihr Toby seine Entscheidung mit, nach Los Angelese zu trampen, wo er seinen Vater aufsuchen will. Nun sieht sich Bree gezwungen, den Jungen mitzunehmen. Mit letztem Geld leiht sie einen Mietwagen und die beiden fahren los.

    Unterwegs kommt sich das gegensätzliche Paar kaum näher. Bree erfährt, dass Toby ein drogenabhängiger Stricher ist und nicht mehr in seinen Heimatort zurückkehren möchte. Bree steuert diesen dennoch an, da dort Tobys Stiefvater lebt. Die schauerlichen Familienverhältnisse bewegen Bree aber dazu, den Weg mit Toby weiter fortzusetzen. Als der Junge zufällig das Geschlechtsteil Brees sieht, fühlt er sich betrogen und es kommt zum Streit. Doch auch diese Auseinandersetzung kann bewältigt werden. Schwierigkeiten treten auf, als ein Tramper ihren Wagen stiehlt und die beiden von einem indianischen Fahrer namens Calvin (Graham Greene) bis zum Haus von Brees Eltern mitgenommen. Dort erwartet Bree eine nymphomanische Mutter (Fionnuala Flanagan), ein sexbessessener Vater (Burt Young) und die ehemals drogenabhängige Schwester Sydney (Carrie Preston).

    Während Toby überaus freudig von den reichen Großeltern aufgenommen wird, lässt die Familie Bree spüren, dass sie sie nur als Stanley akzeptieren würde. Bree möchte, so schnell es geht, wieder abreisen. Als Toby beginnt mit Bree zu flirten, sieht sie sich gezwungen, dem Jungen zu beichten, dass sie der Vater ist. Toby haut daraufhin ab.

    Nach Brees Rückkehr findet mit den von den Eltern geliehenen 1000 Dollar endlich die sehnlich erwartete Geschlechtsumwandlungsoperation statt. Doch anstatt sich darüber zu freuen, bricht Bree danach in Tränen aus. Sie weiß, dass sie einen Fehler begangen hat. Toby arbeitet währenddessen im Homosexuellen-Porno-Geschäft und hat sich die Haare blondiert, wie er es schon immer tun wollte. Auch er ist nicht glücklich… So steht er eines Tages vor Brees Tür.

  11. 7.2
    7.9
    249
    40
    Coming-Out von Lucía Puenzo mit Inés Efron und Martín Piroyansky.

    Alex ist 15 Jahre alt – und trägt ein großes Geheimnis in sich. Aufgrund einer seltenen Laune der Natur ist Alex beides: Junge und zugleich Mädchen. Alex ist gemeinsam mit den Eltern aus Buenos Aires nach Uruguay gezogen, weg vom Geschwätz der Leute. Aber auch an diesem wilden, abgelegenen Küstenstreifen sehen sie sich schnell der gleichen Intoleranz gegenüber: Bald tauchen neue Gerüchte auf. Aber alles, was Alex für den Moment möchte, ist, dass die Dinge gleich bleiben – keine Medikamente mehr, keine Umzüge, keine neuen Schulen. Alex ist mit dem eigenen Körper zunehmend überfordert. Als ein befreundeter Chirurg mit seiner Familie zu Besuch kommt, stellen sich plötzlich neue Fragen. Zudem übt Alex auf dessen Sohn Alvaro eine ganz besondere Faszination aus.

  12. HR (2011) | Coming-Out, Drama
    6.8
    7.3
    119
    37
    Coming-Out von Srdjan Dragojevic mit Nikola Kojo und Milos Samolov.

    Die Parade ist eine serbische Komödie, in der ein schwuler Hochzeitsplaner und ein homophober Kriegsveteran aufeinandertreffen.

  13. 7.3
    7.3
    115
    14
    Romantische Komödie von Ang Lee mit Sihung Lung und Winston Chao.

    Mit der Komödie Das Hochzeitsbankett feierte Ang Lee seinen internationalen Durchbruch. Der Film gewann den Goldenen Bären auf der Berlinale 1993.

  14. 7.2
    6.4
    199
    68
    Highschool Komödie von Greg Berlanti mit Nick Robinson und Jennifer Garner.

    Im Coming-of-Age-Film Love, Simon, einer Jugendbuchverfilmung nach Becky Albertalli, kämpft ein schwuler Teenager mit seinem Coming-out.

  15. HK (1993) | Liebesfilm, Kriegsfilm
    7.4
    7.3
    182
    6
    Liebesfilm von Kaige Chen mit Gong Li und Leslie Cheung.

    Dieser Film, der etwa von 1920 bis 1970 spielt, handelt von zwei Schauspielern der Pekinger Oper, und der Frau, die zwischen die beiden tritt. Bereits als Kind ist Deiyi in der Opernwelt aufgewachsen, als seine Mutter ihn dort in die Schule geschickt hat. Später wird der homosexuelle Xialou, der ebenfalls Schauspieler geworden ist, sein bester Freund. Als der sich jedoch dazu entscheidet, Juxian zu heiraten, ist damit die Freundschaft der beiden beendet.

  16. DE (1994) | Komödie, Satire
    6.2
    5.7
    82
    56
    Komödie von Sönke Wortmann mit Til Schweiger und Kai Wiesinger.

    In Söhnke Wortmanns Komödie Der bewegte Mann betrügt Axel seine langjährige Freundin Doro, die ihn kurzerhand vor die Tür setzt. Doch Doro ist schwanger und befürchtet, ihr Ex sei schwul – gibt es also keine Chance auf Versöhnung?

  17. GB (1996) | Coming-Out, Liebesfilm
    7.6
    7.3
    177
    18
    Coming-Out von Hettie MacDonald mit Linda Henry und Meera Syal.

    Ein heißer Sommer in der Londoner Hochhaus-Siedlung Thamesmead. Der sensible 16-jährige Jamie hat kein Interesse am Fußballspiel mit den Mitschülern, die ihn als Außenseiter hänseln. Auch mit seiner Mutter Sandra kommt er nicht zurecht, dagegen bewundert er den sportlichen Nachbarsjungen Ste. Als dieser wieder von seinem alkoholkranken Vater verprügelt wird, lässt Sandra ihn bei Jamie übernachten. Erschrocken sieht er Stes Verletzungen und verspürt bald zärtliche Gefühle für ihn. Ste reagiert verwirrt und hilflos, bis er merkt, dass Jamie ihn wirklich liebt. Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, die ihre Umgebung jedoch stark verunsichert. Die kecke Leah, die mit ihren lautstarken Gesangsdarbietungen ihre Nachbarn nervt, konfrontiert Jamie und Ste mit Gerüchten, die über sie in Umlauf sind. Jamies Mutter kümmert sich indes nur darum, endlich die Lizenz für ein eigenes Pub zu bekommen. Obwohl sie keine Zeit für ihren Sohn hat, ist sie zugleich enttäuscht darüber, dass Jamie sich immer mehr von ihr zurückzieht. Als Sandra von einer Lehrerin erfährt, wie Jamie von Mitschülern wegen seiner Neigung fertig gemacht wird, reagiert sie wütend, aber ihr wird auch klar, dass Jamie sie gerade jetzt braucht. Ihre Versöhnung wird jedoch abrupt unterbrochen, als Leah im Drogenrausch nun endgültig glaubt, Mama Cass von "The Mamas & Papas" zu sein und wie in Trance auf der Durchgangsstraße vor dem Haus wandelt.

  18. 6.7
    5.8
    199
    35
    Drama von Joel Edgerton mit Lucas Hedges und Russell Crowe.

    Lucas Hedges soll in Der verlorene Sohn von seiner Homosexualität geheilt werden und wird von seinen Eltern in ein kirchliches Therapieprogramm gesteckt.

  19. DE (2008) | Coming-Out, Drama
    6.2
    7.8
    27
    11
    Coming-Out von Nana Neul mit Anjorka Strechel und Lucie Hollmann.

    Als die burschikose Mel von der hübschen Anhalterin Jenny für einen jungen Portugiesen gehalten wird, ergreift sie die Gelegenheit, ihrem bisherigen Leben zu entkommen, und erfindet sich kurzerhand neu. Sie gibt sich als Miguel aus. Jenny und Mel verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Jenny, die nach der ersten großen Liebe sucht, fühlt sich angezogen von dem Jungen, der so anders ist. Bei einer Familienfeier jedoch präsentiert Mel natürlich nicht Jenny, sondern ihren portugiesischen Arbeitskollegen Nuno als ihren Liebhaber, so ist nur eine Frage der Zeit, bis die Sache auffliegt.

  20. 6.7
    5.6
    56
    18
    Romantische Komödie von Andrew Fleming mit Josh Charles und Stephen Baldwin.

    Eddy und Stuart teilen sich ein Zimmer in einem Wohnheim. Als sie plötzlich noch ein Mädchen namens Alex in ihre Bude gesetzt bekommen, bricht das Chaos aus. Alex verliebt sich in Eddy, und Stuart ist auf Alex scharf. Eddy wird langsam bewusst, dass er schwul ist, und sich von Stuart angezogen fühlt. Die drei treffen eine Vereinbarung, dass zwischen ihnen nie mehr als Freundschaft existieren soll...

  21. NL (1980) | Coming-Out, Drama
    7
    7.6
    58
    16
    Coming-Out von Paul Verhoeven mit Hans van Tongeren und Renée Soutendijk.

    Eigentlich gibt es für Rien, Eef und Hans nur ihre Motocross-Rennen. Aber als Fientje, die Schwester des Imbissbudenbesitzers, auftaucht, entbrennt in ihnen eine noch schönere Leidenschaft: Jeder will das schöne Mädchen für sich gewinnen. Alle vier entwickeln Ehrgeiz, ihr Leben neu anzupacken: Die Jungs träumen von einer Karriere als Motocrosser, Fientje will nicht für den Rest ihres Lebens Hot Dogs über den Tresen reichen. Aber bald müssen sie schmerzhaft erkennen, dass Traum und Wirklichkeit verschiedenen Gesetzen folgen...

  22. DE (1931) | Liebesfilm, Drama
    7
    7.1
    91
    11
    Liebesfilm von Carl Froelich und Leontine Sagan mit Emilia Unda und Dorothea Wieck.

    Deutschland, Anfang der 20er Jahre. Die vierzehnjährige Offizierstocher Manuela von Meinhardis wird nach dem Tod ihrer Mutter auf ein Mädcheninternat nach Potsdam geschickt. Der strenge preußische Drill und das Fehlen jeglicher Wärme und Zuneigung machen es dem sensiblen Mädchen schwer, sich unterzuordnen. Einziger Lichtblick ist die verständnisvolle und bei allen beliebte Lehrerin Fräulein von Bernburg. Als sich Manuela in die junge Frau verliebt und ihre Zuneigung nach einer Theaterführung offen ausspricht, löst sie einen Skandal aus, der bittere Konsequenzen zur Folge hat.

  23. GB (1997) | Drama, Biopic
    6.8
    6.1
    68
    4
    Drama von Brian Gilbert mit Stephen Fry und Jude Law.

    Regisseur Brian Gilbert verfilmt das Leben des Autors Oscar Wilde (Stephen Fry). Der zunächst konservative Familienvater verfällt zunehmend seinen homoerotischen Neigungen. Die Situation eskaliert, als er in London den jungen Lord Alfred (Jude Law) - Spitzname Bosie - kennenlernt. Die beiden leben ihre Fantasien öffentlich aus, was die Justiz auf den Plan ruft...

  24. 6.1
    7
    39
    5
    Coming-Out von Dennis Todorovic mit Tim Bergmann und Rolf Berg.

    Regisseur und Drehbuchautor Dennis Todorovic erzählt in Sascha die Geschichte eines jungen Immigranten, der einen Weg sucht mit seinen Eltern über seine sexuelle Neigung zu sprechen. Sascha (Sascha Kekez) ist 19 Jahre alt, mit musikalischem Talent gesegnet – und in seinen Klavierlehrer verliebt. Als dieser, nichts von Saschas Gefühlen für ihn ahnend, verkündet die Stadt zu verlassen, droht eine Welt für Sascha zusammen zu brechen. Er vertraut sich seiner besten Freundin an, die nicht nur Freundin sein will. Unterdessen will sein Vater ihn zurück in seine Heimat nach Montenegro holen und Saschas Mutter arbeitet fleißig daran aus ihrem Sohn einen bekannten Konzertpianisten zu machen.

  25. 5.9
    6.8
    34
    4
    Coming-Out von Marco Berger mit Alejandro Barbero und Antonella Costa.

    Ausente – Athletische Körper in knappen Badehosen. Verstohlene Blicke unter der Dusche nach dem Schwimmunterricht. Dem mitten in der Pubertät steckenden Martín hat es vor allem sein Sportlehrer Sebastián angetan. In vollem Bewusstsein, dass er den hilfreichen Pädagogen zunehmend kompromittiert, erschleicht sich der 16jährige unter fadenscheinigen Vorwänden eine Nacht in dessen Wohnung. Während dieser schläft, geht Martín aufs Ganze.

    (Quelle: Presse-Text)