Keine dritte Staffel

HBO beendet Drama-Serie Looking mit Special

26.03.2015 - 17:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
7
2
Looking - S02 Trailer (English) HD
1:30
LookingAbspielen
© HBO
Looking
Obgleich die Drama-Serie Looking von Kritikern gelobt wurde, konnten die Quoten HBO nicht zur Verlängerung des Formats bewegen. Die Geschichte um das Leben von drei schwulen Freunden in San Francisco soll mit einen Special beendet werden.

Am Sonntag ging die zweite Staffel von Looking zu Ende. Zu diesem Zeitpunkt wurden insgesamt 18 Episoden der Drama-Serie von Michael Lannan und Andrew Haigh ausgestrahlt und die Zukunft war ungewiss. Auf der einen Seite punktete die Erzählung aus dem Leben von drei schwulen Freunden in San Francisco mit überwiegend positiven Kritiken. Auf der anderen Seiten hielten sich die Quoten aber stets im überschaubaren Bereich und sanken bei Staffel 2 sogar deutlich gegenüber der ersten Runde ab. Looking war allenfalls ein Prestigeprojekt für HBO, ähnlich wie Girls und Togetherness. Während Lena Dunham und die Duplass-Brüder bei ihren Formaten grünes Licht für eine Verlängerung erhalten haben, setzt der US-amerikanische Pay-TV-Sender Looking nach zwei Staffeln ab.

Wie The Hollywood Reporter  berichtet, soll die Geschichte mit einem Special trotzdem zu einem ordentlichen, wenn auch frühzeitigen Ende gebracht werden. Bereits bei Stephen Merchants Comedy-Serie Hello Ladies griff HBO auf einen vergleichbaren Schlussakkord zurück. Im konkreten Fall von Looking soll das Special, dessen Umfang und Ausstrahlungstermin bisher nicht näher definiert wurden, den Cliffhanger der letzten Episode auflösen.

Mehr: Andrew Haigh - Vom Blockbuster-Kino zu HBO

Achtung Spoiler: Zuletzt befanden sich Agustín (Frankie J. Alvarez), Dom (Murray Bartlett) und Patrick (Jonathan Groff) an einem kniffligen Wendepunkt in ihrem Leben. Vor allem Patrick muss eine schwierige Entscheidung treffen, nämlich die zwischen seiner großen Liebe (Russell Tovey) und seinem ehemaligen Freund (Raúl Castillo). Das Looking-Special würde diesen Handlungsstrang zu Ende erzählen und den Figuren sowie den Zuschauern ein adäquates Ende bescheren, sodass niemand im Regen stehen gelassen wird.

Nach dem Ausscheiden von Looking im Comedy-Lineup von HBO steht für die nächsten Monate neben neuen Staffeln von Girls und Togetherness die Fortführung etablierter Serien wie Silicon Valley und Veep - Die Vizepräsidentin mit Julia Louis-Dreyfus auf dem Plan. Außerdem müssen sich im Comedy-Boot die Neuankömmlinge The Brink, Vice Principals und Ballers mit Dwayne Johnson beweisen.

Was haltet ihr von der Absetzung von Looking? Und was erwartet ihr von dem Special?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News