Endzeitserie.

The Stand ist, nach der gleichnamigen Mini-Serie aus dem Jahr 1994, eine weitere Umsetzung von Stephen Kings post-apokalyptischem Thriller - dieses Mal als zehnteilige Serie auf CBS All Access.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu The Stand

Nachdem auf einer abgelegenen Militärbasis das sogenannte Project Blue, ein Projekt der biologischen Kriegsführung, – auch bekannt unter dem Spitznamen Captain Trips – auf fatale Weise schiefgegangen ist, hat der freigesetzte Virus mit eine Pandemie unvorstellbaren Ausmaßes nahezu die gesamte Menschheit ausgelöscht. Wen die Grippe nicht sogleich dahingerafft hat, den brachten das Chaos und die gewalttätigen Kämpfe um die verbleibenden Ressourcen um.

Die wenigen Überlebenden rotten sich im Wesentlichen in zwei Lagern zusammen: Die den Frieden Liebenden scharen sich um die 108-jährige Abagail Freemantle, die mit ihrer Vision einer demokratisch geprägten Free Zone zu überzeugen weiß. Auf der anderen Seite der Moral steht der charismatische wie diabolische Randall Flagg, ein mit magischen Kräften versehenes lächelndes Scheusal. Seinem Ethos entsprechend hat er sich in Las Vegas niedergelassen, von wo aus er seine fatale Macht ausübt. Als Flagg von der Free Zone erfährt und ihr (im positiven Sinne) zerstörerisches Potential für seine Weltanschauung erkennt, gibt es nur einen logischen Schluss: Die freie Zone muss von der Erde getilgt werden. Das letzte Gefecht steht kurz bevor …

Hintergrund & Infos zu The Stand

Nach einer ersten im Jahre 1978 veröffentlichten Ausgabe von gut 800 Seiten ließ Bestseller-Autor Stephen King 1990 eine über 300 Seiten erweiterte finale Version von The Stand folgen. Nach erfolgreichen Verfilmungen von Carrie - Des Satans jüngste Tochter (Regie: Brian De Palma) und Shining (Regie: Stanley Kubrick) sollte auch The Stand auf die große Leinwand gebracht werden. Dies sollte allerdings eine der Fülle des Erzählstoffes adäquate Umsetzung werden. Die Drehbuch-Adaption von Rospo Pallenberg bekam Kings Segen, George A. Romero sollte daraufhin Regie führen. Doch das ausführende Studio Warner Brothers zog sich aus der geplanten Produktion zurück. Die Jahre strichen ins Land. Auch wenn mit der TV-Miniserie The Stand - Das Letzte Gefecht schließlich eine erste Umsetzung stattfand, waren die Pläne für eine Kinoversion nie verworfen worden, sondern nur auf Eis gelegt.

Wie so häufig, wenn ein Projekt über Jahre in der Entwicklungs-Hölle schmort, zirkulierten eine Vielzahl von Namen im Äther der Spekulation. Seit 2011 allein waren für die Regie Namen wie David Yates (Harry Potter und der Halbblutprinz), Ben Affleck (Argo) oder Scott Cooper (Crazy Heart) gehandelt worden, bis mit Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) ein aussichtsreicher Kandidat gefunden war. Weitere Gerüchte gab es um die Besetzung der Pro- bzw. Antagonisten: So sollten Matthew McConaughey und Christian Bale einander im letzten Gefecht gegenübergestellt werden.

Im Januar 2019 wurde aus der geplanten Film-Adaption dann eine Serie. Staffel 1 wird aus 10 Episoden bestehen und auf dem US-Streaming-Dienst CBS All Access verfügbar sein. Josh Boone ist auch weiterhin als Autor und Regisseur beteiligt. (EM/RL)

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu The Stand

24
Nutzer haben diese Serie bereits
vorgemerkt

Schaue jetzt The Stand

The Stand ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir die Serie vor, damit du erfährst, wenn The Stand verfügbar wird.

Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in

Alle Staffeln von The Stand

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Videos & 1 Bild zu The Stand

Serien wie The Stand