Philip Baker Hall

✶ 10.09.1931 | männlich | 18 Fans
Beteiligt an 72 Filmen und 25 Serien (als Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Philip Baker Hall

Philip Baker Hall kam am 10. September 1931 in Toledo, Ohio zur Welt. Nach einem Universitätsabschluss und einer Zeit, in der er als Englischlehrer gearbeitet hatte, entschloss sich Philip Baker Hall 1961, dass er Schauspieler werden möchte und zog nach New York. Dort arbeitete er erfolgreich als Theaterschauspieler, sowohl in Off Broadway- als auch in Broadway-Shows.

Sein Filmdebüt gab Philip Baker Hall 1970 in dem Drama Cowards, wenig später zog er nach Los Angeles, um seine Filmkarriere voranzutreiben. Philip Baker Hall spielte in über 30 TV-Serien mit, darunter Seinfeld, Everwood und The West Wing. Bei Kinofilmen ist Philip Baker Hall offenbar gerne beständig. So spielte er zusammen mit Jim Carrey in Die Truman Show, Bruce Allmächtig sowie 2011 Mr. Poppers Pinguine. Zudem drehte er unter der Regie von Paul Thomas Anderson die Filme Last Exit Reno, in dem Philip Baker Hall eine seiner seltenen Hauptrollen spielte, Boogie Nights und Magnolia. In allen drei Filmen traf er zudem auch auf Philip Seymour Hoffman. Auch mit vielen anderen Großen auf dem Regiestuhl arbeitete Philip Baker Hall bereits zusammen, u. a. mit David Fincher in Zodiac – Die Spur des Killers, mit Anthony Minghella in Der talentierte Mr. Ripley sowie mit Lars von Trier in Dogville. (GP)

Bekannt für

72 Filme & 25 Serien mit Philip Baker Hall

Philip Baker Hall: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

12 Bilder zu Philip Baker Hall