7.4

Edward mit den Scherenhänden

Kinostart: 18.04.1991 | USA (1990) | Märchenfilm, Fantasyfilm | 100 Minuten | Ab 6
Originaltitel:
Edward Scissorhands

Edward mit den Scherenhänden ist ein Märchenfilm aus dem Jahr 1990 von Tim Burton mit Johnny Depp und Winona Ryder.

Tim Burtons Edward mit den Scherenhänden erzählt das Märchen des künstlich hergestellten Menschen Edward, der anstatt zwei Händen Scheren besitzt.

Aktueller Trailer zu Edward mit den Scherenhänden

Komplette Handlung und Informationen zu Edward mit den Scherenhänden

Ein Erfinder (Vincent Price) hat den großen Traum, einen künstlichen Menschen zu erschaffen. Doch bevor er Edward (Johnny Depp) vollenden kann, stirbt er an einem Herzinfarkt. Von da an lebt Edward alleine in dessen Schloss weiter und hat dort Scheren wo eigentlich seine Hände sein sollten. Eines Tages macht sein Leben eine Wendung, als die Avon-Vertreterin Peg (Dianne Wiest) das Schloss betritt. Peg nimmt den Jungen mit den Scherenhänden bei sich auf. Schnell macht er sich bei der Nachbarschaft beliebt, indem er ihre Büsche in den unterschiedlichsten Formen trimmt und später sogar die Haare der Frauen des Vorortes (u.a. Kathy Baker, Conchata Ferrell) frisiert. Als er sich allerdings in Pegs Tochter Kim (Winona Ryder) verliebt und deren Freund (Anthony Michael Hall) Edward für seine Zwecke missbraucht, droht diese anfängliche Begeisterung langsam zu schwinden.

Hintergrund & Infos zu Edward mit den Scherenhänden

Das Märchen Edward mit den Scherenhänden (OT: Edward Scissorhands) ist die erste Zusammenarbeit von Tim Burton und seinem guten Freund Johnny Depp, nach der gemeinsame Filme wie Ed Wood, Sleepy Hollow, Tim Burton’s Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche, Alice im Wunderland und Dark Shadows folgten.

Ursprünglich haben sich auch Tom Cruise, William Hurt, Robert Downey Jr. und sogar Michael Jackson für die Titelrolle beworben. Tom Hanks bekam ein Angebot, sagte aber ab, da er zu dieser Zeit Fegefeuer der Eitelkeiten drehte. Am Ende entschied sich Tim Burton für Johnny Depp, obwohl er dessen Performance in 21 Jump Street vorher nicht kannte. Auch die Rolle der Kim war sehr begehrt. Drew Barrymore sprach ihr Interesse aus, doch nach ihrer gemeinsamen Arbeit an Beetlejuice sagte Burton Winona Ryder zu. Den Part von Kims Freund Jim wollte zunächst Crispin Glover, letztendlich übernahm ihn dann Anthony Michael Hall (Breakfast Club – Der Frühstücksclub). (LM)

Schaue jetzt Edward mit den Scherenhänden

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Edward mit den Scherenhänden

7.4 / 10
20.136 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
959

Nutzer sagen

Lieblings-Film

67

Nutzer sagen

Hass-Film

715

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

255

Nutzer haben

kommentiert

14.
Platz
3.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare