Hal Ashby

✶ 02.09.1929 | ✝︎ 27.12.1988 | männlich | 18 Fans
Beteiligt an 17 Filmen (als Regisseur/in, Cutter/in, Produzent/in, ...)

Komplette Biographie zu Hal Ashby

Hal Ashby gilt als Kultfigur der rebellischen Jugend der 1970er Jahre.

Der US-amerikanischer Filmregisseur Hal Ashby, geboren am 02.09.1929 in Ogden, Utah, machte erstmals als Cutter des Films Cincinnati Kid von Norman Jewison auf sich aufmerksam. Für Jewisons 1967 produzierten Film In der Hitze der Nacht erhielt Hal Ashby den Oscar für den besten Schnitt. Thomas Crown ist nicht zu fassen brachte ihm eine weitere Nominierung ein.

Sein Debüt als Regisseur gab Hal Ashby 1970 mit Der Hausbesitzer, mit dem er zu einem der bedeutensten Protagonisten des New Hollywoods wurde. Sein zweiter Film, Harold und Maude, avancierte nach anfänglichem Misserfolg zum absoluten Klassiker. 1979 war Hal Ashby für Coming Home – Sie kehren heim in der Kategorie Beste Regie für den Oscar nominiert. An diese Erfolge konnte er jedoch in den 1980er Jahren nicht mehr anknüpfen. Hal Ashby starb nach einer Krebserkrankung am 27. Dezember 1988 in Malibu, Kalifornien.

Bekannt für

17 Filme mit Hal Ashby

Hal Ashby: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

2 Bilder zu Hal Ashby

News

9 News-Artikel, die Hal Ashby erwähnen