Die besten Filme - Lebensweisheit

  1. US (1999) | Drama, Road Movie
    Eine wahre Geschichte - The Straight Story
    7.6
    7.9
    876
    150
    Drama von David Lynch mit Sissy Spacek und Harry Dean Stanton.

    Im Road Movie The Straight Story schickt David Lynch eine alten Mann auf seinem Rasenmäher auf eine berührende Reise quer durch den Mittleren Westen der USA.

  2. FR (2012) | Drama
    7
    7.4
    641
    85
    Drama von Leos Carax mit Denis Lavant und Edith Scob.

    In Holy Motors kann ein Mann zwischen verschiedenen Leben hin- und herspringen. Mit dem Film kehrt die Sängerin Kylie Minogue zurück auf die Kinoleinwand.

  3. 7.2
    7.2
    437
    67
    Buddy-Film von Kevin Smith mit Ben Affleck und Joey Lauren Adams.

    In Kevin Smith’ Beziehungsdramödie Chasing Amy steht Ben Affleck zwischen seinem besten Kumpel und seiner Traumfrau, die sich als Lesbe herausstellt.

  4. US (2011) | Drama, Fantasyfilm
    6.1
    7.1
    1.110
    524
    Drama von Terrence Malick mit Brad Pitt und Sean Penn.

    Im mehrfach oscarprämierten The Tree Of Life von Terrence Malick muss eine Familie den Verlust ihres Sohnes verkraften.

  5. 6.9
    7.1
    287
    66
    Stop Motion Film von Guillermo del Toro und Mark Gustafson.

    Guillermo del Toros Pinocchio erzählt als düsterer Stop-Motion-Animationsfilm bei Netflix die Geschichte des Holz-Jungen neu, der sich in faschistischen Italien der 1930er auf die Suche nach Liebe und einem Lebenssinn begibt.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. 7.2
    6.4
    145
    27
    Coming of Age-Film von François Dupeyron mit Omar Sharif und Isabelle Renauld.

    Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran erzählt eine Geschichte über die wesentlichen Erfahrungen im Leben: Freundschaft und Liebe sowie Abschied und Verlust. Und nicht zuletzt geht es um das Ziel, das alle gemeinsam haben: Glück! Monsieur Ibrahim (Omar Sharif) kennt das Geheimnis des Glücks: er steht dem jungen Moses (Pierre Boulanger) bei den ersten wesentlichen Lebenserfahrungen bei, zeigt, wie man(n) Brigitte Bardot eine Flasche Wasser überteuert verkauft und woran man eine reiche Gegend erkennt. Er sensibilisiert für die großen und kleinen Freuden des Alltags, offenbart das Geheimnis des Lächelns, erklärt, wie man einer Frau Komplimente macht, oder warum man nur das behalten kann, was man verschenkt.

    Vollständige Handlung
    Der zwölfjährige jüdische Junge Moses (Pierre Boulanger) lebt bei seinem schwermütigen Vater (Gilbert Melki) in der Pariser Rue Bleue – mitten in einem Rotlichtviertel. Seine Mutter (Isabelle Renauld) hat sich schon vor Jahren aus dem Staub gemacht. Moses geht in die Schule, kümmert sich in der dunklen Wohnung um den Haushalt und macht für seinen Vater jeden Abend das Essen. Selbstbestätigung oder Dank erhält Moses von seinem depressiven Vater dafür nicht. Über das Geld, was er zum Einkaufen erhält, muss er genau Buch führen. Moses ist im Grunde genommen sehr einsam. Das einzige, was er in seiner Freizeit tut, ist die 60er-Jahre-Musik in seiner Lieblingssendung "Salut les copains" zu hören und aus seinem Zimmerfenster die Prostituierten zu beobachten. Gerne würde er sein erstes Mal mit einer dieser Damen erleben – er schlachtet dafür sogar sein Sparschwein, was ihm sein Vater früher einmal geschenkt hat. Doch als er sich ein Herz fasst und die Damen anspricht, wird er zurückgewiesen – zu jung!

    Die Einkäufe erledigt Moses immer bei Monsieur Ibrahim (Omar Sharif), dem alten Araber gegenüber. Der sitzt mit Stoppelbart und grauem Kittel seit jeher Tag für Tag und auch am Sonntag, und dass von früh bis in den späten Abend, hinter dem Verkaufstresen. Nie hat ihn jemand von diesem hervortreten sehen. Eines Tages klaut Moses eine Konservendose und denkt sich dabei: "Es ist doch nur ein Araber“. Doch plötzlich antwortet Ibrahim, der Verkäufer: "Momo, ich bin kein Araber, ich komme vom Roten Halbmond.“. Moses ist schockiert, weil er glaubt, dass der Alte Gedanken lesen kann. Beim nächsten Besuch fragt Moses dann, was denn der Rote Halbmond sei, und erfährt, dass damit die Türkei gemeint ist. Und so entspinnt sich in den Folgetagen ein Dialog, der sich über viele Einkäufe erstreckt und nur aus jeweils einer Frage und einer Antwort erstreckt. Und so kommt es, dass Monsieur Ibrahim Moses immer vertrauter wird und immer mehr die Rolle eines Freundes und Vaters für den Jungen übernimmt. Moses lernt zahlreiche Lebensweisheiten bei dem Alten, so zum Beispiel, dass das Leben, wenn man lächelt, viel leichter ist, dass man das, was man aufbewahrt, für immer verliert, wie man richtig mit Frauen umgeht und wie man einer reichen Schauspielerin völlig überteuert eine einfache Flasche Wasser verkauft. Dass man glücklicher ist, wenn man alles, was man tut, langsam tut.

    So ist es kein Wunder, dass Moses – als er die Ratschläge beherzt, ein viel glücklicherer Junge ist – zu Hause, in der Schule, überall. Dass er bei einem neuen Versuch – diesmal mit einem Lächeln – Erfolg bei den Prostituierten hat und seinen ersten Sex erlebt. Und dass er bei der pferdeschwänzigen Concierge-Tochter Myriam (Lola Naymark), die ihn sonst immer abweisend behandelte, plötzlich ankommt und beide schon bald miteinander gehen. Dies allerdings nur für kurze Zeit, denn Myriam lässt Moses bald für einen anderen sitzen. Doch auch gegen den Liebeskummer hat Monsieur Ibrahim einen guten Rat für den Jungen.

    Eines Tages findet Moses zu Hause einen vollgekritzelten Zettel, auf dem sein Vater sich dafür entschuldigt, dass er ihm kein guter Vater sein kann und ihm mitteilt, dass er deshalb für immer weggegangen ist. Neben dem Brief liegen alle Ersparnisse des Vaters auf dem Tisch. Für Moses ist diese Nachricht eher eine Befreiung als ein Grund zur Trauer. Und so beginnt er, die Vorhänge von den Fenstern zu reißen und Licht in die Wohnung zu lassen, die Wände bunt zu streichen und mit der grauen Vergangenheit abzuschließen.

    Während Moses die Wohnung vorrichtet, taucht plötzlich seine Mutter auf. Doch sie erkennt nach so langer Zeit ihren eigenen Sohn nicht wieder, und so fällt es Moses nicht schwer, sich ihr gegenüber zu verleugnen.

    Als das Geld, was ihm sein Vater hinterließ, zur Neige geht, beginnt Moses dessen wertvollen Bücher bei den "Bouquinistes" zu verkaufen. Mit diesem Tabubruch vollzieht er endgültig den innerlichen Bruch zu seinem Vater.

