Strange Magic ist ein Animationsfilm aus dem Jahr 2015 von Gary Rydstrom mit Maya Rudolph, Evan Rachel Wood und Alfred Molina.

In dem Animationsfilm Strange Magic treffen verschiedenste Fabelwesen aufeinander. DIe Elfen und Kobolde müssen ihr Königreich beschützen.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Strange Magic

2,99€
Leihen
Strange Magic
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
Strange Magic
Mehr Infos: HD, SD | Englisch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
Strange Magic
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Strange Magic

5.4 / 10
71 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
1
Nutzer sagt
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
99
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
15
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Strange Magic

Handlung von Strange Magic
Die Welt ist voller Wunder und Magie. Leider hat sich der Mensch den Weg zu all den nun fremden Zaubern durch seine Ignoranz verschlossen. Sähe er nur genau hin, so würde er sie alle entdecken können: die Elfen, die Kobolde, all die geisterhaften Wesen, die alle Sphären durchdringen und -mischen. Wirklich alle Sphären? Nein, denn auch die Magie kennt Ausgrenzung und Diskriminierung. Auf der einen Seite gibt es die magischen Lichtgestalten wie die filigranen Feen und Elfen, auf der anderen Seite, stets im Dunkel sich haltend, die Mysterien behafteten Schattengestalten und Außenseiter. Und bisher haben sie sich auch strikt an diese Trennung gehalten und aneinander vorbeigelebt. Doch diese Ordnung wird durchbrochen, als sich eine Kreatur des Dunkels unbedachterweise aus seiner Heimat entfernt. Die Kreierung eines magischen Tranks und eine Entführung später – und Magie und Mysterium stehen an der Schwelle eines alles durchwirbelnden Chaos.

Hintergrund & Infos zu Strange Magic
Der Animationsfilm Strange Magic stammt von der Trickschmiede Lucasfilm und beruht auf einer Idee von George Lucas selbst – Motive aus William Shakespeares Ein Sommernachtstraum inklusive.

Bevor Regisseur Gary Rydstrom mit Strange Magic sein Langspielfilmdebüt gab, konnte er erste Erfahrungen mit den Pixar-Kurzfilmen Lifted und Toy Story Toons: Urlaub auf Hawaii sammeln.

Hinter den animierten Charakteren von Strange Magic verbirgt sich eine Riege von Animations-erfahrenenen Synchronsprechern: So lieh Evan Rachel Wood zuvor schon in Happy Fish – Hai-Alarm und frische Fische ihre Stimme, Peter Stormare seine in Die Pinguine aus Madagascar, Alan Cumming in Garfield – Der Film und Die Schlümpfe und Alfred Molina in Rango und Die Monster Uni. Maya Rudolph (Away We Go – Auf nach Irgendwo) hat dabei die meiste stimmliche Erfahrung: Sie sprach erstmals in Shrek der Dritte, gefolgt von Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum, Operation: Nussknacker – Auf die Nüsse, fertig, los! und Baymax – Riesiges Robowabohu. (EM)

Cast
Crew
Griselda (engl. Stimme)
Marianne (engl. Stimme)
Feenkönig (engl. Stimme)
Bog King (engl. Stimme)
Sugar Plum Fairy (engl. Stimme)
Thang (engl. Stimme)
Sunny (engl. Stimme)
Roland (engl. Stimme)
Dawn (engl. Stimme)
Stuff (engl. Stimme)
Brutus (engl. Stimme)
Pare (engl. Stimme)
Feen-Schergen (engl. Stimmen)
Kobold (engl. Stimme)
Plum Elfe (engl. Stimme)
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

11 Trailer, Videos & 14 Bilder zu Strange Magic

Filme wie Strange Magic

A601f9cb92f342db90fc91bf8b6cb260