Originaltitel:
Borg/McEnroe / AT: Borg vs. McEnroe; Borg/McEnroe - Duell zweier Gladiatoren
Borg/McEnroe ist ein Sportfilm aus dem Jahr 2017 von Janus Metz mit Shia LaBeouf, Sverrir Gudnason und Stellan Skarsgård.

Im auf einer wahren Geschichte basierenden Sportlerdrama Borg/McEnroe gipfelt die Freund- und Feindschaft der Tennisspieler Björn Borg und John McEnroe in ihrem Match in Wimbledon 1980.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Borg/McEnroe

Handlung von Borg/McEnroe
Borg vs. McEnroe heißt es 1980, als sich die schwedische Tennis-Ikone Björn Borg (Sverrir Gudnason) und der US-amerikanische Tennis-Star John McEnroe (Shia LaBeouf) im großen Finale von Wimbledon gegenüberstehen. Bis dahin ist es allerdings ein langer Weg für beide, auf dem Trainer Lennart Bergelin (Stellan Skarsgård) Borg an die Spitze bringt und sich eine innige Rivalität zwischen den zwei Profi-Tennisspielern entwickelt.

Hintergrund & Infos zu Borg/McEnroe
Borg/McEnroe entstand unter der Regie des schwedischen Regisseurs Janus Metz Pedersen (True Detective), dessen Filmcrew im Vorfeld betonte, dass es sich bei der Geschichte nicht um einen Sportfilm, sondern um ein Drama handele, das sich in einer Arena des Sports abspiele.

Um ihre Rollen authentisch zu verkörpern, trainierten Sverrir Gudnason und Shia LaBeouf den Tennissport zwei Monate lang im Voraus. Shia LaBeouf gab zu Protokoll, dass er den Part angenommen habe, weil das Original-Drehbuch von Ronnie Sandahl so brillant sei, dass es ihm zum Weinen gebracht habe.

Borg/McEnroe basiert auf wahren Begebenheiten. Am 5. Juli 1980 traten die beiden Tennis-Profis in Wimbledon gegeneinander an, wobei Borg das Spiel nach den Sätzen 1 - 6, 7 - 5, 6 - 3, 6 - 7 und 8 - 6 gewann. Das Match gilt als eines der spannendsten in der Tennis-Geschichte. Insgesamt trafen Björn Borg und John McEnroe zwischen 1978 und 1981 in 14 Spielen aufeinander. Ihre langjährige Rivalität auf dem Platz war weltbekannt und wurde noch zusätzlich durch ihre unterschiedlichen Temperamente unterstrichen, denn während Borg sich stets kühl gab, war McEnroe für seine Wutanfälle bekannt. (ES)

Schaue jetzt Borg/McEnroe

im abo
Ab 9.99€ im Monat
Borg/McEnroe
Mehr Infos: HD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
Tipp
7,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Borg/McEnroe
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter
11,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Borg/McEnroe
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Deutsch OmdU, Englisch OmdU, OV Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Pressestimmen

Alle 17 Pressestimmen zu Borg/McEnroe

6.4
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.4 bewertet.
Aus insgesamt 17 Pressestimmen
Die Presse
4.5
Der unbeholfene Versuch, eine von Natur aus filmische Sportart mit dramatischer Musik und Montage-Kapriolen zu dynamisieren, geht nach…
Die ZEIT
6.5
Denn wo der Film geradezu frustriert in seiner Fixierung auf Borgs Kälte, diese erlernte Strategie eines vom Siegenmüssen Besessenen,…
Echo
7
In jedem Fall ist Borg/McEnroe ein überraschend kluger, ja melancholischer Sportfilm. [Matthias von Viereck]
Empire
6
Borg/McEnroe ist ein Sportfilm mit Arthouse-Gefühlen, der stark von seiner Thematik profitiert, auch wenn man nur hinter die Fassade eines…
FILMDIENST
5.5
Das Re-Enactment des historischen Spiels, das über fünf Sätze ging, mit einem Tiebreak von 16:18, scheitert vor allem an der etwas…
Filmszene
5
Auch Borg/McEnroe dürfte ein Film für Insider bleiben, denn mit einer echten Heldengeschichte haben wir es beim Spielfilm des dänischen…
filmtabs
6
Dass die beiden extremen Charaktere sich ineinander finden und aus dem bemerkenswerten Duell eine Freundschaft entsteht, ist weitaus besser…
gamesradar
8
Borg/McEnroe ist ein ausgezeichnetes Sport-Biopic mit einem Shia LaBeouf, der nie besser war. [Jordan Farley]
The Hollywood Reporter
6.5
Die Psychologie des zu-viel-Erreichens nimmt in dem sensiblen Doppel-Portrait Borg/McEnroe den Mittelpunkt ein. [John DeFore]
NDR
7
Borg und McEnroe sind aus demselben Holz geschnitzt. Die Psychologie wirkt etwas schlicht. Die Atmosphäre von Wimbledon im Jahre 1980 ist…
NZZ
6
In Borg/McEnroe will Janus Metz Pedersen ein historisches Tennisduell als Psychogramm aufbereiten. Das gelingt nur ansatzweise, führt aber…
outnow
4.5
Der Film Borg/McEnroe ist vor allem ein Film über den schwedischen Ausnahmekönner, während der fluchende Amerikaner leider nur sekundär…
Programmkino.de
7
Die Qualität des Sportdramas liegt in der akkuraten Nachstellung des 1980er Wimbledon-Turniers und dem glücklichen Händchen bei der…
Radio Koeln
9
Fantastisches Sportlerdrama Borg/McEnroe: Das mit Shia LaBeouf (McEnroe) und dem schwedischen Borg-Doppelgänger Sverrir Gudnason besetzte…
Spiegel Online
7
Mit Sverrir Gudnason als Borg und Shia LaBeouf als McEnroe hat [Metz] dafür eine Idealbesetzung gefunden, die nicht nur optisch überzeugt,…
taz
5.5
Ein noch größeres Problem ist die Distanz, die trotz aller Bemühungen von Metz auch am Ende nicht gewichen ist: Zu verstehen, wer die…
Variety
7
Tennis zu spielen mag nicht die beste Nutzung von Shia LaBeoufs Talenten sein, aber er ist großartig in der Rolle, die sich nicht zuletzt…

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Borg/McEnroe

6.4 / 10
379 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
1
Nutzer sagt
Lieblings-Film
2
Nutzer sagen
Hass-Film
146
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
41
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
John McEnroe
Lennart Bergelin
Mariana Simionescu
George Barnes
Bengt Grive
Vitas Gerulaitis
Peter Fleming
Mats Hasselqvist
Jimmy Connors
Kay McEnroe
John McEnroes Vater
John McEnroe (jung)
Björn Borg (9-13 Jahre)
Björn Borg (15+ Jahre)
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

13 Videos & 27 Bilder zu Borg/McEnroe

Filme wie Borg/McEnroe

B0c0ce4e13dc4774a0109c6cda620501