Gilmore Girls: Ein neues Jahr - Das Revival startet heute bei Netflix

25.11.2016 - 09:50 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
4
2
Gilmore Girls: Ein neues Jahr - Trailer (Deutsch) HD
2:21
Gilmore Girls: A Year in the LifeAbspielen
© Netflix
Gilmore Girls: A Year in the Life
Ab heute ist das Serien-Revival Gilmore Girls: Ein neues Jahr bei Netflix verfügbar. Einmal mehr treffen wir Lauren Graham und Alexis Bledel als Lorelai und Rory Gilmore.

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: Ab heute sind die vier neuen, jeweils 90-minütigen Episoden von Gilmore Girls: Ein neues Jahr (OT: Gilmore Girls - A Year in the Life) bei Netflix verfügbar. Unter den Showrunnern Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino kehren Lorelai (Lauren Graham) und Rory Gilmore (Alexis Bledel) ab heute für ein weiteres Mal auf unsere Bildschirme zurück, nachdem Gilmore Girls für viele ein unbefriedigendes Ende fand.

Gilmore Girls: Ein neues Jahr wird ein gesamtes Jahr im Leben von Lorelai und Rory zeigen, wobei sich jede der 4 Episoden auf eine Jahreszeit konzentrieren wird. Dabei will die Gilmore Girls- Fortsetzung die Fragen klären, die das bisherige Ende offen gelassen hat: Wie ging bzw. geht es mit Lorelai und Luke (Scott Patterson) weiter? Was macht Sookie (Melissa McCarthy)? Wie schlägt sich Rory nach der Uni durch ihr Berufsleben? Was macht eigentlich Lane (Keiko Agena) und wie geht es dem Rest von Stars Hollow?

Gilmore Girls: A Year in the Life

Neben Lauren Graham, Alexis Bledel, Scott Patterson, Keiko Agena und Melissa McCarthy haben auch etliche weitere Darsteller ihre alten Rollen wieder aufgenommen: Mit Dean (Jared Padalecki), Jess (Milo Ventimiglia) und Logan (Matt Czuchry) sind die Ex-Freunde von Rory versammelt und werden für neue Spannung sorgen. Kirk (Sean Gunn) wird wahrscheinlich einige neue Jobs an Land gezogen haben, während Paris (Liza Weil) zumindest erfolgreich genug ist, um eine Tür mit Namensschild  zu haben. Auch Kelly Bishop ist in Gilmore Girls: A Year in the Life wieder als (Groß-)Mutter Emily Gilmore mit von der Partie. Edward Herrmann konnte seine Rolle als (Groß-)Vater Richard nicht mehr aufgreifen, da der Darsteller am 31.12.2014 an den Folgen eines Hirntumors verstarb. Sein Tod wird auch in der Serie thematisiert: Nach 50 Jahren Ehe muss Emily sich in ihrem Leben neu zurecht finden.

Serienstart: Gilmore Girls: Ein neues Jahr
VoD-Anbieter: Netflix
Zeit: ab dem 25.11.2016 rund um die Uhr

Plant ihr bereits einen Gilmore Girls-Marathon?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News