Liza Weil

✶ 05.06.1977 | weiblich | 3 Fans
Beteiligt an 7 Filmen und 5 Serien (als Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Liza Weil

Liza Weil wurde am 5. Juni 1977 in New Jersey geboren und ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Bekannt ist sie vor allem aus der Serie Gilmore Girls, in der sie die Rolle der Paris Geller spielte.

Biografie
Liza Rebecca Weil wurde in Passaic, New Jersey, in eine Schauspielfamilie hineingeboren. Ihre Eltern Lisa und Marc Weil waren Mitglieder der Comedygruppe The Madhouse Company of London, die durch Europa tourte. Ursprünglich wollte Liza Weil Archäologin werden, weil sie ein großer Fan der Indiana-Jones-Reihe und von Harrison Ford war, entschied sich aber später für die Schauspielerei und reiste oft nach New York City, um an Vorsprechen teilzunehmen. Ihr Studium absolvierte sie an der North Penn High School

Zur Jahrtausendwende sprach Liza Weil für die Rolle der Rory Gilmore für die Serie Gilmore Girls vor. Obwohl Rorys Part schließlich an Alexis Bledel ging, wurde für Weil extra eine Rolle kreiert. Als Paris Geller wurde sie über die sieben Staffeln hinweg zu einer guten Freundin von Rory, die auch im Revival Gilmore Girls: Ein neues Jahr mit von der Partie sein wird. Für die Serie färbte sie ihr natürliches, brünettes Haar blond, um so einen besseren Kontrast zu Rorys Frisur darstellen zu können. 

Nach ihrer Zeit bei Gilmore Girls wirkte sie in der ebenfalls von Amy Sherman-Palladino kreierten Serie Bunheads mit und ergatterte Auftritte in Scandal und Frenemy. Seit 2014 ist sie als Anwältin Bonnie Winterbottom in der ABC-Serie How to Get Away with Murder zu sehen. 

Familie und Privates
Im November 2006 heiratete Liza Weil den Schauspieler Paul Adelstein, den sie bei einem gemeinsamen Theaterprojekt kennenlernte. 2010 kam ihre Tochter zur Welt. Sechs Jahre später ließ sich das Paar scheiden. (LM)

Bekannt für

7 Filme & 5 Serien mit Liza Weil

Liza Weil: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

4 Videos und 15 Bilder zu Liza Weil