Black Widow - Alles zum Marvel-Film mit Scarlett Johansson

Black Widow - Trailer (Deutsch) HD
2:11
Black WidowAbspielen
© Disney
Black Widow
11.03.2020 - 16:44 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
8
1
Wie sieht die Zukunft von Black Widow im Marvel Cinematic Universe aus? Wir haben die wichtigsten Infos zum Solofilm mit Scarlett Johansson zusammengetragen.

Achtung, Spoiler zum bisherigen MCU: Mit Avengers 4: Endgame erreichte das Marvel Cinematic Universe seinen vorläufigen Höhepunkt und fackelt ein Superhelden-Feuerwerk sondergleichen ab. Viel passierte in den drei Stunden, die schließlich im finalen Kampf gegen Bösewicht Thanos mündeten.

Davor schockiert Avengers 4: Endgame jedoch mit einem der tragischsten Figurentode im gesamten MCU: Black Widow stürzt auf Vormir in den Abgrund. Gemeinsam mit Hawkeye kam sie im Zuge der Zeitreise auf den geheimnisvollen Planeten, um den Seelenstein zu suchen.

Wie schon in Avengers 3: Infinity War gelangt aber nur derjenige in den Besitz des Steins, der bereit ist, eine Person zu opfern, die er liebt. Schließlich hängen die beiden an der Felswand und wollen sich für den jeweils anderen opfern, bis sich Black Widow in die Tiefe fallen lässt.

Wie sieht die Zukunft von Black Widow im MCU aus?

Ausgehend davon stellt sich die Frage, ob wir Black Widow jemals wiedersehen werden? Die Antwort ist eindeutig: ja! Selbst wenn die von Scarlett Johansson verkörperte Superheldin in zukünftigen Avengers-Abenteuern nicht mehr mit von der Partie sein wird, dürfen wir uns auf ihren ersten, längst überfälligen Solofilm freuen.

Black Widow

Der Black Widow-Film wurde ab Mai 2019 gedreht. Als Regisseurin fungiert Cate Shortland, die vor allem durch das Historiendrama Lore und den Thriller Berlin Syndrom auf sich aufmerksam gemacht hat. In beiden Filmen erzählt sie die Geschichte von jungen Frauen in Extremsituationen, die über sich hinauswachsen müssen.

Worum geht es im Black Widow-Film Scarlett Johansson ?

Das passt sehr gut zu den Details, die wir bisher über die Handlung des Black Widow-Films wissen. Genauso wie Captain Marvel ist dieser in seiner Eigenschaft als Prequel in der Vergangenheit angesiedelt. Im Fall von Black Widow spielt die Handlung zwischen The First Avenger: Civil War und Avengers 3: Infinity War.

Weiterhin erzählt die Geschichte vom Ursprung der Figur, die auch als Natasha Romanoff bekannt ist und aus der UdSSR stammt. Bereits nach ihrer Geburt wird sie dem KGB übergeben und zur Agentin ausgebildet. Als der Eiserne Vorhang fällt, soll sie getötet werden. Dieser Umstand ist Auslöser für die Flucht nach New York, wo sie schließlich bei einer anderen Geheimorganisation unterkommt.

S.H.I.E.L.D. wird also definitiv eine Rolle im Black Widow-Film spielen, wodurch ebenfalls diverse Auftritte bereits bekannter MCU-Figuren möglich wären. Gerüchten zufolge soll beispielsweise Robert Downey Jr. noch einmal als Tony Stark/Iron Man in Black Widow zu sehen sein. Darüber hinaus wäre Hawkeyes Präsenz ebenso denkbar.

Black Widow

Als Bösewicht in Black Widow steht außerdem schon der noch recht mysteriöse Taskmaster fest, über dessen Identität nicht viel bekannt ist. In den Comics wird der als maskierter Söldner auftretende Schurke als äußerst geübt im Umgang mit verschiedensten Waffen beschrieben. Zudem trägt er häufig einen Schild, den er wie Captain America einsetzen und werfen kann.

Wie oft hat Scarlett Johansson Black Widow gespielt?

Im Zuge von Black Widow kehrt Scarlett Johansson zum achten Mal in der Rolle der ikonische Marvel-Heldin verkörpert. Zu ihren vorherigen MCU-Auftritten gehören die folgenden Filme:

Darüber hinaus ergänzen weitere namhafte Schauspieler das Ensemble. Da wäre etwa Rachel Weisz als Melina Vostokoff/Iron Maiden, die sich jüngst in The Favourite von ihrer fiesen Seite präsentierte.

Dazu gesellt sich Lady Macbeth aka Florence Pugh als Yelena Belova sowie David Harbour, seines Zeichens der neue Hellboy sowie der Sheriff aus Stranger Things, als Alexei Shostakov/Red Guardian. Auch O-T Fagbenle, bekannt aus Serien wie Looking und The Handmaid's Tale, ist als Rick Mason an Bord.

Daneben bringt Black Widow mit William Hurt in seiner Rolle als General Thaddeus "Thunderbolt" Ross, der sich im MCU früher auf die Jagd nach dem Hulk begeben hat, einen alten Bekannten zurück.

Gibt es schon einen Trailer zu Black Widow?

Anfang Dezember 2019 wurde ein erster Trailer zu Black Widow veröffentlicht, ehe im Zuge des Super Bowls 2020 ein weiterer Einblick in den Marvel-Film folgte. Der finale Black Widow-Trailer folgte im März 2020.

Black Widow - Trailer (English) HD
Abspielen

Wann kommt der Black Widow-Film in die Kinos?

Mit der Enthüllung von Phase 4 des MCU wurde auch der Kinostart von Black Widow bekanntgeben. Der Solofilm mit Scarlett Johansson sollte ursprünglich am 30. April 2020 in den deutschen Kinos. Aufgrund des Coronavirus wurde er jedoch auf den 5. November 2020 verschoben.

Nach Black Widow startet 2020 außerdem noch der MCU-Film Eternals mit Stars wie Angeline Jolie, Kit Harington, Richard Madden, Salma Hayek und Kumail Nanjiani am 11. Februar 2021 im Kino.

Was erwartet ihr euch von dem Black Widow-Film mit Scarlett Johansson?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News