Erste Details: Lucifer Staffel 5 bricht gleich zu Beginn Herzen

26.03.2020 - 14:50 UhrVor 6 Tagen aktualisiert
0
0
Lucifer mit Tom Ellis und Lesley-Ann Brandt
© Netflix
Lucifer mit Tom Ellis und Lesley-Ann Brandt
Lucifer steuert bei Netflix (in Deutschland bei Amazon) auf die 5. Staffel mit Teufel Tom Ellis zu. Maze-Darstellerin Lesley-Ann Brandt ließ nun erste Infos zur Handlung durchsickern.

Zur Handlung der 5. Staffel von Lucifer war bisher noch nicht viel bekannt. Wir wissen lediglich, dass diese Staffel die letzte Season sein sollte ... doch auch das ist mit den zunehmend glaubwürdigen Staffel 6-Andeutungen nun nicht mehr sicher.

Alles, was wir zu Lucifers 5. Staffel wissen, die von Netflix produziert, in Deutschland aber bei Amazon ausgestrahlt werden wird, spannt uns auf die Folter, wie nur ein Teufel wie Tom Ellis es kann. Nun hat einer seiner Co-Star den Mund aufgemacht und erste Handlungsdetails verraten.

Lucifer: Maze gibt einen ersten Einblick in Staffel 5

In einem Interview mit Lesley-Ann Brandt hat ET  der Maze-Darstellerin erste Informationen zu Lucifers Inhalt in 5. Staffel entlockt. So verriet die Schauspielerin, die in der Serie eine Dämonin und Kopfgeldjägerin verkörpert, zu ihrer kürzlich getrennten Figur Mazikeen:

Sie will es nicht wahrhaben. Ihr Herz ist gebrochen, das kennen wir alle, und ich glaube, die vergräbt sich in der Arbeit. Also sehen wir sie viel mit Chloe (Lauren German). Denn ihre Geschichten spiegeln einander. Sie geben einander Halt, wie Freundinnen das tun.

Lucifer: Lesley-Ann Brandt als Maze

Mazes wurde Herz in Lucifer von ihrer großen Liebe Eva (Inbar Lavi) gebrochen, die in Wahrheit nur Augen für ihren Ex Lucifer hatte. Zugleich verrät die Darstellerin durch die angedeutete Figuren-Spiegelung indirekt, dass auch Chloe und Lucifer zu Beginn von Staffel 5 kein sofortiges Wiedersehen erleben. Ob sich ihre nächste Aussage zu Eva ebenso parallelisieren lässt?:

Wie ihr alle wisst, kommt Eva irgendwann zurück. Und dann gibt es jede Menge Drama. Ich denke, Maze trifft am Ende der [4.] Staffel die richtige Entscheidung für sich, aber sie macht den ganzen Schmerz der Trennung und das Ausprobieren von Neuem trotzdem durch.

Lucifers 5. Staffel bringt alte Flammen und Neuanfänge

Ein erneutes romantisches Zusammenkommen mit ihrem vormaligen himmlischen Lover, dem Engel Amenadiel (D.B. Woodside), im weiteren Verlauf von Lucifers 5. Staffel schließt Lesley-Ann Brandt allerdings aus.

Mit Tom Ellis' Teufel wird sie jedoch "für immer verbunden" sein. Das soll die neue Season nicht ändern, obwohl Maze und Lucifer sich zuletzt etwas voneinander entfernt hatten. Schließlich emanzipierte Maze sich von Lucifers dämonischer rechter Hand zur freischaffenden Kopfgeldjägerin.

Lucifer: Maze und Eva

In der angekündigten Musical-Episode im Noir-Stil werden Lucifer und Mazikeen jedoch ein musikalisches Duett haben, obwohl Maze einen "ultimativen Verrat" zu verarbeiten hat. Außerdem deutet Lesley-Ann Brandt ihren brutalsten Kampf bisher an. Staffel 5 von Lucifer wird also ganz bestimmt nicht langweilig.

Der Dreh von Lucifers letzter Folge mit verwirrendem Titel musste im Zuge der Corona-Krise leider abgebrochen werden. Doch da die 5. Staffel sowieso zweigeteilt veröffentlicht werden soll, steht zumindest den ersten 8 Episoden nur noch die Fertigstellung in der Postproduktion im Weg. Einen konkreten Starttermin 2020 gibt es allerdings noch nicht.

Podcast für Serien-Fans: Wer Serien abbricht, ist kein schlechter Mensch

In der neuen Folge Streamgestöber - auch bei Spotify  - gehen Max, Esther und Melanie tief an die Substanz ihrer Fan-DNA: Ab wann ist es okay, eine Serie abzubrechen? Und dürfen wir im Zweifelsfall sogar eine Staffel überspringen?

Supernatural, Grey's Anatomy und The Walking Dead laufen insgesamt schon 40 Jahre. Müssen wir in Zeiten des anhaltenden Peak-TVs vielleicht viel schneller einen Schlussstrich unter geliebte Serien wie Lucifer ziehen? Oder sollten wir bis zum bitteren Ende dranbleiben?

Glaubt ihr, dass Maze in Lucifers 5. Staffel ein Happy End erhalten wird?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare