Originaltitel:
Ghost Rider: Spirit of Vengeance
Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance ist ein Fantasyfilm aus dem Jahr 2011 von Mark Neveldine und Brian Taylor mit Nicolas Cage, Idris Elba und Ciarán Hinds.

Nicolas Cage gibt im Sequel Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance erneut den teuflischen Antihelden auf der Höllenmaschine.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance

Handlung von Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance
Vom Teufel persönlich aufs Kreuz gelegt: Eigentlich wollte der junge Johnny Blaze (Nicolas Cage) nur seinen Vater retten, doch stattdessen wurde er zu einem machtvollen Diener des Teufels. Nur mit Mühe hat er es geschafft, dem Teufel (Ciarán Hinds) zu entkommen und versteckt sich nun seit Jahren in Osteuropa – immer darum bemüht ihm nicht nachzugeben. Doch der Teufel hat vor, mithilfe des jungen Danny (Fergus Riordan) in neuer Gestalt auf Erden zu wandeln, weshalb eine Sekte Johnny Blaze bittet, als Ghost Rider wieder auf sein brennendes Motorad zu steigen. Johnny ist gezwungen, wieder seinen inneren Dämon zu wecken. Doch wird er ihn unter Kontrolle halten können?

Hintergründe & Infos zu Ghost Rider: Spirit of Vengeance
Nicolas Cage ist seit seiner Jugend ein extremer Comic-Fan, weshalb er es sich trotz des eher mäßigen Erfolgs von Ghost Rider nicht hat nehmen lassen, erneut den in Deutschland eher weniger bekannten Marvel-Helden zu verkörpern. Diese Liebe zu Comics geht so weit, dass der mit gebürtigem Namen eigentlich Nicolas Kim Coppola heißende Hollywood-Star sich zu Beginn seiner Karriere nach dem kugelsicheren Comic-Helden Luke Cage benannte – was er aber auch tat, um seinen Karrierebeginn nicht zu stark mit dem Erfolg seines Onkels Francis Ford Coppola in Verbindung zu bringen. Auch seinen 2005 zur Welt gekommenen Sohn benannte Nicolas Cage nach einer Comic-Figur: Kal-El, dem kryptonischen Geburtsnamen von Superman.

Mit Idris Elba steht ein ebenfalls bereits als Marvel-Figur bekannter Schauspieler als weiterer Protagonist vor der Kamera. Elba spielte in Thor den alles sehenden Torwächter Heimdall und steigt in Ghost Rider: Spirit of Vengeance als Moreau ebenfalls auf das Motorad. Auch der als Highlander zur Fantasy-Legende gewordene Christopher Lambert übernimmt in Ghost Rider: Spirit of Vengeance eine Rolle.

Mit Mark Neveldine und Brian Taylor, die im Abspann ihrer Filme schlicht als Neveldine/Taylor aufgeführt werden, konnten für Ghost Rider: Spirit of Vengeance zwei Action-Spezialisten als Regisseure verpflichtet werden. Nachdem sie Jason Statham in Crank und Crank 2: High Voltage schon zweimal das Adrenalin (bzw. die Elektizität) durch den Körper strömen ließen, schickten sie auch Gerard Butler in Gamer als menschliche Videospielfigur auf das Schlachtfeld. Dieses Mal dürfen sie Nicolas Cage in Brand setzen und für ordentlich Blechschäden sorgen. (AK)

Schaue jetzt Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance

im abo
Ab 9.99€ im Monat
Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
Tipp
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance

4.4 / 10
4.811 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Uninteressant bewertet.
64
Nutzer sagen
Lieblings-Film
186
Nutzer sagen
Hass-Film
264
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
216
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Produzent/in
Kameramann/frau
Produzent/in
Regisseur/in
Regisseur/in
Komponist/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

18 Trailer, Videos & 18 Bilder zu Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance

Filme wie Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance

Dc88689ef36847dcb7cf6bf7a28a2830