6.3

Born 2 Die

Kinostart: 24.04.2003 | USA (2003) | Drama, Gangsterfilm | 101 Minuten | Ab 16
Originaltitel:
Cradle 2 the Grave

Born 2 Die ist ein Drama aus dem Jahr 2003 von Andrzej Bartkowiak mit Jet Li und Tom Arnold.

In Born 2 Die ist DMX ein ausgefuchster Diamantendieb, der es mit dem taiwanesischen Regierungsagenten Jet Li zu tun bekommt, bis ein gemeinsamer Feind sie zur Zusammenarbeit bewegt.

Aktueller Trailer zu Born 2 Die

Komplette Handlung und Informationen zu Born 2 Die

Handlung von Born 2 Die
Der pfiffige Gangster Tony Fait (DMX) und sein Team wissen nach einem ausgeklügelten Raubmanöver wertvolle schwarze Diamanten in ihrem Besitz. Für Tony Fait gibt es jedoch etwas, das ihm wichtiger ist als alle Diamanten: seine Tochter Vanessa (Paige Hurd). Genau darauf pokert auch der skrupellose Ganove Ling (Mark Dacascos). Ling kidnappt Vanessa in der Hoffnung, von ihrem Vater einen Tausch gegen die Juwelen heraushandeln zu können. 

Tony, dem seit dem Diamantenraub der taiwanesische Regierungsagent Su (Jet Li) im Nacken sitzt, ist außer sich. Es stellt sich heraus, dass Su, der die schwarzen Diamanten schon über die halbe Welt verfolgt, es noch auf etwas anderes abgesehen hat als auf die Edelsteine. Auch er ist hinter Ling her, der, wie sich herausstellt, sein ehemaliger Partner war. Der Hass auf den gemeinsamen Widersacher macht Tony und Su zu einem unkonventionellen Duo, die nun gemeinsam ein Rennen gegen die Zeit antreten.

Hintergrund & Infos zu Born 2 Die
Mark Dacascos wurde nicht zufällig als Widersacher Jet Lis gecastet: Er wurde nach einer Umfrage auf Jet Lis Website gezielt ausgewählt, nachdem Lis Fans ihn als Antwort auf die Frage, gegen wen Li als Nächstes kämpfen solle, nannten. (MP)

Schaue jetzt Born 2 Die

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Born 2 Die

6.3 / 10
4.241 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
57

Nutzer sagen

Lieblings-Film

19

Nutzer sagen

Hass-Film

66

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

67

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare