Georges Franju

✶ 12.04.1912 | ✝︎ 05.11.1987 | männlich | 7 Fans
Beteiligt an 13 Filmen (als Regisseur/in und Drehbuchautor/in)

Komplette Biographie zu Georges Franju

Georges Franju (*12. April 1912) war zusammen mit Henri Langlois einer der Begründer des Cercle du cinéma, des Filmclubs, aus dem 1936 die Cinémathèque française hervor ging. Doch bereits 1938 beendete er seine intensive Mitwirkung an der Cinémathèque. Erst als Georges Franju in den 80er Jahren von der Cinémathèque Française den Titel des Ehrendirektors verliehen bekam, wurde sein Name wieder stärker mit dem französischen Filminstitut in Verbindung gebracht.

Zu Beginn seiner Karriere drehte Georges Franju dokumentarische Kurzfilme. Am Bekanntesten aus dieser Schaffensphase ist seine Trilogie über das wirtschaftlich aufstrebende Paris nach dem Zweiten Weltkrieg. Hierin zeigt Georges Franju in drastischen Bildern die Zustände in Pariser Schlachthöfen (Blood of the Beasts), Fabriken (En Passant par la Lorraine) und dem Veteranen-Hospital Hôtel des Invalides.

Zu Georges Franjus Spielfilmarbeiten gehören unter anderem der Verbrecherthriller Judex, ein Remake des gleichnamigen Kinoserials aus dem Jahr 1916 und der Horrorfilm Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff, den Pedro Almodóvar als eine der Inspirirationsquellen für Die Haut, in der ich wohne nennt.

Georges Franju verstarb am 5. November 1985. (AK)

Bekannt für

13 Filme mit Georges Franju

7.4
Film
Das Blut der Tiere
Frankreich | 1949
7
Film
Judex
1963
?
Film
Der Augenblick des Friedens
Frankreich | 1965
?
Film
Die Schattenlinie
Frankreich | 1973
?
Film
The Great Méliès
Frankreich | 1952
?
Film
Der Invalidendom
Frankreich | 1952
?
Film
Der Mitternachtsmörder
Frankreich | 1961
?
Film
Die Sünde des Abbé Mouret
Frankreich | 1970

Georges Franju: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray