Originaltitel:
Death House
Death House - Gefangen in der Hölle ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 2017 von Harrison Smith mit Dee Wallace, Barbara Crampton und Danny Trejo.

Death House - Gefangen in der Hölle führt eine Reihe von Horror-Ikonen wie Freddy, Jason, Pinhead und Pluto (The Hills Have Eyes) erstmalig zusammen. Ersonnen hat diesen besonders bösen Streich der 2015 verstorbene Gunnar "Leatherface" Hansen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Death House - Gefangen in der Hölle

Handlung von Death House - Gefangen in der Hölle
Vergesst Arkham Asylum! Der wahre Hort von Wahn und personifiziertem Bösen lauert im Death House. Hier hausen bzw. logieren in speziell für sie mittels Hologramm-Technik hergerichteten und auf sie abgestimmten Großraumzellen die Fleisch gewordenen Alpträume der Menschheit.

Dr. Karen Redmane (Barbara Crampton) und Dr. Eileen Fletcher (Dee Wallace) führen im geschlossenen Raum Feldversuche in der Erforschung des Todestriebes und von Tötungsgewohnheiten durch, indem sie unfreiwillige Opfer in die nachgestellten Habitate einbringen.

Als dann durch einen externen Eingriff der ungetrübte Forscherdrang und das sensible Ökosystem gestört wird und Strom und Kommunikation nach außen hin unterbrochen werden, bricht die Hölle sprichwörtlich über die Erde herein. Denn die Avatare des Bösen, ihrer Illusion verlustig geworden, müssen sich nun wieder ein natürliches Ventil für ihre mörderischen Triebe suchen. Und sie finden schnell Gefallen daran, Platons Höhle in Blut zu tränken.

Hintergrund & Infos zu Death House - Gefangen in der Hölle
Wer kennt sie nicht: Jason Voorhees, Freddy Krueger oder Pinhead, die mit den jeweiligen Franchises - Freitag der 13., Nightmare - Mörderische Träume respektive Hellraiser - Das Tor zur Hölle - ihren eigenen Horrorkult geschaffen haben. Doch auch die Darsteller hinter den Masken (Kane Hodder [oder der erste Jason-Darsteller Ari Lehman], Robert Englund und Doug Bradley) durften ihre Jünger um sich scharen. Warum diese Jünger-Gemeinden nicht zu einem orgiastischen Blut-Bacchanal zusammenführen, dachte sich ausgerechnet der Mann hinter dem Leatherface, Gunnar Hansen (Blutgericht in Texas), als er die Meta-Geschichte um das Death House in einem ersten Drehbuchentwurf mutmaßlich unter dem Soundtrack einer surrenden Motorsäge 2013 zu Papier brachte.

Durch seinen frühzeitigen Tod (Gunnar Hansen wurde 68 Jahre alt) kam das angestrebte Zusammentreffen der Ikonen kurzfristig zum Erliegen, bevor es unter der Führung von Regisseur Harrison Smith (Zombie Killers: Elephant's Graveyard) wieder vorangetrieben wurde.

Weitere Auftritte erhalten die ebenfalls im Horrorgenre nicht unbekannten Dee Wallace (Das Tier, Cujo, Critters - Sie sind da!), Danny Trejo (From Dusk Till Dawn) und Michael Berryman (Hügel der blutigen Augen).

Death House ist nicht zu verwechseln mit dem im Deutschen gleich lautenden Film aus dem Jahre 1986, Death House (OT: Sorority Hous Massacre). (EM)

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
USA
Altersfreigabe
FSK 18
Genre
Horrorfilm

Schaue jetzt Death House - Gefangen in der Hölle

11,99€
Kaufen
Death House - Gefangen in der Hölle
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
11,99€
Kaufen
Death House - Gefangen in der Hölle
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
11,99€
Kaufen
Death House - Gefangen in der Hölle
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Death House - Gefangen in der Hölle

0.0 / 10
Bisher hat noch kein Nutzer diesen Film bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
106
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
6
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

3 Videos & 12 Bilder zu Death House - Gefangen in der Hölle

Filme wie Death House - Gefangen in der Hölle

90df491bcbec43678920a2f5758ed07b