Hendrik Handloegten

Hendrik Handloegten

Der 1968 in Celle geborene Hendrik Handloegten wuchs in Finnland, Brasilien, der Schweiz und Frankreich auf, bis er 1985 nach Ost-berlin zog. 2000 gewann er mit Paul is Dead, dem Abschlussfilm seines Studiums an der Deutschen Film- und Fernsehakademie, beim Max-Ophüls-Festival den Filmpreis des Ministerpräsidenten des Saarlandes und 2001 den Adolf-Grimme-Preis.

Für das Drehbuch seines nächsten Films Liegen Lernen, basierend auf dem Roman von Frank Goosen, gewann er den Förderpreis Deutscher Film 2003. Die Drehbücher zu Good Bye, Lenin! und Was nützt die Liebe in Gedanken sind ebenfalls unter der Mitwikrung von Hendrik Handloegten entstanden.

Auch für das Fernsehen hat Hendrik Handloegten... weiterlesen


Populäre Filme

Alle Filme

0 Trailer & 1 Bilder

Alle News

News zu Hendrik Handloegten


Kommentare zu Hendrik Handloegten

Ab 2. Mai im Kino!The Hole in the Ground