King Arthur: Legend of the Sword ist ein Actionfilm von Guy Ritchie mit Charlie Hunnam, Jude Law und Astrid Bergès-Frisbey.

In Guy Ritchies King Arthur: Legend of the Sword tritt Charlie Hunnam als rechtmäßiger Thronfolger gegen den tyrannischen Herrscher Jude Law an, um die Krone zurückzuerobern.

komplette Handlung anzeigen

Pressestimmen

Alle 11 Pressestimmen zu King Arthur: Legend of the Sword

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu King Arthur: Legend of the Sword

6.4 / 10
1.781 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
21
Nutzer sagen
Lieblings-Film
3
Nutzer sagen
Hass-Film
616
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
224
Nutzer haben
kommentiert
11.
Platz
der Top 20 in
Die besten Ritterfilme
3.
Platz

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu King Arthur: Legend of the Sword

Handlung von King Arthur: Legend of the Sword
Nach dem Tod seines Vaters Uther Pendragon (Eric Bana) treibt sich der junge Arthur (Charlie Hunnam) mit seiner Bande von Straßenjungen in den Gassen Londons herum. Er hat keine Ahnung, welches königliche Leben ihm eigentlich zustehen würde – bis zu dem Moment, da er das sagenumwobene Schwert Excalibur aus dem Stein zieht. Mit dessen Macht ausgestattet, muss er sich seinen eigenen Dämonen stellen und für sein Volk gegen den tyrannischen Herrscher Vortigern (Jude Law) antreten, der seine Eltern getötet und ihm die Krone gestohlen hat. King Arthur verbündet sich mit dem Widerstand, zu dem auch die geheimnisvolle Mage (Astrid Bergès-Frisbey) gehört, und macht sich daran, seinen Thron zurückzuerobern.

Hintergrund & Infos zu King Arthur: Legend of the Sword
Guy Ritchie äußerte schon vor dem Dreh von King Arthur: Legend of the Sword den Plan, mit dem Film eine neue Reihe zu starten, die nicht weniger als sechs Filme umfassen soll. Die Legende um König Artur (oder König Arthus, wie er im Deutschen auch genannt wird) sollte dabei aus unterschiedlichen Perspektiven neu beleuchtet werden. Wie der Titel nahelegt, wird der erste Film, King Arthur, sich den König selbst zur Hauptfigur nehmen. Obwohl über weitere Teile noch nichts bekannt ist, bietet die Artus-Sage genug Stoff und Personen, um viele eigenständige Geschichten daraus zu erschaffen. Als Sequel-Protagonisten wäre zum Beispiel Zauberer Merlin, Herzensdame Guinevere, Sir Lancelot oder Hexe Morgana gut vorstellbare Optionen. In jedem Fall plant Warner Bros., im Falle eines Filmerfolgs von King Arthur ein ganz neues Franchise aufzubauen.

Bevor Guy Ritchie Charlie Hunnam zu seinem König machte, hatte er ein Auge auf einen anderen Schauspieler geworfen, der seine Hauptfigur verkörpern sollte: Jamie Dornan – der jedoch absagte. Witzigerweise fand dadurch eine Art Rollentausch statt, denn Charlie Hunnam war wiederum lange Zeit der große Favorit, um Christan Grey in Fifty Shades of Grey zu spielen – eine Rolle, mit der Jamie Dornan letztendlich berühmt wurde.

An den letzten Versuch, die weitreichende Sage von King Arthur auf die große Leinwand zu bannen, wagte sich 2004 Antoine Fuqua, der King Arthur mit Clive Owen besetze. Anders als in dieser realistisch angehauchten Version greift Guy Ritchie in seinen Filmen aber durchaus auf Magie zurück. (ES)

Cast
Crew

23 Trailer, Videos & 69 Bilder zu King Arthur: Legend of the Sword

Bb0b8e79674a48fbb02d28c2613ff6a4