Kaley Cuoco und mehr: Alle neuen Rollen der The Big Bang Theory-Stars

The Big Bang TheoryAbspielen
© CBS
The Big Bang Theory
10.05.2020 - 12:00 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
0
2
Im November letzten Jahres endete The Big Bang Theory nach 12 Staffeln. Über mangelnde Beschäftigung kann sich die Besetzung um Kaley Cuoco und Jim Parsons dennoch nicht beschweren.

Lange war The Big Bang Theory die meistgesehene Fernsehserie überhaupt. Mit einem Umfang von 279 Episoden brach die Sitcom sogar einen Rekord, der seit Jahrzehnten von Cheers mit 275 Episoden gehalten wurde. Nun hat das Comedy-Format im letzten Jahr seinen Abschluss gefunden, was dem Ensemble ermöglicht, sich auf spannende Projekte abseits der Nerdblase zu konzentrieren.

Mit dem Ende von The Big Bang Theory dürften die Schauspieler um Kaley Cuoco, Jim Parsons und Johnny Galecki aber nicht nur ein Gefühl von Befreiung heimgesucht haben, sondern auch eine gewisse Angst dahingehend, sich in Zukunft nicht mehr vom Image des CBS-Erfolgsformats lösen zu können. Nicht unberechtigt, wenn man sich einmal vor Augen führt, wie viele Serienstars im Anschluss ihres großen Erfolges auf der Mattscheibe kaum noch Fuß fassen konnten in der Unterhaltungsindustrie.

Netflix & Theater: Jim Parsons distanziert sich von Sheldon Cooper

Man kann sich ziemlich sicher sein, dass vor allem ein Mitglied des The Big Bang Theory-Kerns in Zukunft keine Probleme damit haben wird, Angebote für neue Projekte zu erhalten: Jim Parsons. Der Sheldon Cooper-Darsteller, der für seine Performance des neurotischen Wissenschaftlers einen Golden Globe sowie einen Emmy gewinnen konnte, beweist bereits seit Jahren seinen Abwechslungsreichtum.

Video: So wurde damals das Serienfinale von The Big Bang Theory beworben:

The Big Bang Theory - S12 E12x23 12x24 Teaser The Stockholm Syndrome (English) HD
Abspielen

So war er nicht nur in der Independent-Komödie Wish I Was Here von Zach Braff zu sehen, sondern überzeugte auch im Oscar-Anwärter Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen oder dem Ted Bundy-Thriller Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile, in dem er in einer kleinen Rolle an der Seite von Zach Efron zu sehen war. Zudem fungiert er als Erzähler im TBBT-Spin-off Young Sheldon. Damit ist aber noch lange nicht genug, wie Netflix kürzlich bewiesen hat.

Seit dem 1. Mai steht auf dem Streamingdienst die Serie Hollywood zur Verfügung, in der sich Jim Parsons von einer vollkommen neuen Seite präsentiert. Das von American Horror Story-Macher Ryan Murphy aus der Taufe gehobene Format schildert die Traumfabrik in den 1950er Jahren und spürt dabei Starkult, Heuchelei, Sexismus und Selbstbetrug auf. Mittendrin: Jim Parsons als eigenwilliger Agent Henry Wilson.

Auf Kurskorrektur: The Big Bang Theory-Stars beweisen Mut bei der Rollenauswahl

Wo wir gerade bei Ryan Murphy sind: In diesem Jahr könnte Jim Parsons außerdem in der Filmadaption des Theaterstücks The Boys in the Band zu sehen sein, welche von Murphy ebenfalls für Netflix produziert wird. Darüber hinaus gibt es auch eine Wiedersehen zwischen alten Bekannten: Parsons nämlich wird die Comedy-Serie Carla produzieren, deren Hauptrolle Mayim Bialik aka Amy übernimmt.

The Big Bang Theory

Mayim Bialik wird zudem eine Rolle im Spielfilm The Inspector Chronicles übernehmen und mit As Sick As They Made Us ihr Regiedebüt geben. Dabei kommt es passenderweise zu einer weiteren Reunion, denn vor der Kamera wird nicht nur Dustin Hoffman zu sehen sein, sondern auch Simon Helberg, der in The Big Bang Theory in der Rolle des spleenigen Howard glänzte.

Neben seinem Engagement in As Sick as They Made Us hat Simon Helberg noch ein weiteres, besonders vielversprechendes Projekt in der Pipeline: An der Seite von Star Wars-Star Adam Driver und Oscar-Gewinnerin Marion Cotillard wird er in dem Musical-Drama Annette von Leos Carax (Holy Motors) zu sehen sein und uns von seinem Gesangstalent überzeugen.

Im ernsten Fach wird sich auch Kunal Nayyar versuchen, der seine Schüchternheit als Raj in The Big Bang Theory nur durch einen großzügigen Schluck vom Hochprozentigen verdrängen konnte. Neben einer Sprechrolle in Trolls World Tour und der Komödie Think Like a Dog, wird Nayyar sein schauspielerisches Talent im Drama Sweetness in the Belly an der Seite von Dakota Fanning unter Beweis stellen.

Melissa Rauch und Johnny Galecki: Es läuft privat und beruflich rund

Auch für Melissa Rauch, die als Bernadette Rostenkowski seit der 4. Staffel The Big Bang Theory als Hauptdarstellerin geführt wird, kann sich über fehlende Beschäftigung im doppelten Sinne nicht beklagen. Nachdem sie Francine in Ice Age 5 - Kollision voraus! und Harley Quinn für Batman und Harley Quinn ihre Stimme lieh, war sie zuletzt in der Steven Soderbergh-Satire Die Geldwäscherei neben Meryl Streep und Gary Oldman zu sehen. Kürzlich ist Melissa Rauch zudem zum ersten Mal Mutter geworden.

The Big Bang Theory

Johnny Galecki, der als Leonard Hofstadter wohl die normalste Figur innerhalb des kultigen Nerd-Kreises darstellt, durfte in den letzten Jahren nicht nur mit The Big Bang Theory Erfolge auf der Mattscheibe feiern. Bekannt wurde Galecki einst durch Roseanne, in der er David Healy verkörperte. Seit 2018 ist Galecki im Spin-off Die Conners erneut als Healy zu sehen. Ebenfalls arbeitet er als ausführender Produzent an einer Comedyserie namens The Squad, die in der Welt des eSports angesiedelt ist.

Zwischen HBO und Kevin Hart: Kaley Cuoco bekommt es mit Mordgeschichten und Serienkillern zu tun

Seine TV-Ehefrau Kaley Cuoco aka Penny dürfte neben Jim Parsons wohl am meisten zu tun haben. In der animierten DC-Serie Harley Quinn leiht sie der Ex-Joker-Freundin und Queen of Fables ihre Stimme. Außerdem übernimmt Cuoco die Hauptrolle in HBO Max' The Flight Attendant, einer Thriller-Serie, in der Cuoco in einem Hotel in Dubai neben einer Leiche erwacht – und sich an nichts mehr erinnern kann. Die Dreharbeiten wurden im Februar aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen.

Außerdem wurde kürzlich bekannt gegeben, dass Kaley Cuoco eine Rolle in der Action-Komödie The Man From Toronto ergattern konnte. Darin sehen wir Woody Harrelson als Profilkiller, der sich durch ein Versehen eine Ferienwohnung mit Kevin Hart teilen muss. Killer's Bodyguard-Regisseur Patrick Hughes wird den Film, der am 30. September 2021 in den deutschen Kinos starten soll, inszenieren.

Zusammenfassend kann man also sagen: Auch nach dem Ende von The Big Bang Theory hat das Ensemble um Jim Parsons, Kaley Cuoco, Johnny Galecki und Co. weitestgehend immer noch genügend zu tun. Vielleicht schaffen es die Stars auch irgendwann, dass der The Big Bang Theory-Schatten sich ein Stück weit für sie lüften wird. Bis dahin aber wird es ein beschwerlicher und gleichwohl spannender Weg.

Alle zwölf Staffeln stehen derzeit auf Netflix zum Abruf bereit.

Welchem The Big Bang Theory-Star traut ihr die größte Karriere zu?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News