Lucifer Staffel 5: Alles, was wir zum Finale der Serie wissen

LuciferAbspielen
© Netflix
Lucifer
26.03.2020 - 15:10 UhrVor 6 Tagen aktualisiert
1
2
Die 5. Staffel von Lucifer mit Tom Ellis als Teufel wurde als letzte der Serie angekündigt. Wir halten euch zu allen Entwicklungen der Netflix-Serie bei Amazon auf dem Laufenden.

Sie wurde abgesetzt, von den Fans gerettet, von Netflix fortgesetzt und schließlich mit einem angekündigten Ende ausgestattet: Die Serie Lucifer hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Die 5. Staffel des Teufels Lucifer Morningstar (Tom Ellis) soll nun die letzte sein.

Wir halten euch an dieser Stelle mit den neusten Meldungen zum Finale auf dem Laufenden, das in Deutschland bei Amazon Prime bleibt, so verwirrend das durch die Netflix-Übernahme auch sein mag. Diesen Artikel zur Serie eures Lieblingsteufels unter allen Serien-Teufeln aktualisieren wir ständig, damit ihr die wichtigsten Nachrichten zu Lucifers 5. Staffel im Blick behalten könnt.

Wann startet Lucifer Staffel 5 bei Amazon?

Die 4. Staffel Lucifer gehörte in Deutschland zu den Amazon Prime Serien 2019. Ein genaues Startdatum für 2020 ist noch nicht bekannt. Herauszufinden, wann und wie es weitergeht, ist also in greifbarer Nähe, aber noch nicht genau eingegrenzt.

Lucifer, Staffel 4: Chloe und Lucifer

Immerhin wurde Lucifers 5. Staffel von den ursprünglich geplanten 10 Folgen noch um 6 zusätzliche Episoden auf insgesamt 16 Folgen in der finalen Staffel erweitert. Das Finale wird also länger als Staffel 1 und 4, aber kürzer als Staffel 2 und 3.

Zugleich wird die lange Staffel 5 dabei nicht auf einmal, sondern in zwei Blöcken veröffentlicht werden: zwei Mal 8 Folgen mit einer Pause dazwischen, um genau zu sein.

Die weltweiten Lucifer-Fans (kurz: Lucifans) dürfte die Erweiterung freuen. Beliebtheits-Rekorde konnte die Serie ohnehin schon einfahren. Umfragen zufolge schaffte sie es nach der Übernahme durch Netflix in den USA nämlich auf Platz 7 der beliebtesten Netflix-Serien. Als Binge-Liebling stürzte Lucifer zwischenzeitlich sogar Game of Thrones vom Thron.

Bilder, Videos und höllische Einblicke in die 5. Staffel von Lucifer

Der Produktionsstart von Lucifers 5. Staffel brachte so einige Einblicke von Cast und Crew der Serie mit sich, die nach einem Comic von Neil Gaiman entstanden war:

Lucifer: Erstes Bild zu Staffel 5

Die Handlung: Worum dreht sich Lucifers 5. Staffel?

Nach dem alles verändernden Finale von Staffel 4 (Achtung, Spoiler), kehrte Lucifer in Teufelsgestalt heim in die Hölle und ließ Love Interest Chloe Decker (Lauren German) ebenso emotional wie die Zuschauer zurück. Würde er auf die Erde zurückkehren?

Dieses Finale, das zugleich als Abschluss und Cliffhanger funktioniert hätte, ließ uns mit nicht weniger als 10 brennenden Fragen zur weiteren Geschichte Lucifers zurück. Das Aussehen der Hölle in Staffel 5, wenn der Teufel sich seit langem wieder in seinem Element befindet, gehört definitiv dazu.

Lucifer in seiner vollen Teufelsform

Ob in Staffel 4 eingeführte tolle neue Figuren zurückkehren würden, blieb zunächst unklar, doch die Showrunner versprachen, die 5. Staffel "verrückt und brilliant" zu machen. Das Tabu absoluter Lucifer-Entblößung wird wohl aber weiter bestehen bleiben - kein nackter Teufel also für Season 5.

Darüber hinaus sickerten immer wieder kleine Infos zur Handlung durch, die unter anderem gebrochene Herzen in Staffel 5 versprachen:

Lucifers Besetzung in Staffel 5: Das ist der Cast

Während die 5. Staffel von Lucifer hoffentlich ohne nervige Gaststars ablaufen wird, wünschte der Cast sich ein Wiedersehen mit dem großen Bösewicht der 1. Staffel. Bestätigte Rückkehrer sind bislang aber nur folgende Schauspielerinnen und Schauspieler.

