Die Brücke - Transit in den Tod
Die Brücke - Transit in den Tod - Poster
8.3

Die Brücke - Transit in den Tod

Kriminalserie mit Sofia Helin und Kim Bodnia.

Ein dänischer Polizist und eine schwedische Polizistin müssen zusammenarbeiten, als ein Killer herumgeht und ein erstes Opfer auf der Brücke zwischen Malmo und Kopenhagen gefunden wird.

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die Brücke - Transit in den Tod

604
Nutzer haben die Serie im Schnitt mit
Ausgezeichnet
(8.3 von 10) bewertet.
0
Nutzer sagen
Hass-Serie
27
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
Platz 16
Top 20
Die besten Thriller
Platz 13
Top 20
Die besten Kriminalserien
5
Nutzer schauen
diese Serie
gerade
338
Nutzer haben
sich diese Serie vorgemerkt

Kommentare

Schaue jetzt Die Brücke - Transit in den Tod

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Die Brücke - Transit in den Tod

Die dänisch-schwedische Koproduktion Die Brücke – Transit in den Tod (OT: Bron/Broen) konzentriert sich auf einen Kriminalfall unfassbaren Ausmaßes. Die Serie beginnt mit dem Fund einer toten Frau. Als sich ein Stromausfall auf der Öresund-Brücke zwischen Schweden und Dänemark ereignet, positioniert ein Unbekannter den Leichnam exakt auf der Mitte der Brücke, der Grenze beider Länder sozusagen. Dementsprechend sieht sich sowohl die schwedische als auch die dänische Polizei verpflichtet, den Fall zu untersuchen. Während die Ermittler auf den ersten Blick die tote Frau eindeutig als Vorsitzende des Stadtrats von Malmö identifizieren können, müssen sie später feststellen, dass es sich tatsächlich um zwei tote Frauen handelt, deren Körper jeweils zur Hälfte auf der Straße liegen. Während der Oberteil der Leiche erwähnter Stadträtin gehört, stellt sich heraus, dass der Unterteil von einer Prostituierten aus Kopenhagen stammt. Diese wird bereits seit 13 Monaten vermisst. Schnell wird der schwedischen Kommissarin Saga Norén (Sofia Helin) und dem dänischen Kommissar Martin Rohde (Kim Bodnia), die gezwungenermaßen zusammenarbeiten, dass sie es mit einem Verbrechen zu tun haben, das schon vor vielen Jahren vorbereitet und in die Wege geleitet wurde.

Hauptcharaktere von Die Brücke – Transit in den Tod

Saga Norén (Sofia Helin) ist eine schwedische Kommissarin. Sie genießt den Respekt ihrer Kollegen und ist darüber hinaus eine brillante Ermittlerin, mit einer äußerst bemerkenswerter Aufklärungsquote. Dennoch ist Saga nicht frei von Fehlern: Sie hat autistische Tendenzen und Probleme mit sozialen Kontakten. Ihr Privatleben beschränkt sich lediglich auf flüchtige (Sex-)Bekanntschaften.

Martin Rohde (Kim Bodnia) ist ein dänischer Kommissar. Er soll Saga bei den Ermittlungen zur Seite stehen. Martin ist im Grunde das genaue Gegenteil seiner neuen Kollegin: Er liebt seine Frau und seine Kinder, steht mitten im Leben und kommt gut mit anderen Menschen zurecht. Zudem geht Martin viele Dinge in seinem Leben intuitiv und nicht so verbissen wie Saga an.

Hintergrundinfos zu Die Brücke – Transit in den Tod

Die Brücke – Transit in den Tod ist eine dänisch-schwedische Krimiserie, die ihre Premiere am 21. September 2011 auf SVT1 feierte. In Deutschland wurde das Format zum ersten Mal am 18. März 2012 ausgestrahlt. Im Jahr 2012 wurden zudem gleich zwei Neuverfilmungen angekündigt: Auf der einen Seite sie US-amerikanische Version The Bridge – America, auf der anderen Seite die britisch-französische Version The Tunnel – Mord kennt keine Grenzen. In den Remakes übernahmen jeweils Diane Kruger, Demián Bichir und Matthew Lillard beziehungsweise Stephen Dillane und Clémence Poésy die Hauptrollen. (MH)

Originaltitel
Produktionsland
Episoden
Altersfreigabe
Genre
Zeit
Ort
Stimmung
Tag
Handlung

3 Trailer, Videos & 22 Bilder zu Die Brücke - Transit in den Tod

Serien wie Die Brücke - Transit in den Tod

Das könnte dich auch interessieren

F31b6995357e470ba1d02ba3a0b0b884