Michael Radford

✶ 24.02.1946 | männlich
Beteiligt an 15 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in und Produzent/in)

Komplette Biographie zu Michael Radford

Michael Radford wurde am 24. Februar 1946 als Sohn eines britischen Vaters und einer österreichischen Mutter im indischen Neu-Delhi geboren. Er wuchs in Indien und später im Nahen Osten auf. Sein Vater diente dort in der britischen Armee. Michael Radford besuchte die Bedford School und das Worcester College in Oxford. Nach Versuchen als Schauspieler arbeitete er einige Jahre als Berufsschullehrer. Als einer der ersten 25 Studenten begann er im Anschluss daran ein Studium an der 1971 gegründeten National Film and Television School in London.

Michael Radford machte sich zunächst vor allem mit seinen Musikdokumentarfilmen einen Namen. Sein The Madonna and the Volcano über das Revival neapolitanischer Volksmusik wurde 1979 auf dem Filmfestival in Nyon als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet; bekannt ist auch Michael Radfords Film Van Morrison in Ireland (1980). Auf das Jahr 1983 datiert sein Spielfilmdebüt Zu einer anderen Zeit. Internationale Aufmerksamkeit erregte Michael Radford 1984 mit der Verfilmung von George Orwells Roman 1984. Dieser Spielfilm mit
John Hurt als Winston Smith und Richard Burton in seiner letzten Rolle wurde auch von der Kritik begeistert aufgenommen. 1987 folgte Die letzten Tage in Kenya mit Greta Scacchi und Charles Dance. Ein Welterfolg war 1994 Der Postmann über den chilenischen Dichter Pablo Neruda und seine Freundschaft zu einem italienischen Briefträger. Der Film wurde 1995 für fünf Oscars® nominiert und mit einem Oscar® für die Beste Filmmusik und mehr als 35 weiteren internationalen Preisen ausgezeichnet.

Eine Freundschaft verband den Regisseur und Drehbuchautor mit dem Darsteller des Postino, Massimo Troisi, der einen Tag nach dem Ende der Dreharbeiten starb. Es folgten der Liebesthriller B. Monkey mit Asia Argento in der Hauptrolle, Dancing at the Blue Iguana mit Daryl Hannah, die Shakespeare-Verfilmung Der Kaufmann von Venedig mit Al Pacino und Jeremy Irons und der Thriller Flawless – Ein tadelloses Verbrechen mit Demi Moore und Michael Caine.

2011 knüpfte Radford mit Michel Petrucciani – Leben Gegen die Zeit wieder an seine frühe Karriere als Dokumentarfilmer und Spezialist für Musik an.

(Quelle: Presse-Heft)

Bekannt für

15 Filme mit Michael Radford

7.2
Film
1984
Großbritannien | 1984
7.1
Film
Der Postmann
Italien | 1994
6.6
Film
Flawless - Ein tadelloses Verbrechen
Großbritannien | 2007
5.3
Film
B. Monkey
Italien | 1998
7
Film
Ten Minutes Older: The Cello
Großbritannien | 2002
?
Film
Sweethearts
USA | 2021

Michael Radford: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

News

2 News-Artikel, die Michael Radford erwähnen