7.5

Dancer in the Dark

Kinostart: 28.09.2000 | Dänemark (2000) | Drama, Musical | 140 Minuten | Ab 12

Dancer in the Dark ist ein Drama aus dem Jahr 2000 von Lars von Trier mit Björk und Catherine Deneuve.

Sängerin Björk spielt in Dancer in the Dark eine tschechische Einwanderin in den USA, die als Fabrikarbeiterin versucht, ihrem Sohn ein besseres Leben zu ermöglichen.

Aktueller Trailer zu Dancer in the Dark

Komplette Handlung und Informationen zu Dancer in the Dark

Handlung von Dancer in the Dark
Die junge Fabrikarbeiterin Selma (Björk) träumt vom amerikanischen Traum. Jeden Cent, den sie in der Fabrik oder durch Extra-Arbeiten verdient, legt sie zur Seite, um ihren Sohn Gen (Vladica Kostic) die Augenoperation zu ermöglichen, die er dringend benötigt. Selma, die unter derselben Krankheit leidet, hat ihm diese vererbt und ist schon so gut wie blind.

Von diesem schweren Schicksal entflieht sie immer öfter in Musical-Fantasien, in denen sie über ihre Sorgen singt und umliegende Maschinen-Geräusche verwandeln sich in rhythmische Beats. Immer losgelöster von der Realität begeht Selma bald schwere Fehler.

Hintergrund & Infos zu Dancer in the Dark
Dancer in the Dark ist neben Breaking the Waves und Idioten der dritte Teil von Lars von Triers Golden-Heart-Trilogie. Der Film, der in den USA spielt, wurde aber aufgrund der Flugangst des Regisseurs in Schweden gedreht.

Der Sängerin Björk bat von Trier erst an, den Soundtrack zum Film zu entwickeln. Daraufhin schlug er sie ebenfalls für die Hauptrolle vor. Beide schildern die Dreharbeiten als kräftezehrend. Laut dem Regisseur begrüßte die isländische Musikerin ihn jeden Morgen damit, dass sie ihn anspuckte und sagte, dass sie ihn verachte. (MJ)

Schaue jetzt Dancer in the Dark

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Dancer in the Dark

7.5 / 10
3.200 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
227

Nutzer sagen

Lieblings-Film

38

Nutzer sagen

Hass-Film

757

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

130

Nutzer haben

kommentiert

10.
Platz
2.
Platz

der Top 20 in

Die besten Musicals

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare