5.9

2 Fast 2 Furious

Kinostart: 19.06.2003 | USA, Deutschland (2003) | Actionfilm, Thriller | 105 Minuten | Ab 16

2 Fast 2 Furious ist ein Actionfilm aus dem Jahr 2003 von John Singleton mit Paul Walker und Tyrese Gibson.

Ex-Cop Paul Walker will sich in 2 Fast 2 Furious rehabilitieren und ist dem Kriminellen Cole Hauser auf den Fersen.

Aktueller Trailer zu 2 Fast 2 Furious

Komplette Handlung und Informationen zu 2 Fast 2 Furious

Nachdem Brian O'Conner (Paul Walker) im ersten Teil der Fast-and-Furious-Reihe den Kopf der illegalen Straßenrennen-Szene in Los Angeles entkommen ließ, wurde er vom Polizeidienst suspendiert und befindet sich seither auf der Flucht. Brian taucht in der High Speed Szene von Miami unter, bis das FBI um Agentin Monica Fuentes (Eva Mendes) erneut Brians Hilfe als Undercover-Agent einfordert.

Zusammen mit seinem Kumpel Roman Pearce (Tyrese Gibson) soll Brian den Drogenhändler und Geldwäscher Carter Verone (Cole Hauser) überführen, von dem die Behörden nur wissen, dass er gerne an illegalen Autorennen teilnimmt. Dies ist Brians große Chance, sich als Polizist zu rehabilitieren. Durch zuvor muss er sich in rasanten Straßenrennen und wilden Verfolgungsjagden bei Verone beweisen.

Hintergrund & Infos zu 2 Fast 2 Furious

Die Kritiken zu 2 Fast 2 Furious fielen gemischt bis negativ aus, doch der zweite Teil des Franchise machte auch an den Kinokassen das Rennen. Bei einem Budget von 76 Millionen US-Dollar konnte 2 Fast 2 Furious weltweit knapp 240 Millionen Dollar einfahren.


2 Fast 2 Furious ist der einzige Teil der Filmreihe, der ohne Vin Diesel auskommen musste. Tatsächlich hatte Universal Studios zwei Drehbücher in Auftrag gegeben – eines mit Diesels Charakter Dom Toretto, eines ohne ihn. Auch Regisseur Rob Cohen von The Fast and the Furious war für das Sequel nicht mehr an Bord, er und Diesel waren zu dem Zeitpunkt mit xXx – Triple X beschäftigt. Den Regiestuhl bei 2 Fast 2 Furious übernahm stattdessen John Singleton (Boyz’n the Hood – Jungs im Viertel, Shaft – Noch Fragen?).

Das erste Auto, in dem man Paul Walker in 2 Fast 2 Furious sieht, ist das eigene Rennauto des Schauspielers. Walker hat auch die meisten seiner Stunts selbst übernommen. Seine Kollegin Devon Aoki hingegen besaß vor 2 Fast 2 Furious nicht einmal einen Führerschein und nahm erst während der Dreharbeiten erste Fahrstunden. (JW)

Schaue jetzt 2 Fast 2 Furious

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu 2 Fast 2 Furious

5.9 / 10
20.513 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Geht so bewertet.
663

Nutzer sagen

Lieblings-Film

501

Nutzer sagen

Hass-Film

66

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

134

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare