Galadriel, Isildur, Adar & Co.: Die besten Figuren der Herr der Ringe-Serie im Ranking

Herr der Ringe-Serie: Die Ringe der Macht-Figuren im Ranking
© Amazon
Herr der Ringe-Serie: Die Ringe der Macht-Figuren im Ranking
15.09.2022 - 09:00 UhrVor 13 Tagen aktualisiert
9
1
In Amazons Herr der Ringe-Serie treffen wir auf neue und altbekannte Figuren. Wer hat bisher am meisten überzeugt? Erfahrt es im Ranking der Ringe der Macht-Charaktere.

Amazons Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht hat bei Prime Video * einen gewaltigen Cast von über 38 wichtigen Besetzungs-Mitgliedern. Wir haben in der Moviepilot-Redaktion die Köpfe zusammengesteckt, um herauszufinden: Welche Lieblingsfiguren haben wir jetzt schon? In unserer Abstimmung ranken wir die bisher besten Herr der Ringe-Serien-Figuren. (Stand: nach Folge 3; Vorlieben können sich im Laufe von Staffel 1 also noch verschieben.)

Platz 22 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Adar

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Adar (Joseph Mawle)

Adar (Joseph Mawle) hat als geheimnisvoller Herr der Ringe-Bösewicht mit düsterem Erbe seinen ersten verschwommenen Auftritt in Folge 3 von Die Ringe der Macht. Als Anführer der Orks, der selbst kein Ork ist, wird er als spannendes Mysterium aufgebaut, das nicht nur dadurch besticht, dass sein Name das elbische Wort für "Vater" ist.

Platz 21 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Médhor

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Médhor (Augustus Prew)

Médhor (Augustus Prew) lernen wir an der Seite von Arondir in den Südlanden kennen. Der Elbenwächter bleibt seinem Kollegen dank eines orkischen Halsschnitts leider nicht lange erhalten, hinterlässt aber schon in zwei Folgen einen Eindruck sowie Trauer, weil wir gern mehr von ihm gesehen hätten.

Platz 20 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Finrod

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Finrod (Will Fletcher)

Finrod (Will Fletcher) ist Galadriels älterer Bruder. In der 1. Folge von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht geben seine Worte zu Licht und Dunkel eine klare Marschrichtung für die Amazon-Serie vor. Sein Verlust motiviert Galadriels stures Festhalten an der Suche nach dem Bösen. Seine Anteilnahme und sein Kampfgeist schimmern auch in nur wenigen Szenen schon durch.

Platz 19 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Largo

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Largo (Dylan Smith)

Largo Brandyfoot (Dylan Smith), bzw. im Deutschen: Largo Brandifuß, bringt als Noris Vater unter den Harfüßen nicht nur Riesenkaninchen, sondern auch eine verschmitzte Güte mit, die wir uns für gelungene Elternteile wünschen. Ihn wegen eines verknacksten Knöchels zurückzulassen, käme bei uns ganz gewiss nicht in Frage!

Platz 18 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Celebrimbor

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Celebrimbor (Charles Edwards)

Der Elbenschmied Celebrimbor (Charles Edwards) aus Eregion hinterlässt einen spannenden Eindruck als jemand, der stolz auf seine bisherige Arbeit ist, aber trotzdem noch Großes vor hat. Vielleicht zu Großes, wenn wir auf seinen geplanten Schmiede-Turm und den Serientitel schielen.

Platz 17 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Marigold

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Marigold (Sara Zwangobani)

Marigold (Sara Zwangobani) Brandyfoot, Largos zweite Frau und Noris Stiefmutter, vereint gekonnt die Sorge um unbedachte Harfuß-Kinder mit der Liebe für ihre Ziehtochter und ihren Partner. Sie kann streng sein, aber zugleich ist mit ihr gut Kirschen (oder Brombeeren) essen. Anders als vielleicht Harfuß-Klatschbase Malva hat sie unsere Sympathie deshalb auf ihrer Seite.

Platz 16 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Pharazôn

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Pharazôn (Trystan Gravelle)

Als Númenor-Bewohner hat Pharazôn (Trystan Gravelle) seinen ersten Auftritt in Folge 3 von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht. Bereits hier bringt er in wenigen Szenen eine herrschaftliche, nicht gerade liebenswerte Ausstrahlung mit, die verrät: Von ihm haben wir noch längst nicht alles gesehen und es brodelt unter der Oberfläche.

