6.2

The Many Saints of Newark

Kinostart: 04.11.2021 | USA (2021) | Kriminalfilm, Drama | 120 Minuten | Ab 16

The Many Saints of Newark ist ein Kriminalfilm von Alan Taylor mit Michael Gandolfini und Alessandro Nivola.

The Many Saints of Newark erzählt als Prequel zur Erfolgsserie Die Sopranos die Vorgeschichte des jungen Tony Soprano, der in den 1960ern sein Gangster-Handwerk inmitten von Unruhen und Übergriffen erlernt.

Aktueller Trailer zu The Many Saints of Newark

Komplette Handlung und Informationen zu The Many Saints of Newark

Der junge Anthony Soprano (Michael Gandolfini) wächst in einer turbulenten Zeit in New Jersey auf. Die Stimmung droht sich in den 1960er Jahren in Unruhen und Rassekonflikten zu entladen. Insbesondere Afro-Amerikaner und Italiener reiben sich aneinander, während zugleich immer mehr verfeindete Gangster-Banden versuchen, den großen Einfluss der DiMeo-Familie zu brechen.

Sein Onkel Dickie Moltisanti (Alessandro Nivola) ist für Anthony ein Idol, denn er versucht professionelle und persönlich Verantwortung zu vereinbahren. Sein Einfluss auf den leicht zu beeindruckenden Teenager wächst und vieles was er lernt, prägt ihn start – damit er einst zum allmächtigen Mob-Boss und Verbrecher-König werden kann, den später alle als Tony Soprano kennen werden.

Hintergrund & Infos zu The Many Saints of Newark

The Many Saints of Newark ist ein Prequel zu HBOs Klassiker-Serie Die Sopranos (1999-2007). Serienschöpfer David Chase schloss die Idee, die Erfolgsserie jemals fortzusetzen 2017 aus, bekundete zugleich aber Interesse an der Erzählung der Vorgeschichte, die Tony Soprano zu dem Menschen geformt hatte, der er ist. Dabei sollten die "1967 Newark Riots", also die Unruhien zwischen Italo-Amerikanern und Afroamerikanern eine Rolle spielen.

Der jungen Tony Soprano wird im Film von Michael Gandolfini gespielt, dem Sohn des 2013 verstorbenen Serien-Hauptdarstellers James Gandolfini. Die Regie übernahm Alan Taylor, der zuvor schon 9 Episoden der Serie Die Sopranos inszeniert hatte.

Der Film trägt den Titel The Many Saints of Newark, weil er sich nicht nur um Tony Soprano, sondern vor allem auch um dessen Onkel Dickie Moltsanti, den Vater von Christopher Moltisanti, dreht. Übersetzt aus dem Italienischen heißt "Molti Santi" soviel wie "Viele Heilige" – also im Englischen: "Many Saints".

Schaue jetzt The Many Saints of Newark

Cast & Crew

Bestzung & Crew von The Many Saints of Newark

Cast
Crew
Tony Soprano
Richard 'Dickie' Moltisanti
Johnny Boy Soprano
Livia Soprano
Junior Soprano
Aldo 'Hollywood Dick' Moltisanti
Paulie 'Walnuts' Gualtieri
Harold McBrayer
Silvio Dante
Salvatore 'Big Pussy' Bonpensiero
Joanne Moltisanti
Jackie Aprile
Iris Balducci

Pressestimmen

1 Pressestimmen zu The Many Saints of Newark

9
Die Pressestimmen haben den Film mit 9 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu The Many Saints of Newark

6.2 / 10
296 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
4

Nutzer sagen

Lieblings-Film

1

Nutzer sagt

Hass-Film

142

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

42

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare