Die besten Filme von 1949

  1. Der dritte Mann
    7.7
    8.1
    1.245
    113
    Mysterythriller von Carol Reed mit Joseph Cotten und Orson Welles.

    Mit seinem Thriller Der dritte Mann schuf Carol Reed 1949 einen zeitlosen Klassiker.

  2. 6.1
    7.3
    333
    33
    Komödie von Robert Hamer mit Dennis Price und Valerie Hobson.

    Der Verkäufer Louis besitzt aristokratische Wurzeln. Weil aber seine Mutter wegen der nicht standesgemäßen Heirat von ihrer Familie verstoßen wurde, will sich Louis nun rächen. Um jedoch selbst Herzog von Chalfont zu werden, muss er sich aller acht Thronanwärter entledigen. Louis' perfider Plan nimmt schnell blutige Konturen an.

  3. US (1949) | Drama, Thriller
    7.6
    7.5
    281
    24
    Drama von Raoul Walsh mit James Cagney und Virginia Mayo.

    Der brutale und neurotische Gangster Cody Jarrett ist eine Zeitbombe, die jederzeit zu explodieren droht. Als seine von ihm angebetete Mutter ermordet wird, bricht der labile Jarrett aus dem Gefängnis aus um grausame Rache zu nehmen.

  4. 7.1
    7
    101
    9
    Komödie von Jacques Tati mit Jacques Tati und Guy Decomble.

    Mit Tatis Schützenfest um einen tollpatschigen Briefträger auf einem Dorffest, gab die französische Komiker-Legende Jacques Tati sein Regiedebüt.

  5. US (1949) | Western
    6.5
    6.6
    65
    23
    Western von John Ford mit John Wayne und Joanne Dru.

    Indianergebiet 1878: Der alte Captain der Kavallerie, Nathan Brittles, steht kurz vor seiner Pensionierung, will sein Kommando aber noch nicht ablegen. Er weiß, dass er die meiste Erfahrung mit den Indianern hat. Sein letzter Auftrag besteht darin, mit einer Patrouille zwei Frauen zur nächsten Postkutschenstation zu begleiten. Da erhält er die Meldung, dass tausend indianische Krieger schwer bewaffnet auf ihn zu reiten.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. JP (1949) | Drama
    7.6
    7.3
    192
    13
    Drama von Yasujiro Ozu mit Setsuko Hara und Chishû Ryû.

    Der verwitwete Professor Shukichi Somiya hat eine Tochter im heiratsfähigen Alter namens Noriko. Der möchte sie verheiraten. Allerdings will Noriko lieber bei ihrem Vater leben, da sie ihn nicht allein lassen möchte. Um ihr das Verlassen des väterlichen Hauses zu vereinfachen, täuscht Somiya eine Beziehung zu einer jüngeren Frau vor.

  8. FR (1949) | Dokumentarfilm
    7.4
    7.4
    61
    4
    Dokumentarfilm von Georges Franju mit Georges Hubert und Nicole Ladmiral.

    Ein realistischer Einblick in einen Schlachthof Paris.

  9. JP (1949) | Polizeifilm, Drama
    7.6
    7.5
    129
    8
    Polizeifilm von Akira Kurosawa mit Toshirô Mifune und Takashi Shimura.

    Akira Kurosawas Ein streunender Hund ist ein japanischer Kriminalfilm im Stil des amerikanischen Film Noir.

  10. US (1949) | Kriminalfilm, Thriller
    6.8
    7.4
    50
    10
    Kriminalfilm von Robert Siodmak mit Burt Lancaster und Yvonne De Carlo.

    Der junge Steve, ein einfacher Wachmann für Geldtransporte, hat die Scheidung von Anna nicht verwunden. Nur ihretwegen kehrt er nach Los Angeles zurück. Hier genießt Anna inzwischen ein Luxusleben an der Seite des Ganovenkönigs Slim Dundee. Als Slim klar wird, dass Steve alles tun würde, um Anna zurückzugewinnen, überredet er ihn zu einem Raubüberfall auf den eigenen Geldtransporter.

  11. US (1949) | Drama
    7.2
    7
    94
    17
    Drama von William Wyler mit Olivia de Havilland und Montgomery Clift.

    New York gegen Ende des 19. Jahrhunderts: Von Männern unbeachtet lebt die junge Catherine Sloper mit ihrem wohlhabenden Vater in einem prachtvollen Haus am Washington Square. Als sich der attraktive Lebemann Morris Townsend für sie interessiert, nimmt Catherine überglücklich seinen Heiratsantrag an. Als Catherine wenig später entdeckt, dass Townsend sie hintergangen hat und nur auf ihr Erbe aus ist, rächt sie sich gnadenlos.

  12. 6.3
    6.5
    77
    18
    Klassischer Zeichentrickfilm von James Algar und Clyde Geronimi mit Bing Crosby und Eric Blore.

    Dieser Film vereint zwei unvergessene Klassiker bester Zeichentricktradition aus Disneys Meisterwerkstatt: die preisgekrönte Fabel "Der Wind in den Weiden" und "Die Legende von Sleepy Hollow". "Der Wind in den Weiden" erzählt die Geschichte des abenteuerlustigen Taddäus Kröte, der sich immer Hals über Kopf in die haarsträubendsten Unternehmungen stürzt. Seine treuen Freunde, der gutmütige Mauli, Ratte und Meister Dachs, versuchen, ihn von seiner neuesten Leidenschaft, den schnellen Fahrzeugen, fernzuhalten - doch vergeblich! Schwups sitzt Kröte wegen Diebstahls im Gefängnis. Doch Kröte bricht aus und hat auch schon wieder einen "ausgefeilten" Plan, wie er seine Unschuld beweisen kann. Ob er nun vernünftiger geworden ist? "Die Legende von Sleepy Hollow" zeigt, dass es nicht immer ratsam ist, alles zu glauben, was die Leute so erzählen. Um die schöne Katrina zu beeindrucken, gibt der Spaßvogel des Dorfes allerlei Geistergeschichten zum Besten. Ob an den Geschichten etwas Wahres dran ist? Auf dem Heimritt des schrulligen Schulmeisters Ichabod Crane um Mitternacht zeigt es sich.

  13. US (1949) | Komödie
    6.5
    7.1
    29
    8
    Komödie von Howard Hawks mit Cary Grant und Ann Sheridan.

    Unmittelbar nach dem Krieg begegnen sich im besetzten Deutschland der französische Hauptmann Henri Rochard und die Angehörige eines amerikanischen Armeehilfskorps, Leutnant Catherine Gates. Sie verlieben sich ineinander und beschließen zu heiraten. Um die heftigen Hürden der amerikanischen Einwanderungsbehörden zu nehmen, verkleidet er sich als "Kriegsbraut". Doch das zieht natürlich derbe Verwechslungen nach sich.

  14. FR (1949) | Drama, Kriegsfilm
    7.6
    6.4
    52
    4
    Drama von Jean-Pierre Melville mit Howard Vernon und Nicole Stéphane.

    Als 1941 ein deutscher Wehrmachtoffizier bei einer französischen Familie auf dem Lande einquartiert wird, versucht er gegen das Schweigen seiner unfreiwilligen Gastfamilie anzureden.

  15. 6.5
    6.8
    32
    3
    Thriller von Rudolph Maté mit Edmond O'Brien und Pamela Britton.

    Eigentlich wollte der junge Rechtsanwalt Frank Bigelow nur ein paar Tage in San Francisco machen, doch bei einer Untersuchung bei einem Arzt erfährt er, daß er vergiftet wurde und nur noch wenige Tage zu leben hat. Diese Zeit will er nun dazu nutzen um herauszufinden, wer ihm dies angetan hat, und ihn zur Strecke bringen. 1988 wurde dieses Thema in "D.O.A. - Bei Ankunft Mord" mit Dennis Quaid in der Hauptrolle neu verfilmt.

  16. GB (1949) | Melodram, Drama
    6.1
    5.7
    75
    6
    Melodram von Alfred Hitchcock mit Ingrid Bergman und Joseph Cotten.

    In Sklavin des Herzens hat Ingrid Bergmann in Australien mit Alkoholsucht, Schuldgefühlen und verbotener Liebe zu kämpfen

  17. US (1949) | Thriller, Drama
    6.5
    7.4
    28
    2
    Thriller von Jules Dassin mit Richard Conte und Valentina Cortese.

