Harry Potter liebt Bellatrix: Die 7 verblüffendsten neuen Infos zur Film-Reihe

Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts - Teaser Trailer 2 (English) HD
0:40
Harry Potter: Das Jubiläums-Special verrät vielAbspielen
© Warner Bros.
Harry Potter: Das Jubiläums-Special verrät viel
10.01.2022 - 13:35 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
0
2
Bei Sky erinnert das TV-Special Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts uns gerade an unsere Liebe zur Magie ... und liefert außerdem verblüffendes Hintergrundwissen.

Pünktlich zum neuen Jahr kam das TV-Ereignis Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts zu Sky * und feierte das 20-jährige Jubiläum der Filme als Rückschau samt Wiedersehen mit den Stars. Das Harry Potter-Special ist nicht ohne (Film-)Fehler schenkte uns aber als emotionaler Nostalgie-Trip jede Menge Gefühle.

Die 102 Minuten erinnerten uns an bekannte Geschehnisse am Set und lieferte zugleich (auch ohne J.K. Rowling) neue spannenden Einblicke ab. Die 7 verblüffendsten Fun Facts aus dem Harry Potter-Special haben wir hier in Kurzform noch einmal zusammengetragen. Für alle, die die Show nochmal Revue passieren lassen wollen oder die kein Sky besitzen.

1. Harry Potter-Special-Trivia: Ein "echter" Phönix für Dumbledore

Während der Harry Potter-Reunion erinnern Regisseur Chris Columbus und Daniel Radcliffe sich an die Zusammenarbeit mit Richard Harris, der Hogwarts Schulleiter in den ersten zwei Filmen spielte, bevor er verstarb. Der Schauspieler betrat die Kulisse von Dumbledores Büro, sah die animatronische Puppe von Phönix Fawkes und sagte: "Wow, sie trainieren diese Tiere heutzutage wirklich erstaunlich gut."

Harry Potter 2: Dumbledore und sein Phönix Fawkes

Die Crew beließ dem Darsteller daraufhin in der Illusion des "echten" Vogels. Der Phönix (mit einer Kamera im Auge) reagierte zur Freude des Star auf seine Bewegungen und Stichworte und so sagte Richard Harris bis zum Ende niemand die Wahrheit.

2. Harry Potter-Special-Trivia: Lucius Malfoy quälte Draco ... sogar in echt

Im Gegensatz zu diesem Spaß ging es auf der Seite der Bösen deutlich härter zu, sogar hinter den Kulissen. Denn in einer Szene aus Harry Potter und die Kammer des Schreckens betrat das Malfoy-Vater-Sohn-Gespann in der zwielichtigen Nockturngasse das Geschäft Borgin & Burke's, wo Lucius Draco mit einem Hieb seines Schlangen-Gehstocks davon abhielt, die düstere Ware anzufassen.

Harry Potter 2: Lucius Malfoy und sein gefährlicher Schlangen-Gehstock

Unwissend wie scharf die Zähne des silbernen Schlangen-Stabes war, traf Lucius-Darsteller Jason Isaacs dabei die Hand von Draco-Schauspieler Tom Felton. Doch der Junge zeigte sich tapfer, sagte auf Isaacs Entschuldigung hin mit Tränen in den Augen "schon in Ordnung, es ist gut für die Szene" und drehte verletzt weiter. Besonders bitter: Am Ende wurde der Moment, für den Tom Felton bluten musste, sogar noch geschnitten und landete nur unter den Deleted Scenes der Harry Potter 2-DVD *.

3. Harry Potter-Special-Trivia: Harry war in Bellatrix verliebt

Die Harry Potter-Reunion spricht viel über Crushes am Set. Emma Watson war in Tom Felton verliebt und viele der pubertierenden Jungdarsteller ineinander. Am überraschendsten ist aber die Enthüllung, dass Daniel Radcliffe in Helena Bonham Carter verschossen war. Harry Potter liebt Bellatrix Lestrange? Im Zauberer-Universum eine witzige, wenn auch undenkbare Kombination.

Harry Potter-Liebe zu Bellatrix ... Daniel Radcliffe und Helena Bonham Carter

Sogar einen Liebesbrief schrieb Daniel Radcliffe ... der jetzt auf Helena Bonham Carters Toilette hängt:

Liebe HBC, es war eine Freude, dein Co-Star [geschreiben als "Coaster", also "Untersetzter"] zu sein. Im übertragenen Sinne: Es endete immer damit, dass ich deinen Kaffee hielt. Ich liebe dich wirklich und wünschte nur, ich wäre 10 Jahre eher geboren worden, damit ich eine Chance bei dir gehabt hätte. Alles Liebe und danke, dass du so cool bist.