Der Hauptcast von Lucifer
  • Lucifer Morningstar (Tom Ellis), der Teufel
  • Chloe Decker (Lauren German), Polizistin und Lucifers Love Interest
  • Dan Espinoza (Kevin Alejandro), Polizist und Chloes Ex-Mann
  • Trixie Espinoza (Scarlett Estevez), Chloes und Dans Tochter
  • Amenadiel (D.B. Woodside), Engel und damit Lucifers Bruder
  • Mazikeen, genannt Maze (Lesley-Ann Brandt), Dämon, Kopfgeldjägerin und Lucifers Vertraute
  • Linda Martin (Rachael Harris), Psychotherapeutin von Lucifer und Mutter von Amenadiels Baby
  • Ella Lopez (Aimee Garcia), Forensikerin (Spurensicherung) bei der Polizei
  • Zudem wird es ein Wiedersehen mit Tricia Helfer geben, wobei unklar ist, ob sie als Göttin und Lucifers Mutter von den Toten oder in einer neuen Rolle zurückkehrt.
  • Gott höchstpersönlich ist außerdem in Lucifers 5. Staffel dabei. Neu besetzt wurde er mit dem US-Präsidenten aus der Serie 24: Dennis Haysbert

Lucifer und das Ende nach Staffel 5

Nach Staffel 4 war eine Lucifer-Verlängerung fast unausweichlich. Von vielen wurde Season 4 als beste Staffel gelobt: Die Übernahme durch Netflix wurde sogar als das Beste, was Lucifer passieren konnte, gesehen.

Nach erneuten Fan-Petitionen und Tricks, um eine Fortsetzung zu erzwingen wurde im Juni 2019 endlich bekannt: Netflix verlängert Lucifer um eine 5. Staffel. Zugleich gab der Streamingdienst im selben Atemzug aber auch bekannt, dass die 5. die letzte Season sein würde.

Lucifer, Chloe und Eva in Staffel 4

Daraufhin liefen die Fans erneut Sturm gegen das Aus. Auch die Lucifer-Stars hatten nach der Verlängerung mehr Staffeln erwartet. Showrunnerin Ildy Modrovich zeigte sich hingegen unparteiisch - schließlich waren alle vor allem dankbar, überhaupt verlängert worden zu sein. Sie ließ Lucifer-Liebhaber schließlich wissen, dass sie aufhören konnten, für Staffel 6 zu kämpfen - das würde nichts mehr bewirken.

Der schwere Abschied von Lucifer bei Netflix (und Amazon) - oder kommt Staffel 6?

Lucifer ist eine von vielen Serien, die sich 2020 verabschieden. Hauptdarsteller Tom Ellis äußerte sich zum Lucifer-Abschied denkbar wehmütig. Lauren German versprach unterdessen das bestmögliche Ende und hielt uns dazu an, den lange vorausgeplanten Abschluss als Chance auf eine würdigen Serien-Beendigung zu begreifen.

Lucifer (Tom Ellis) in Staffel 4

Die Hoffnung auf eine Spin-off-Serie oder einen Film ist aber noch nicht ganz erloschen. Vielleicht könnte Lucifer sogar in der geplanten The Sandman-Serie weiterleben, da der allgegenwärtige Teufel auch in diesem Neil Gaiman-Werk auftauchte.

Einen überraschenden Cameo in einer anderen Serie hat sich Tom Ellis als Crossover ja bereits erschlichen, obwohl der Gastauftritt zuvor vehement geleugnet worden war.

Insofern könnte auch ein Leugnen der 6. Staffel von Lucifer sich als Lüge erweisen. Gerüchte um eine Verlängerung verdichteten sich schließlich zu konkreten optimistischen Aussagen samt Episoden-Zahl, die neue Hoffnung weckten, zumal Infos über offizielle Gespräche zu Staffel 6 durchsickerten.

Doch egal, wann und wie es nun wirklich zu Ende geht: Den Schauspielern und Fans wird die Serie, die beim US-Sender Fox im Jahr 2015 begann und 2020 auf Netflix (und in Deutschland auf Amazon) vielleicht bald endet, sicherlich auch nach ihrem Schluss in Erinnerung bleiben.

Freut ihr euch auf das Lucifer-Ende in Staffel 5 oder seid ihr dafür noch nicht bereit?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare