Irischer Einzelgänger

Liam Neeson - Mehr als nur ein alternder Actionheld

15.11.2014 - 08:50 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
22
18
Liam Neeson in Ruhet in Frieden
© Square One Entertainment
Liam Neeson in Ruhet in Frieden
Seit Donnerstag geht Liam Neeson in Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones wieder einmal als Ein-Mann-Armee auf Verbrecherjagd. Eine Rolle, die ihm seit einigen Jahren bereits anhaftet. Dabei ist der Schauspieler mehr als nur ein alternder Actionheld.

Es war vor einigen Monaten, als ich im Kino saß, um Guardians of the Galaxy anzusehen. Bevor der Film begann, waren natürlich erst noch die üblichen Trailer an der Reihe, die mich auf die kommenden Kinostarts hinweisen wollten. Dazu gehörte auch Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones. Liam Neeson als harter Kerl, der im Alleingang Bösewichte bekämpft. So weit, so bekannt. Obwohl mir der Trailer zum Film schon gefiel, machte sich dennoch ein wenig Enttäuschung in mir breit. Enttäuschung und das Gefühl, das alles schon einmal gesehen zu haben. Doch ist dies auch wenig verwunderlich, denn tatsächlich scheint Liam Neeson in den letzten Jahren nur noch eine Rolle zu spielen. Der toughe Typ, im besten Fall Cop, der auf sich allein gestellt ist und, nicht immer mit legalen Mitteln, die Bösewichte zur Strecke bringt.

Um nicht missverstanden zu werden, auch als Einzelkämpfer gefällt mir Liam Neeson für gewöhnlich sehr gut. Er tut das, was die Rolle von ihm verlangt. Er macht seinen Job. Nicht mehr und nicht weniger. Dass der großgewachsene Mime jedoch deutlich mehr kann, hat er schon mehrfach bewiesen. Wenn ich ihn im Film albanische Gangster verprügeln sehe oder Zeuge werde, wie er ein Flugzeug vor dem Absturz rettet, dann bin ich jedoch immer wieder schockiert, dass das derselbe Schauspieler ist, der bereits so großartig Oskar Schindler verkörperte. Dies war für mich ein Grund, mir seine Filmographie vorzuknöpfen und seine sieben besten Rollen auszuwählen, die daran erinnern sollen, dass Liam Neeson mehr ist, als bloß ein alternder Actionheld.

Michael Collins (1996)

Als gebürtiger Ire war Liam Neeson geradezu prädestiniert für die Rolle des irischen Widerstandskämpfers Michael Collins. Diese meisterte er schließlich auch mit Bravour, was ihm eine Golden Globe-Nominierung einbrachte. In dem historischen Drama legte er eine Glanzdarstellung hin und festigte damit seinen Ruf als Charakterdarsteller. In jeder Minute des Films ist zu merken, wieviel Herzblut Liam Neeson in diese Rolle steckte. Seine Präsenz ist bemerkenswert und er schafft es, den Zuschauer damit zu fesseln.

Kinsey (2004)

Hier war es wieder eine reale Persönlichkeit, die er darstellte, womit er abermals voll und ganz überzeugen konnte. Mit viel Feingefühl und Gespür für Timing brillierte er in der Rolle des Sexualforschers Alfred Charles Kinsey. Auch hierfür wurde Neeson für den Golden Globe nominiert, bislang zum letzten Mal in seiner Karriere. Er bewies in Kinsey einmal mehr, dass er fähig ist, sich in seine Figur hineinzuversetzen und vor der Kamera alles zu geben.

Five Minutes of Heaven (2009)

In dem Drama des deutschen Regisseurs Oliver Hirschbiegel verkörpert Liam Neeson einen Mann, der als Teenager ein IRA-Mitglied tötete und 30 Jahre später von dessen jüngerem Bruder damit konfrontiert wird. Der Film gehört zwar zu den weniger bekannten in Neesons Filmographie, jedoch ist es vor allem seine glaubhafte Darstellung, die diesen zu etwas Besonderem macht. Er spielt einen gebrochenen Mann, der seine Tat bereut und auf Erlösung hofft. Neeson weiß die Tragik seiner Figur überzeugend zu transportieren und den Zuschauer damit zu berühren.

The Grey - Unter Wölfen (2011)

Auch wenn dieser Film mitten in Liam Neesons "Action-Ära" fällt, so hebt er sich doch von den anderen Werken ab. Zwar ist er hier erneut als tougher Typ mit Kraft und Verstand zu sehen, jedoch bietet seine Rolle noch andere Facetten, die der Schauspieler bestens versteht, hervorzuheben. Seine Figur des Jägers John Ottway ist innerlich zerrissen zwischen Todessehnsucht und Überlebenswillen. Gerade, dass er so verletzlich und nicht unbesiegbar erscheint, macht ihn so authentisch. So ist Neeson nicht nur aufgrund seiner Statur, sondern auch wegen seiner Fähigkeit diese Eigenschaften glaubhaft zu vermitteln, die perfekte Besetzung.

Rob Roy (1995)

Auch hier verkörperte Liam Neeson eine historische Persönlichkeit, diesmal den schottischen Volkshelden Robert Roy McGregor. Auch wenn es bestimmt nicht der beste Film des Schauspielers ist, so erfüllt er die Rolle mit Verve und Würde. Seine Darstellung, und die seiner Kollegen Tim Roth und John Hurt, sind die Höhepunkte des Films, der sonst nicht auf ganzer Linie überzeugen konnte. Umso höher ist seine Leistung einzustufen, die nie Gefahr läuft, in der großartigen Landschaft Schottlands unterzugehen.

Chloe (2009)

In dem erotischen Thriller-Drama von Atom Egoyan mimt Neeson den Professor David Stewart, dessen Ehe mit seiner Frau Catherine (Julianne Moore) in der Krise steckt. Zwar ist er hier nur als Nebendarsteller zu sehen, jedoch ist sein dargestellter Charakter ein entscheidender Teil der raffinierten Geschichte des Films. Sein Spiel ist bewusst distanziert und kühl, womit er sich ideal der Stimmung in Chloe anpasst. Damit unterstreicht er den gewollten Effekt, dass es dem Zuschauer schwerfällt, seinen Film-Charakter richtig einschätzen zu können.

Schindlers Liste (1993)

Last but not least, die wohl mit Abstand wichtigste und auch größte Rolle in Liam Neesons Karriere. Mit seiner Darstellung des Geschäftsmanns Oskar Schindler, der über 1000 Juden vor dem Tod bewahrte, beeindruckte er nicht nur die Kritiker, sondern auch zahlreiche Zuschauer, denen er vorher wohl kaum ein Begriff war. Sein intensives und ergreifendes Spiel wurde mit seiner bislang einzigen Oscar-Nominierung belohnt. Auch war diese Rolle gleichbedeutend mit seinem internationalen Durchbruch als Schauspieler. Er verleiht seinem Charakter die notwendige Tiefe, die er durch den kompletten Film trägt und bewies damit seine Fähigkeit, auch solch eine bedeutsame Hauptrolle überzeugend auszufüllen.

In welcher Rolle gefiel euch Liam Neeson am besten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News