4. Harry Potter-Special-Trivia: Die Weasley Kampf-Verletzung

Nachdem die Weasley-Zwillinge in Harry Potter und der Feuerkelch versuchten, sich als Kandidaten ins Trimagische Turnier zu schummeln, wurden sie in alte Männer verwandelt. Daraufhin sollten sie sich schlagen, was sie allerdings nur vorsichtig taten. Der zimperliche Zwillings-Kampf reichte Regisseur Mike Newell nicht aus und so wollte er ihnen zeigen, wie es richtig auszusehen hatte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

George Weasley-Darsteller Oliver Phelps meldete sich freiwillig als Partner zum Schaukampf, um gegen den damals 60-jährigen Harry Potter-Filmemacher anzutreten ... und brach seinem Regisseur im Gerangel mehrere Rippen.

5. Harry Potter-Special-Trivia: Tanzstunden für Ron

Ebenfalls in Harry Potter und der Feuerkelch erhielten die Hogwarts-Schüler Tanzunterricht. Professor McGonagall (Maggie Smith) wählte Ron (Rupert Grint) als peinlich berührten Tanzpartner, wobei weder die Figur noch der Schauspieler "Tanzerfahrung mit einer Lady" vorzuweisen hatten. Doch die Situation dieser jugendlichen Horror-Vorstellung wurde noch gemeiner ausgekostet.

Harry Potter 4: Ron tanzt mit McGonagall

Denn Oliver und James Phelps wurden ihrer Rolle als verschmitzte Weasley-Zwillinge mehr als gerecht, indem sie kurz vor Drehbeginn Rupert Grint überzeugten, es sei eine ganze Tanz-Choreografie vorbereitet worden, von der er nichts wusste. Sie fragten ihn sogar, ob er seine Schritte denn nicht gelernt habe und behaupteten, sie hätten die letzten sechs Wochen Tanzstunden erhalten. Der Druck auf den armen Ron wuchs dadurch immens.

6. Harry Potter-Special-Trivia: Hermines Hamster-Sarg

Emma Watson hatte einen Hamster namens Millie am Set, der irgendwann leider verstarb. Daraufhin bauten die Set-Designers dem Haustier einen maßgeschneiderte Sarg mit Samt-Futter und eingraviertem Namen.

Harry Potter-Haustiere: Hermine mit Krummbein

Die Harry Potter-Darstellerin war trotzdem unendlich traurig und wollte auch das tote Tier immer wieder hochheben und streicheln, woraufhin die Crew sie wiederholt bat, den kleinen Körper im Sarg zu lassen. Vielleicht tröstete sie ja später die Ankunft von Krummbein über den Verlust hinweg?

7. Harry Potter-Special-Trivia: Ein flammender Kerzenregen in Hogwarts

Die Harry Potter-Filme erschufen unvergessliche Bilder. Wer an die Große Halle von Hogwarts denkt, wird unweigerlich die schwebenden Kerzen im Kopf haben. Doch dieses Stück Leinwand-Magie war in Harry Potter und der Stein der Weisen schwerer zu erschaffen als gedacht.

Schwebende Kerzen in Harry Potter 1

Die echten Kerzen wurden nämlich an Drähten aufgehängt und steckten fast das Set in Brand: "Einer meiner Lieblingsmomente war der, als die schwebenden Kerzen ihre Schnüre durchbrannten, die sie an der Decke festhielten, und anfingen, überall in der Großen Halle zu Boden zu fallen", erinnert sich Daniel Radcliffe. Ach ja, die guten alten Zeiten bevor Spezial-Effekte alles sicherer machten...

Streamende Potter-Fans können den Zauberlehrling in seinen acht Filmen übrigens gerade gefühlt auf allen Kanälen erleben: Alle Harry Potter-Filme sind bei Netflix, bei Amazon und Sky *, aber nur bei Sky findet ihr auch das TV-Special sowie die neue Quiz-Show Harry Potter: Hogwarts Tournament of Houses.

Die 20 besten Serienstarts im Januar: Von Chucky bis zur Harry Potter-Show

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Serien, die ihr im Januar bei Netflix, Disney+ und Co. streamen könnt, findet ihr hier in der Monats-Vorschau des Moviepilot-Podcasts Streamgestöber:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob Serien-Rückkehrer wie Snowpiercer und Euphoria, das Horror-Spektakel Chucky, die abgedrehte Marvel-Serie Hit-Monkey oder die neue Harry Potter-Quiz-Show: Wir haben Netflix, Amazon, Disney+, Sky, Apple TV+ und weitere Dienste geprüft und stellen euch die 20 großen Highlights des Monats vor.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Welche spannenden Infos sind euch auch der Harry Potter-Reunion am besten in Erinnerung geblieben?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News