    Als der Kriegsheimkehrer Nick nach San Francisco zurückkehrt, erwartet ihn eine grausame Überraschung: Sein Vater, ein armer Obsthändler, hat bei einem mysteriösen Autounfall beide Beine verloren. Die Suche nach den Hintergründen des Unfalls führen Nick auf die Spur des brutalen, korrupten Großhändlers Figlia. Mit Hilfe der Hure Rica will er mit Figlia abrechnen und gerät selbst in tödliche Gefahr.

  18. 6.7
    4.9
    90
    3
    Komödie von George Cukor mit Spencer Tracy und Katharine Hepburn.

    Der stellvertretende Staatsanwalt Adam Bonner liebt seine Frau Amanda über alles. Die Rechtsanwältin in dem Sensationsprozess um einen versuchten Mord jedoch kann er nicht ausstehen-leider handelt es sich bei dieser Person aber um Amanda! Weil ihr Mann ein unverbesserlicher Schürzenjäger ist, hat Doris auf ihn geschossen. Diese Tat nimmt Amanda nun zum Anlass, eine Lanze für den Feminismus zu brechen.

  19. 6.9
    6.6
    14
    2
    Abenteuerfilm von Anthony Mann mit Robert Cummings und Richard Basehart.

    Patriot Charles d'Aubigny gerät zwischen die Fronten postrevolutionärer Nachwehen, nachdem er in die Rolle eines loyalen Zuarbeiters Robespierres geschlüpft ist. Dessen verschwundenes schwarzes Buch soll nämlich zum Schlüssel seiner Machtergreifung werden, für die der Jakobiner über Leichen zu gehen bereit ist. Oder aber auf's Schaffott...

  20. US (1949) | Thriller, Drama
    6.9
    7
    30
    2
    Thriller von King Vidor mit Bette Davis und Joseph Cotten.

    Rosa Moline glaubt, mehr verdient zu haben als das eintönige Leben an der Seite ihres Mannes Dr. Lewis Moline in einer langweiligen Kleinstadt in Wisconsin. Während er eine Entbindung vornimmt, betrügt sie ihn mit Neil Latimer, einem reichen Emporkömmling, der mit einem eigenen Flugzeug aus Chicago in die wald- und seenreiche Umgebung von Loyalton zum Jagen kommt. Die ehrgeizige junge Frau trägt sich mit dem Gedanken, ihren Mann zu verlassen und Latimer ganz an sich zu binden - an seiner Seite erhofft sie sich ein Leben in Luxus. Ein erster Ausbruchsversuch nach Chicago endet für sie allerdings mit einer schweren Enttäuschung; wütend und deprimiert kehrt sie nach Loyalton zurück. Dort eröffnet sie ihrem Mann, dass sie schwanger ist. Dr. Moline ist glücklich darüber, Rosa bedeutet ein Kind dagegen wenig. Im Gegenteil, als sie sich neue Hoffnung auf Latimer machen kann, will sie unbedingt verhindern, dass dieser von ihrer Schwangerschaft erfährt. Ohne jeden Skrupel erschießt sie darum den alten Moose, der Latimer informieren will, und stellt den Mord als einen Jagdunfall hin. Vor Gericht kommt sie tatsächlich damit durch, aber ihre Rechnung geht nicht auf.

  21. DE (1949) | Drama
    6.3
    7.5
    31
    3
    Drama von Wolfgang Staudte mit Paul Esser und Irene Korb.

    Berlin von 1932 bis 1946: Der Maschinenmeister Hans Behnke ist tüchtig, und Politik interessiert ihn nicht. Bis er eines Tages von seinem Schwager gebeten wird, eine Druckmaschine zu reparieren, auf der antifaschistische Flugblätter hergestellt werden.Von seinem eigenen Sohn Helmuth verraten, der in der Hitlerjugend zu einem fanatischen Nazi erzogen wurde, kommt Behnke ins Zuchthaus. Nach Kriegsende stehen sich der befreite Vater und der aus der Gefangenschaft heimkehrende Sohn gegenüber. Helmuth hat kaum Hoffnung, dass ihn der Vater aufnehmen wird, doch der schließt ihn in seine Arme. Gemeinsam wollen sie ein neues Leben aufbauen.

  22. US (1949) | Drama
    5.6
    6
    8
    Drama von Michael Curtiz mit Joan Crawford und Zachary Scott.

    Boldon, eine nette Stadt in den Südstaaten, hat wie jede ihre "Straße der Erfolgreichen": die Flamingo Road. Hier leben die Bewohner in säulengeschmückten Villen. Das honorige Image ist allerdings teuer erkauft. Denn Sheriff Titus Semple führt ein autokratisches Regime in Boldon - und nimmt sogar Einfluss auf die Politik des Bundesstaates. Für die kommenden Wahlen hat er große Pläne: Sein Gehilfe Fielding Carlisle, ein zielloser, lenkbarer junger Mann aus guter Familie, soll als Semples Strohmann in den Senat einziehen. Bei den Wahlmännern setzt der Sheriff seinen Kandidaten mühelos durch. Fehlt nur noch eins: Fielding muss heiraten, am besten eine typische höhere Tochter wie Annabelle Weldon. Da taucht Lane Bellamy auf, eine eigenwillige Schönheit. Bisher hat sie ihr Leben als Tänzerin beim Zirkus vertingelt, möchte sich nun aber irgendwo niederlassen. Semple passt es ganz und gar nicht, dass Fielding sich mit der "Herumtreiberin" einlässt. So sorgt der Sheriff dafür, dass Lane wegen Prostitution verhaftet wird. Die nicht mehr ganz junge Frau scheint am Ende. Doch Semples mafiose Methoden haben ihren Widerstandsgeist geweckt. Sie verlässt das Gefängnis mit der Absicht, sich nicht vertreiben zu lassen. In einem Nachtklub lernt sie den Bauunternehmer und Wahlkampfmanager Dan Reynolds kennen, der mit Semple jahrelang Intrigen gesponnen hat. Lanes Zukunft scheint gesichert - als Mrs. Reynolds zieht sie in der Flamingo Road ein. Nun bringt sie den korrupten Chef der Stadt erst recht gegen sich auf ...

  23. ?
    8
    Mysterythriller von Kamal Amrohi mit Ashok Kumar und Madhubala.

    Das an eine Gothic Novel erinnernde und die Vorstellung von Reinkarnation in seine Schauergeschichte einarbeitende romantische Horrormelodram erzählt von einem wohlhabenden Neubesitzer einer düsteren Villa mit tragischer Vorgeschichte, der einem dem Gemäuer innewohnenden schönen Geist verfällt.

    Ausgerechnet in einer sturm- und regengepeitschten Nacht schickt sich der wohlhabende Hari Shankar, Sohn eines berühmten Richters aus Kanpur, an, als neuer Besitzer die von seinem Vater erworbene düstere Villa namens Sangam Bhavan an den Ufern des Yamuna nahe Allahabad zu besichtigen. Einzig der dort gebliebene Gärtner Krishna wacht über das unheimliche Anwesen und erzählt dem Neuankömmling sogleich von der tragischen Liebesgeschichte, die sich vor vierzig Jahren dort zugetragen hat und mit dem Tod des Vorbesitzers, wie auch seiner Geliebten, endete. Als Hari Shankar die Räumlichkeiten seines neuen Zuhauses besichtigt, versetzt ihn nicht nur ein ihm absolut gleichendes Personenporträt auf einem Gemälde in einen Schockzustand, sondern er begegnet auch dem durch die Gänge des Herrensitzes spukenden schönen Geist von Kamini, die dort einst den Tod fand. Die betörende Kamini verführt den neuen Herren des Hauses, wodurch dieser ihr bis hin zur Besessenheit verfallen ist. Freund Shrinath macht sich große Sorgen um den mehr und mehr dem Wahnsinn verfallenden Shankar, wird dieser doch von Kamini dazu angehalten, Asha, die Tochter des Gärtners, zu ermorden, damit sie mit ihrem Geist in den Körper der Getöteten fahren und für immer mit ihm zusammen sein kann. Als die beiden Kurtisanenschwestern Sawli und Gori es nicht schaffen, mit Gesang und Tanz den Wahnsinnigen von seiner Liebe zum schönen Gespenst abzubringen, ruft Shrinath den Vater von Hari Shankar herbei, der seinen Sohn mit der jungen Ranjana zwangsverheiratet, um dem schaurigen Treiben ein Ende zu setzen. Die Ehe wird für seine Gemahlin jedoch zur Hölle, denn Shankar schenkt Ranjana keine Beachtung und ist immer noch mit Haut und Haar von Kamini besessen, die allgegenwärtig scheint.

  24. DE (1949) | Komödie
    ?
    1
    Komödie von Philipp Lothar Mayring mit Gabriele Reismüller und Margarete Haagen.

    München, um die Jahrhundertwende: einst war das Kaffeegeschäft Globerger Hartwig ein angesehenes, florierendes Haus; doch seitdem der junge Benno Globerger den Laden nach dem Tod der zwei Gründer übernommen hat, ist die Kasse ebenso leer wie die Regale, da Benno sich lieber um fragwürdige Spekulationen kümmert als um den Wareneinkauf. Seine Teilhaberin Paula Hartwig ist das genaue Gegenteil vom windigen Benno: redlich bemüht sie sich, den Ruf des alteingesessenen Hauses nicht verblassen zu lassen. Das ist allerdings nicht einfach, wenn dank Benno Ebbe in der Kasse herrscht und die Zulieferer keine Waren mehr herausrücken. Bei solchen Charakterunterschieden vermag man sich kaum vorzustellen, dass Benno und Paula einmal heiraten sollen, wie es von ihren Eltern vorbestimmt wurde. Aber einen Versuch wäre es ja vielleicht wert. Doch Paula lernt eines Tages den Jurastudenten Franz kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Je besser sie Franz nun kennen lernt, desto deutlicher treten seine charakterlichen Unterschiede zu Benno hervor. Als Franz' Vater dann auch noch preisgibt, er habe einst Paulas Mutter gekannt und geliebt, aber nicht den Mut gehabt sie zu heiraten, entschließen Paul und Franz sich, diesen Fehler nicht zu begehen...

  25. US (1949) | Dokumentarfilm
    ?
    Dokumentarfilm von James H. Smith.

    Mighty Manhattan ist ein urbaner Travelogue in Technicolor. Er führt von der Freiheitsstatue entlang der Skyline Manhattans zum Broadway und zum Central Park. Unterwegs zeigt er Wolkenkratzer und Wahrzeichen der Stadt in natürlichen Farben bei strahlend blauem Himmel. (Text: Berlinale)

  26. DE (1949) | Kriminalfilm
    ?
    1
    Kriminalfilm von Karl Anton mit Karl Ludwig Diehl und Werner Hinz.

    Volkmar Hölberg ist ein erfolgreicher Autor von Kriminalhörspielen, doch von der jüngsten Idee für ein Stück, die ihm sein Freund Husfeld unterbreitet, ist Hölberg alles andere als begeistert. Husfeld, ein Kriminalbeamter, will, daß Hölberg einen realen, zehn Jahre zurückliegenden Mordfall an einer Sängerin aufbereitet. Damals waren die beiden Männer selbst als Zeugen geladen im Prozeß gegen eine Konkurrentin der Toten, der mit einer Verurteilung endete, obwohl die Frau vehement ihre Unschuld beteuerte. Auch Husfeld war nie von der Schuld der Verurteilten überzeugt. Von dem Aufsehen, daß das Hörspiel erregen würde, erhofft er sich neue Hinweise, die eine Wiederaufnahme des Falls möglich machen könnten. Schließlich willigt Hölberg ein, das Stück zu verfassen. Kaum wird diese Nachricht publik, macht sich Unruhe bei denjenigen breit, die seinerzeit in den Fall verwickelt waren. Plötzlich ist wieder jeder von ihnen verdächtig. Sei es der Industrielle Christiansen, der die Fertigstellung des Hörspiels um jeden Preis verhindern will, oder Hölberg selbst, der in der Mordnacht bewußtlos in der Villa der Toten aufgefunden worden war.