Jennifer Lawrence

Alias: Jennifer Shrader Lawrence | ✶ 15.08.1990 | weiblich | 2324 Fans
Beteiligt an 35 Filmen und 5 Serien (als Schauspieler/in, Regisseur/in, Produzent/in, ...)

Komplette Biographie zu Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence ist eine US-amerikanische Film- und TV-Schauspielerin, die 2013 für ihre Rolle in Silver Linings mit dem Oscar als Beste Hauptdarstellerin belohnt wurde.

Sie wurde am 15. August 1990 Jennifer Shrader Lawrence in Louisville, Kentucky geboren und begann schon in ihrer Kindheit mit der Schauspielerei. Ihre erste große Rolle erhielt sie 2007 in der TV-Serie The Bill Engvall Show, die zwar nach drei Staffeln 2009 abgesetzt wurde.

An der Seite von Charlize Theron und Kim Basinger

Jennifer Lawrence machte mit ihrer Rolle aber auf sich aufmerksam und spielte in Folge dessen 2008 in dem Drama Auf brennender Erde an der Seite von Charlize Theron und Kim Basinger. Sie erhielt für ihre Performance den Marcello Mastroianni-Preis bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2008, der jährlich an die besten Nachwuchsschauspieler vergeben wird.

Weitere TV-Auftritte hatte Jennifer Lawrence unter anderem in den Serien Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, Medium – Nichts bleibt verborgen und Monk. Ihre Filmographie beinhaltet bis dahin außerdem Rollen in The Poker House – Nach einer wahren Geschichte, in The Devil You Know und in Garden Party.

Von Winter's Bone zu X-Men

Ihren endgültigen Durchbruch schaffte die Jung-Schauspielerin 2010 mit ihrer Hauptrolle in dem Familien-Drama Winter’s Bone von Regisseurin Debra Granik. Ihre Interpretation der toughen Ree Dolly, die sich auf der Suche nach ihrem angeblich toten Vater durch die sozialen Abgründe des US-Bundesstaates Missouri kämpft, brachte ihr eine verdiente Academy-Award-Nomination als beste Schauspielerin ein. Der Indie-Film wurde beim Sundance Film Festival 2010 als bester Film ausgezeichnet und von vielen Kritikern hoch gelobt.

2011 war Jennifer Lawrence in mehreren Filmen zu sehen. Die schon 2009 gedrehte Drama-Komödie Der Biber, in der Jodie Foster sowohl Regie führte, wurde auf Grund der Eskapaden von Mel Gibson immer wieder verschoben, lief aber im Mai 2011 in den amerikanischen Kinos an. Fast zeitgleich startete der mittlerweile vierte Teil der X-Men-Reihe X-Men: Erste Entscheidung, in dem Jennifer Lawrence den Part der gefährlichen und wandelbaren Mystique übernahm. Anfang des Jahres war die Schauspielerin in dem Indie-Streifen Like Crazy, der auf dem Sundance Film Festival seine Premiere feierte, zu sehen.

In dem heiß erwarteten ersten Teil des Franchises basierend auf der Bestsellerreihe The Hunger Games war Jennifer Lawrence in der Hauptrolle der Katniss in Die Tribute von Panem – The Hunger Games zu sehen. Anderthalb Jahre später folgte Die Tribute von Panem – Catching Fire.

Oscar- und Golden Globe-Auszeichnungen

Unter der Regie von David O. Russell spielte Jennifer Lawrence in Silver Linings eine traumatisierte Witwe und konnte einmal mehr ihr Ausnahmetalent unter Beweis stellen. Die Jury der Golden Globes 2013 war von ihrer Leistung an der Seite von Robert De Niro und Bradley Cooper überzeugt und zeichnete sie mit dem Golden Globe aus.

Kurz danach konnte sie diesen Triumph sogar noch mit dem Oscar für die Beste Hauptdarstellerin überbieten. Mittlerweile wurde Jennifer Lawrence viermal für den Golden Globe nominiert und gewann die Trophäe dreimal für die David-O-Russell-Filme Silver Linings, American Hustle und Joy - Alles außer gewöhnlich. (st)

Bekannt für

35 Filme & 5 Serien mit Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

26 Videos und 178 Bilder zu Jennifer Lawrence