Zum 65. Geburtstag

William Hurt, Meister der Recherche und Charakterrollen

20.03.2015 - 08:50 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
2
9
William Hurt in Das Gelbe Segel
© X-Verleih
William Hurt in Das Gelbe Segel
Heute feiert William Hurt seinen 65. Geburtstag. Der Schauspieler überzeugte in den verschiedensten Rollen und ist bekannt (und bei manchen Regisseuren berüchtigt) dafür, viel Arbeit in die Recherche zu investieren, um seine Charaktere glaubhaft darzustellen.

William Hurt, der seit über 30 Jahren als Schauspieler tätig ist, wird heute 65 Jahre alt. Dazu gratulieren wir dem begnadeten Künstler ganz herzlich. Er gilt als der sensible, introvertierte Jedermann des US-Kinos, der trotz seiner imposanten körperlichen Erscheinung sanft, wenn nicht gar schwach erscheint und differenzierte Charakterrollen bevorzugt. Hurt, geboren 1950 als Diplomaten-Sohn, spielte Theater, bevor er 1980 sein Filmdebüt in Ken Russells Der Höllentrip als drogenkranker Wissenschaftler hatte. Der von Femme fatale Kathleen Turner gelinkte Südstaaten-Anwalt in dem Neo-Noir-Thriller Heißblütig - Kaltblütig sowie der Hausmeister in Peter Yates' Thriller Der Augenzeuge brachten ihm den Erfolg, den er als russischer Polizist in Gorky Park und als Drogensüchtiger in Der große Frust wiederholte.

Hurt wurde insgesamt viermal für den Oscar nominiert. 1986 konnte er den wichtigsten Filmpreis tatsächlich gewinnen, für seine Darstellung des schwulen Luis Molina in Kuß der Spinnenfrau, der wegen Kindesmissbrauchs in Brasilien ins Gefängnis geworfen wird. Der Schlüssel zu solch beeindruckenden Leistungen ist für William Hurt die Recherche. Er ist bekannt dafür, dass er für jede Rolle schon im Vorfeld alles gibt. Für die Rolle als Luis Molina arbeitete er vorher monatelang mit einem Tanzlehrer zusammen, um die Bewegungen einer Drag Queen perfekt darstellen zu können. Darüber hinaus verbrachte er viel Zeit in Schwulenkneipen und fand den Zugang zu der Rolle laut eigener Aussage schließlich, indem er Molina nicht als homosexuellen Mann, sondern als Frau darstellte. Wesentlich weiter ging er 2008 für seine Rolle in Das Gelbe Segel. In diesem Film spielte er einen Ex-Sträfling und verbrachte zur Vorbereitung selbst eine Nacht im Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses und führte dort ausführliche Gespräche mit den anderen Insassen.

Hurt blieb in den 80ern mit Rollen als Taubstummenlehrer in Gottes vergessene Kinder, als Anchorman eines TV-Senders in Nachrichtenfieber - Broadcast News und als Reiseschriftsteller in Die Reisen des Mr. Leary erfolgreich. Anfang der 90er erfolgte der Karriereknick. Hurt pendelte in Folge zwischen europäischen (Wim Wenders' Bis ans Ende der Welt) und amerikanischen Produktionen (Mr. Wonderful) hin und her. Zu den besten Rollen dieser Jahre zählen sein Schriftsteller in Smoke und sein Psychiater in Eine Couch in New York. Verhältnismäßig selten ist William Hurt in Hauptrollen zu sehen. Gerade in der jüngeren Vergangenheit überzeugte er vor allem mit Nebencharakteren – so zum Beispiel in David Cronenbergs schnörkellosem Rachethriller A History of Violence, Sean Penns Ausreißer-Drama Into the Wild und der von Kritikern gefeierten TV-Serie Damages – Im Netz der Macht. Er selbst sieht zwischen Neben- und Hauptrollen allerdings keinen Unterschied: „Ich denke, es gibt keine kleinen Rollen, es gibt nur schwache Schauspieler. Die sogenannten Hauptcharaktere? Was ist das? Wir sind alle die Hauptcharaktere unserer Leben.“

William Hurt sieht jede neue Figur als Herausforderung und investiert dementsprechend viel Zeit und Arbeit in seine Rollen. Großen Wert bei der Wahl seiner Filme legt er auf Abwechslung, was wir auch an seinen zukünftigen Rollen sehen: In dem Fantasy-Abenteuer The Moon and the Sun spielt Hurt niemand Geringeren als den französischen Jesuiten Père La Chaise und anschließend wird er in dem Western By Way of Helena zu sehen sein. Zwei Rollen also, bei denen der Method-Actor sich sicherlich erneut auf wochenlange Recherche freuen durfte. Fans des Schauspielers dürfen sich also auch in Zukunft auf jede Menge interessante und abwechslungsreiche Projekte von William Hurt freuen.

In welchem Film hat euch William Hurt am besten gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News