"Einfach nur geil": DC-Fans reagieren auf Snyder-Cut-Rettung von Justice League

22.05.2020 - 14:05 UhrVor 10 Tagen aktualisiert
13
2
Justice LeagueAbspielen
© Warner Bros.
Justice League
Zack Snyders Version von Justice League wird 2021 tatsächlich veröffentlicht. Diese Ankündigung sorgte in den vergangenen Stunden für Begeisterungsstürme bei DC-Fans.

Es passiert tatsächlich: Zack Snyder kehrt in den Schneideraum zurück, um seine - womöglich vier Stunden lange - Version von Justice League zu vollenden. Das enthüllte der Regisseur im Rahmen seiner Watch Party zu Man of Steel, die am vergangenen Mittwoch stattgefunden hat. Der sogenannte Snyder-Cut existiert somit noch nicht in Gänze, soll aber 2021 auf HBO Max seine Premiere feiern.

  • DC zum Streamen: Den Snyder-Cut gibt es zwar noch nicht, dafür findet ihr auf Amazon Prime Video * die Ultimate Edition von Batman v Superman: Dawn of Justice.

Zwischen 20 bis 30 Millionen US-Dollar lässt sich Warner Bros. die Fertigstellung das Justice League-Upgrade kosten, wie der Hollywood Reporter  berichtet. Laut Zack Snyder dürfen sich die Fans auf eine völlig neue Erfahrung freuen. "Ihr habt vielleicht ein Viertel dessen gesehen, was ich gedreht habe", verrät er und erntet begeisterte Reaktionen im Internet. Wir haben auch ein kleines Stimmungsbild zusammengefasst.

Die Ankündigung von Zack Snyder's Justice League:

Zack Snyder's Justice League - Announcement Teaser (English) HD
Abspielen

Den Aufwand, den Fans betrieben haben, um auf die #ReleaseTheSnyderCut-Aktion aufmerksam zu machen, ist bemerkenswert. Einer der Höhepunkte dürfte ein kleines Flugzeug gewesen, das mit einem riesigen Banner letztes Jahr über die Comic-Con in San Diego geflogen ist. Nach der Forderung bedanken sich die Fans nun auf gleichem Wege:

Auf Twitter freut sich derweil ein Anhänger vor allem für Zack Snyder und seine Frau und Produzentin Deborah Snyder, die nun doch die Chance bekommen, ihre ursprüngliche Vision von Justice League umzusetzen.

Ein anderer Fan verabschiedet sich schon einmal vorsorglich von all den merkwürdigen Dingen, die sich in der Kinofassung von Justice League wiederfinden - unvergessen ist natürlich Henry Cavills retuschierter Schnurrbart. Wie das wohl im Snyder-Cut gelöst wird?

Geradezu ekstatische Reaktionen ruft die Ankündigung des Snyder-Cuts hervor:

Ebenso wird hier die Macht und der Einfluss des Fandoms deutlich:

Anerkennende Reaktionen kommen derweil aus dem Kollegenkreis, etwa von Suicide Squad-Regisseur David Ayer:

Josh Trank, dessen Fantastic Four-Film ebenfalls unter die Räder eines Studios gekommen ist, gesteht, dass er Justice League bisher nicht gesehen hat - aber nun definitiv dem Snyder-Cut entgegenfiebert.

Während auch ein Großteil des Casts rund um Gal Gadot, Ben Affleck und Henry Cavill auf diversen Social Media-Kanälen seine Begeisterung zum Ausdruck bringt, teast Joe Manganiello eine alternative Post-Credit-Szene an, die den von ihm verkörperten Deathstroke ins DCEU zurückbringt.

Trotz skeptischer Stimmen dominiert auch in den Moviepilot-Kommentaren in erster Linie die Euphorie. Fenri schreibt:

Da kommen mir glatt die Tränchen. Ich liebe, liebe, liebe Snyders DC. Man of Steel war schon phänomenal, auch wenn ich das Finale nicht mag. Batman v Superman war dann ein fehlerbehaftetes Meisterwerk in meinen Augen, sehr ambivalent, aber nichtsdestoweniger genial - und alles danach war dann einfach nur noch banal und uninteressant. Justice League hat man in den ersten Minuten noch Snyder erahnen können, dann wurde es seelenlos.

Und ergänzt dazu:

Dass jetzt endlich, endlich, ENDLICH der Snyder Cut kommt, oh mann. Da könnte ich glatt losheulen, ehrlich. Sicher wird der nicht perfekt. Sicher wird er auch eine CGI-Orgie. Aber jetzt ein Film mit grandioser Cinematographie und vor allen Dingen unendlich viel Seele. Das allein macht es wert. Gott, das ist ein großer Tag für die freie Kunst in Hollywood, ein großer Tag.
Für Moviegoer steht jetzt schon ein Film-Highlight 2021 fest:
Klasse Meldung und jetzt schon für mich ein Highlight 2021. Ich hoffe auch stark auf eine Heimkino Veröffentlichung. Wird geil.

Die Ankündigung des Snyder-Cuts ist für vladvanhelsing definitiv ein Grund zum Feiern:

Alle verfügbaren Sektkorken knallen und sausen an die Decke!
Justice League

Intrepid zeigt sich überrascht und erinnert uns daran, trotz aller freudiger Emotionen bitte nicht Joss Whedon zu vergessen, der als kurzfristig engagierter Ersatzregisseur von Justice League nun etwas verloren dasteht:

Hab die News bisher immer mit einer "Ja, ja, als ob"-Einstellung verfolgt, jetzt bin ich aber tatsächlich extrem gespannt :D "Nur ein Viertel des gedrehten Materials"? Krass! Man klopfe Joss Whedon bitte tröstend auf die Schulter und reiche ihm einen großen Löffel und einen Eisbecher fürs Frustessen ...

Warner nimmt Geld in die Hand - darin sieht luis345 einen großen Erfolg für das Kino:

Bezüglich einer Fanbewegung ist das wohl der größte Gewinn fürs Kino und die Kunst dahinter in den letzten 10 oder mehr Jahren. Und dann noch mit einem Aufwand von 20 bis 30 Millionen Dollar. Dieses Projekt hätte nie veröffentlicht werden müssen; selbst wenn, hätte man den rohen, unfertigen Schnitt auch einfach so auf HBO Max herausbringen können. Aber nein, nach all den Jahren und Hashtags nimmt man tatsächlich das Geld in die Hand. Das ist nicht nur für große Snyder-Fans ein Erfolg, sondern für den Film als Kunst als solche und dem Urheber und "Auteur" dahinter. Das ist einmalig.

4aeugigerZyklop, der ebenfalls begeistert ist, merkt zudem an, dass nun die Fans an der Reihe sind, sich den Snyder-Cut auch wirklich anzuschauen:

Wahnsinn. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Einfach nur geil. Nun sind wir Fans am Zug es Warner dann zu zeigen, dass wir Sie für diesen Schritt dann auch belohnen.

Zumindest für uns in Deutschland wird das knifflig, da bisher unklar ist, wie der Film außerhalb der USA und abseits von HBO Max veröffentlicht wird. Gibt es einen limitierten Kinostart? Eine DVD-/Blu-ray-Auswertung? Oder die Premiere auf einem anderen Streaming-Dienst? Diese und viele andere Fragen zum Snyder-Cut werden sicherlich in den kommenden Wochen und Monaten beantwortet werden.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Werdet ihr euch den Snyder-Cut von Justice League anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News