Witzige Avengers-Reunion: Tony Stark trifft Spider-Man

Spider-Man: Homecoming
© Sony
Spider-Man: Homecoming

Es sind turbulente Tage für Spider-Man. Durch einen Streit zwischen Sony und Disney droht dem extrem beliebten Superhelden der Ausschluss aus dem MCU. Erst im Juli erschien mit Spider-Man: Far From Home der zweite Spidey-Solofilm mit Tom Holland als Peter Parker.

Nun aber scheint es so, als seien die nächsten Spider-Man-Filme wieder allein in Sonys Händen, ohne MCU-Verbindungen. Darüber zeigten sich einige Marvel-Stars verärgert in den sozialen Medien. Von Tom Holland gab es noch kein Statement - dafür aber jetzt eine Reunion mit seinem Film-Mentor Robert Downey Jr..

So zeigen sich Robert Downey Jr. und Tom Holland nach Avengers 4

In Avengers 4: Endgame verabschiedete sich Spider-Man tränenreich von Iron Man, auf Instagram treffen die beiden Darsteller nun wieder zusammen. Die witzige Reunion zeigt Holland und Downey Jr. unter anderem mit Actionfiguren ihrer Film-Charaktere.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

We did it Mr Stark!

Ein Beitrag geteilt von Tom Holland (@tomholland2013) am

Wir haben es geschafft, Mr. Stark!

Eine Reaktion auf das Aus von Spider-Man gibt es im Post nicht. Vor Kurzem noch unvorstellbar, sind nun sowohl Tom Holland als auch Robert Downey Jr. nicht mehr im MCU. Das tut dem Milliarden-Erfolg von Far Frome Home allerdings keinen Abbruch.

Ohne die beiden beliebten Avengers wird die Zukunft der Marvel-Filme deutlich anders auszusehen. Vor allem, da Spider-Man ursprünglich ein wichtiges Teil der nächsten Marvel-Phase werden sollte. Allerdings: Noch ist für Disney und Sony Zeit, um eine Einigung über die Nutzung von Spider-Man zu erzielen.

Wird dem MCU ohne Tony Stark und Peter Parker etwas fehlen?

Moviepilot Team
Kayserschmarrn Maximilian Kayser
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Witzige Avengers-Reunion: Tony Stark trifft Spider-Man
Ab 26. September im Kino!Gelobt sei Gott