Platz 15 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Míriel

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Míriel (Cynthia Addai-Robinson)

Númenors Königin-Regentin Míriel (Cynthia Addai-Robinson) spielt in dem Inselkönigreich von Die Ringe der Macht eine große Rolle. Bei Galadriels Ankunft gibt die Herrscherin sich hart, aber überlegt, zumal nicht alle die Elben gern als Gäste begrüßen wollen. Dass der vorige (abgesetzte) König Tar-Palantir ihr Vater ist, fügt ihrem Auftritt eine zusätzliche spannende Facette hinzu.

Platz 14 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: die Orks (wie Vrath)

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Vrath (Jed Brophy)

Noch haben die endlich lichtscheuen Orks in Die Ringe der Macht keine allzu ausgeprägten Charakter-Züge. Doch das gruselige Make-up samt Zähnen und Kostümen begeistert uns jetzt schon. Besonders erwähnt werden sollte dabei Vrath (Jed Brophy), der unsere Albträume heimsuchen will und zugleich ein unerwarteter Rückkehrer der Herr der Ringe- und Hobbit-Filme ist.

Platz 13 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Poppy/Magsie

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Poppy/Magsie (Megan Richards)

Poppy Proudfellow, bzw. im Deutschen: Magsie (Megan Richards), ist der Merry zu Noris Pippin. Das Harfuß-Mädchen entfaltet seine Komik gekonnt im Zusammenspiel mit der neugierigen Freundin, die sie immer wieder von Dummheiten abzuhalten versucht ... bevor sie dann doch selbst mitmacht.

Platz 12 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Bronwyn

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Bronwyn (Nazanin Boniadi)

Als menschliche Heilerin der Südlande trägt Bronwyn (Nazanin Boniadi) in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht schwer an dem Erbe ihrer Vorfahren, die auf der Seite des Bösen kämpften. Ihre Gefühle für den Elben Arondir mit dem Misstrauen ihrer Mitmenschen und mit der Sorge für ihren Sohn Theo zu vereinbaren – damit ringt die willensstarke Frau, selbst wenn sie Orks köpft, sichtbar.

Platz 11 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Isildur

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Isildur (Maxim Baldry)

Aus dem Prolog zu Der Herr der Ringe: Die Gefährten ist Isildur Mittelerde-Filmfans bereits als der Königssohn bekannt, der Sauron den Einen Ring abschlägt, dann aber nicht vernichtet. Den Isildur (Maxim Baldry) der Serie lernen wir als nachdenklichen Matrosen kennen, der seine Richtung noch nicht gefunden hat, während seine Schwester Eärien längst weiß, was sie will.

Platz 10 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Gil-galad

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Gil-galad (Benjamin Walker)

Der elbische Hochkönig Gil-galad (Benjamin Walker) hat Ausstrahlung, keine Frage. Unter den Elben in Die Ringe der Macht bringt er in seiner Herrscherposition zugleich die größte Arroganz mit, wenn seinen Anweisungen Folge zu leisten ist. Wenn er den Frieden erklärt, muss gefälligst Frieden sein. Das macht ihn als elbischen "Antagonisten" umso interessanter.

Platz 9 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: der Fremde

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter des Fremden (Daniel Weyman)

Wer der Meteoriten-Mann sein könnte, bleibt nach wie vor ein Rätsel, das Die Ringe der Macht für lange Zeit auskosten will. Doch egal wer der Fremde (Daniel Weyman) am Ende wirklich ist: Sein mal düsterer, mal verzweifelter und aber immer magischer Auftritt hat uns jetzt schon am Haken.

Platz 8 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Arondir

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Arondir (Ismael Cruz Cordova)

Als Waldelb, dessen Kampfkünste sich vor Legolas nicht verstecken müssen, dient Arondir (Ismael Cruz Cordova) seit 70 Jahren in den Südlanden als Wächter. Seine verbotenen Gefühle für die Menschenfrau Bronwyn begreift er als schwierige Verbindung in den Augen beider Völker. Noch schwieriger wird es allerdings, als er in Gefangenschaft der Orks erkennen muss, dass er trotz seiner großen Fähigkeiten nicht in allem überlegen ist. Das verspricht ihn zu einem komplexen Charakter reifen zu lassen.

Platz 7 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Elendil

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Elendil (Lloyd Owen)

Auch Elendil (Lloyd Owen) ist Herr der Ringe-Fans aus dem Gefährten-Prolog bekannt, wo er von Sauron gefällt wird. In Die Ringe der Macht ist er (noch) kein König, sondern ein númenorischer Kapitän, der den "Elbenfreund" schon im Namen trägt, wo andere seines Volkes sich schon lange gegen die andere Rasse gewandt haben. Im Umgang mit Galadriel und seinen Kindern Isildur und Eärien präsentiert er sich als bedachter Mann, der seinen eigenen Willen hat.

Platz 6 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Halbrand

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Halbrand (Charlie Vickers)

Halbrand (Charlie Vickers) ist in die Ringe der Macht von Anfang an eine verlockende Figur zum Rätseln: Er bringt vom ersten Floß-Auftritt an Eigenschaften eines Retters und eines Eigenbrötlers mit und hat Charme ebenso wie Kampfkünste im Gepäck. War er in den Südlanden wirklich so etwas wie ein König? Und macht ihn das vielleicht später zum verführten Ringgeist? Oder ist er doch der betrügerisch schöne Sauron?

Platz 5 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Nori

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Nori (Markella Kavenagh)

Eleanor 'Nori' Brandyfoot (Markella Kavenagh) sorgt in Die Ringe der Macht mit viel Witz und Herz für die zwischendurch nötige Leichtigkeit. Die Tochter der Brandifuß-Familie steht den Wundern von Mittelerde mit ihrer Neugier genauso gegenüber wie wir als Publikum. Auch wenn dieser Entdecker-Drang bei ihrem Volk der Harfüße eher unerwünscht ist.

Platz 4 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Disa

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Disa (Sophia Nomvete)

Disa (Sophia Nomvete) erobert nicht nur Durin, sondern auch uns. Die Zwergenprinzessin weiß, was sie will. Sie ist sich nicht zu Schade, ihren Gatten herumzukommandieren, tut das aber mit einer Wärme, die die Beziehung der beiden sofort zu einem glaubhaften Highlight in Die Ringe der Macht werden lässt.

Platz 3 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Galadriel

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Galadriel (Morfydd Clark)

Herr der Ringe-Fans müssen Galadriel (Morfydd Clark) als kämpferische Elbe in Amazons Show vielleicht erst einmal neu entdecken, doch gerade diese frühere, andere Serien-Version macht sie als Figur spannend. Da sie nicht sofort nahbar ist, wächst die Sympathie für ihre Starrköpfigkeit erst nach und nach zu einer Wertschätzung, wenn schon geringste Gesichtsregungen viel aussagen. Sie gibt außerdem eine gute Führerin durch die Geschichte ab, wenn all ihr Denken auf die Jagd nach Sauron ausgerichtet ist.

Platz 2 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Elrond

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Elrond (Robert Aramayo)

Elrond (Robert Aramayo) besticht von Anfang an als spannender Halb-Elb: Er ist Herold und Politiker mit Ambitionen, sorgt sich zugleich aber auch um das Wohl von Galadriel. Insbesondere im Zusammenspiel mit seinem alten Zwergen-Freund Durin gewinnt der Elb schließlich eine klare Kontur, die hinter der teils kalkulierenden Fassade auch ein großes Herz zeigt.

Platz 1 der Herr der Ringe-Serien-Figuren: Durin IV

Der Herr der Ringe: Die Ring der Macht-Charakter Durin IV (Owain Arthur)

Der Zwerg Prinz Durin IV (Owain Arthur) braust mit einer Wucht in die Serie Die Ringe der Macht, die uns im Sturm erobert. Wenn er schmollend im Stärke-Test Elrond zeigt, wo der Hammer hängt, und dann langsam durchblicken lässt, wie tief die 20-jährige Abwesenheit seines Freundes ihn verletzt hat, applaudieren wir einer umwerfenden Figur, die hoffentlich noch viele weitere Auftritt in Amazons Herr der Ringe-Serie haben wird.

Podcast: Die Ringe der Macht Folge 3 & 4 mit Recap, Theorien und Erklärungen

Wo lässt uns Amazons Fantasy-Serie Die Ringe der Macht nach der ersten Hälfte der 1. Staffel zurück? Wir knöpfen uns Folge 3 und 4 der Herr der Ringe-Serie im Detail vor, um über aufregende Entwicklungen, aufgeworfene Rätsel und geheime Identitäten zu sprechen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Von Ork-Liebe bis Númenor: Wir diskutieren die besten und schlechtesten Momente in Episode 3 und 4, freuen uns über die Filmverweise auf Peter Jacksons Herr der Ringe-Trilogie und werten Theorien aus, die uns jetzt schon ein klares Bild geben, worauf Staffel 1 zusteuert.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Welche neue Figur fandet ihr in Folge 3 von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht am stärksten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News