    Irgendwann erreicht Moses die Nachricht vom Tod des Vaters. Doch er ist nicht allein. Monsieur Ibrahim weiß sofort, was los ist. Nach einem endlosen und aussichtslos erscheinenden Gang durch die französischen Behörden gelingt es ihm am Ende, den Jungen zu adoptieren. Jeder andere hätte vorher aufgegeben. Monsieur Ibrahim entschließt sich, von seinen Ersparnissen einen nagelneuen roten Sportwagen zu kaufen, seinen Laden das erste mal nach vielen Jahren zu schließen und mit Moses in seine Heimat – die Türkei – zu fahren. Doch vorher muss der Alte noch seine Fahrerlaubnis machen, und er stellt sich nicht gerade sehr geschickt an. Doch mit Moses Hilfe und gemeinsamem Schummeln meistert er diese Hürde.

    Nach einer wunderschönen Reise kommen die beiden in Monsieur Ibrahims Heimat an. Moses lernt die Leute in der Türkei kennen, die fremde Kultur, die andere Lebensart der Menschen. In sein Dorf will Monsieur Ibrahim alleine fahren, und so bittet er Moses, vor einer Bergkuppe auf seine Rückkehr zu warten. Kurze Zeit später ereilt Moses die schreckliche Nachricht, dass sein alter Freund einen Unfall hatte und im Sterben liegt. Er kann sich noch von ihm verabschieden und bleibt dann allein zurück. Doch die Lebensweisheiten und den Lebensmut, den er von Monsieur Ibrahim gelernt hat, kann ihm niemand mehr nehmen.

    Der Film endet mit Moses, wie er mehrere Jahre später selbst als „Araber“ im grauen Kittel in dem Kolonialwarengeschäft in der Rue Bleue sitzt und ein zwölfjähriger Junge gerade eine Konservendose klaut.

  8. 6.9
    6
    129
    71
    Romantische Komödie von Claude Berri mit Audrey Tautou und Guillaume Canet.

    Zusammen ist man weniger allein ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Anna Gavalda, in dem vier Franzosen durch wirre Umstände in einem Appartment zusammenkommen.

  9. US (1964) | Drama, Schicksalsdrama
    7.4
    7.2
    168
    27
    Drama von Mihalis Kakogiannis mit Anthony Quinn und Alan Bates.

    Im Hafen von Piräus treffen zwei grundverschiedene Charaktere zufällig aufeinander: der sensible englische Schriftsteller Basil und der impulsive Makedonier Alexis Sorbas. Basil, der auf Kreta eine Braunkohlenmine geerbt hat, heuert den vitalen Griechen als Werkleiter an. Sorbas stürzt sich mit Eifer in die Arbeit. Basil überläßt ihm völlig die Initiative, trägt unbekümmert das finanzielle Risiko. Um das Material für eine Drahtseilbahn zu kaufen reist Sorbas eines Tages in die Stadt, verlebt Basils Geld jedoch dort mit einem Mädchen. Basil erschüttert das nicht, seine Liebe zu einer attraktiven Witwe nimmt ihn völlig in Anspruch...

  10. 6.5
    6
    57
    17
    Coming of Age-Film von Hans-Christian Schmid mit Franka Potente und Axel Milberg.

    Als Annas Eltern nach Hause kommen, trauen sie ihren Augen nicht: Die Geburtstagsparty der Tochter ist zur Orgie mutiert! Die Wohnung ist verwüstet und auf dem Boden lümmeln bedröhnte Teenager herum. Ein zu einem Gemüse-Penis gestutzter Rettich im Kühlschrank bringt das Fass zum Überlaufen. Es kommt zum Krach – und Anna reißt aus. Während die 17jährige durch das Münchner Nachtleben streift, werden ihre Eltern auf der Suche nach ihrer Tochter von der eigenen auch nicht gerade braven Vergangenheit eingeholt.

  11. GB (2011) | Liebesfilm, Komödie
    6.5
    5.4
    228
    112
    Liebesfilm von Lone Scherfig mit Anne Hathaway und Jim Sturgess.

    Die Zwei, die sich in Zwei an einem Tag am 15. Juli im Jahr 1988 auf einer Feier zum ersten Mal treffen sind Emma (Anne Hathaway) und Dexter (Jim Sturgess). Anstatt sich auf eine gemeinsame Nacht einzulassen, entscheiden sich die beiden dafür, einfach nur Freunde zu sein. Doch was die Zwei an einem Tag – nämlich jedes Jahr am 15. Juli – miteinander teilen, ist viel mehr als eine gewöhnliche Freundschaft. Denn jedes Mal, wenn einer von ihnen einen Schicksalschlag hinnehmen muss, ist der andere nicht weit entfernt.

    Hintergrund und Infos zu Zwei an einem Tag
    Die dänische Regisseurin Lone Scherfig bekam 2009 für ihren Film An Education viel Anerkennung. Auch in Zwei an einem Tag bringt sie dem Zuschauer wieder zwei unterschiedliche Charaktere näher, die trotz aller offensichtlicher Hürden, wie für einander geschaffen sind. Statt durch das London der 1960er Jahre, verfolgt sie die Beziehung der Zwei an einem Tag über mehrere Jahrzehnte hinweg. (AK)

  12. US (2015) | Komödie
    6.7
    5.1
    189
    145
    Komödie von Nancy Meyers mit Anne Hathaway und Robert De Niro.

    In Nancy Meyers Komödie Man lernt nie aus stellt Anne Hathaway Robert De Niro als Praktikanten in ihrer Internet-Firma ein.

  13. 6.2
    4.7
    168
    156
    Romantische Komödie von Ivan Reitman mit Natalie Portman und Ashton Kutcher.

    Ashton Kutcher und Natalie Portman gehen in Freundschaft Plus eine völlig unverbindliche Beziehung ein, die nur auf Sex beruhen soll. Doch kann das auf Dauer gut gehen?

  14. 7.1
    7.1
    93
    19
    Heist-Krimi von Henri Verneuil mit Jean Gabin und Alain Delon.

    Der alternder Ganove Charles und der junge Draufgänger Francis überfallen nach einem sorgsam ausgeklügelten Plan das Spielcasino in Cannes. Der Überfall erweist sich als ein Kinderspiel. Doch als Charles und Francis mit ihrer Beute das Weite suchen wollen, kommt es zu einem unvorhergesehenen Zwischenfall.

  15. 6.6
    7.2
    34
    15
    Dokumentarfilm von Angelina Maccarone mit Charlotte Rampling und Peter Lindbergh.

    Der Dokumentarfilm Charlotte Rampling: The Look widmet sich der britischen Schauspielerin und It-Girl der 60er Jahre.

  16. US (2017) | Tragikomödie, Komödie
    6.3
    7.3
    113
    22
    Tragikomödie von Mike White mit Ben Stiller und Austin Abrams.

    In der US-Tragikomödie Im Zweifel glücklich besucht Ben Stiller mit seinem Sohn Universitäten an der Ostküste, erinnert sich an alte Bekannte und beginnt, sich im Vergleich mit ihnen minderwertig zu fühlen.

  17. 5.1
    4.4
    423
    455
    Science Fiction-Film von Roland Emmerich mit Liam Hemsworth und Maika Monroe.

    In Roland Emmerichs Sci-Fi-Fortsetzung Independence Day 2: Wiederkehr muss die Menschheit sich gegen eine neue Alien-Invasion zur Wehr setzen – diesmal besitzen sie allerdings die Waffen der zuletzt besiegten Außerirdischen.

  18. DE (2013) | Komödie, Road Movie
    5.9
    4.8
    60
    39
    Komödie von Markus Goller mit Matthias Schweighöfer und August Diehl.

    In Frau Ella gerät bei Matthias Schweighöfer alles aus dem Ruder, als ihm seine Freundin sagt, dass sie schwanger ist.

  19. 5.4
    3.6
    144
    128
    Komödie von Dan Mazer mit Robert De Niro und Zac Efron.

    Robert De Niro spielt den titelgebenden Dirty Grandpa, der den verkrampft-ehrbaren Zac Efron kurz vor dessen anstehender Hochzeit auf den Pfad der Untugend führen will.

  20. JP (2023) | Drama
    ?
    6.9
    39
    2
    Drama von Ryûsuke Hamaguchi mit Hitoshi Omika und Ryô Nishikawa.

    Im japanischen Drama Evil Does Not Exist von Drive My Car-Regisseur Ryūsuke Hamaguchi lebt Takumi mit seiner Tochter Hana in einem kleinen Dorf in der Natur, als eine Firma beschließt, dort einen Luxus-Campingplatz zu eröffnen.

  21. DE (2010) | Dokumentarfilm
    5.7
    7.4
    13
    4
    Dokumentarfilm von Eva Wolf.

    12 Monate Abenteuer für Constanza, Kwasi, Eduardo und Nairika, als Austauschschüler zu Gast in Deutschland. 12 Monate Abenteuer auch für die Gastfamilien. Vom ersten Moment an ist die Kamera dabei, bleibt vertrauter, heimlicher Freund sowohl der Schüler als auch der deutschen Gasteltern, dem sie ihre Freuden, Sorgen und Erlebnisse anvertrauen. In diesem intensiven Jahr gibt es Hoffnungen, Enttäuschungen, neue Erkenntnisse und große Emotionen bei allen Beteiligten.

  22. DE (2012) | Drama, Komödie
    4.3
    5.7
    13
    7
    Drama von Lola Randl mit Fritzi Haberlandt und Mario Adorf.

    In Die Libelle und das Nashorn trifft der Schauspieler Mario Adorf auf die Autorin Fritzi Haberlandt und die beiden verbringen eine Nacht voller Konversationen auf dem Hotelzimmer.

  23. TR (2023) | Drama
    ?
    1
    Drama von Özgür Bakar mit Zeynep Elçin und Yurdaer Okur.

    Das türkische Drama Demir Kadin: Neslican erzählt vom Leben der "Eisenfrau" Neslican Tay, die nach einer schweren Krebsdiagnose den Menschen in ihrem Umfeld trotzdem weiter Hoffnung schenkte. Auch wenn die Krankheit dreimal zurückkehrte und sie sogar ein Bein verlor, blieb sie bei allen Höhen und Tiefen stets ein Vorbild, das in ihrem Land zahllose Menschen inspirierte und am Leben festhalten ließ. (ES)

  24.  (2008) | Komödie, Drama
    ?
    2
    Komödie von LeVar Burton mit Seymour Cassel und Johnny Whitworth.

    Alvin will einfach etwas Ruhe und Frieden, aber sein junger Mitbewohner Kevin hat beschlossen, jeden Augenblick in vollen Zügen zu genießen. Kevins Freundin Sarah ist entschlossen, seine letzten Tage spaßig und sinnvoll zu gestalten, was Alvin wiederum dazu zwingt, sein eigenes Leben und seine gescheiterte Ehe zu reflektieren.

  25. TR (2020) | Actionfilm, Drama
    ?
    1
    Actionfilm von Ömer İnal mit Berrak Tüzünataç und Serif Erol .

    Der türkische Film Hayalet: 3 Yasam lässt drei Menschen, die sich fremd sind, in ihren Lebensgeschichten aufeinandertreffen.

  26. CH (2011) | Dokumentarfilm
    5
    5.9
    8
    6
    Dokumentarfilm von Bettina Wilhelm.

    Das “I Ging”, das chinesische “Buch der Wandlungen”, ist eines der ältesten und einflussreichsten Schriftstücke der Menschheit. Der Missionar Richard Wilhelm brachte es in die westliche Welt. Dieser Filme erzählt seine Geschichte und liefert einen Einblick in die Denkweise des antiken Chinas.