Amy Ryan

Alias: Amy Beth Dziewiontkowski | ✶ 03.05.1968 | weiblich | 20 Fans
Beteiligt an 33 Filmen und 15 Serien (als Schauspieler/in und Lied)

Komplette Biographie zu Amy Ryan

Amy Ryan wurde am 30. November in New York City 1969 geboren und übernahm den Geburtsnamen ihrer Mutter. Der ehemalige Broadway-Star erlangte vor allem als Officer Beatrice “Beadie” Russell in der HBO-Serie The Wire, als Holly Fax in Das Büro und als Nebendarstellerin in dem Drama Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel große Bekanntheit.

Nachdem Amy Ryan Kameraerfahrung im Fernsehen gesammelt hatte, gab sie in dem Melodrama Roberta ihr Spielfilmdebüt. Anschließend war sie in den Filmen You Can Count on Me neben Laura Linney und Mark Ruffalo und an der Seite von Philip Seymour Hoffman und Chris Cooper in dem preisgekrönten Kriminaldrama Capote zu sehen. Für ihre herausragende Darstellung einer verantwortungslosen Mutter in Ben Afflecks Gone Baby Gone wurde Amy Ryan sowohl für den Golden Globe, als auch den Screen Actors Guild Award und den Oscar als Beste Nebendarstellerin nominiert. 2007 konnte Amy Ryan in Tödliche Entscheidung – Before the Devil Knows You’re Dead und Dan – Mitten im Leben! ihr Talent weiter unter Beweis stellen.

Ein Wiedersehen von Amy Ryan und Philip Seymour Hoffman gab es 2010 in dem Film Jack in Love, in dem sich die beiden als schüchterne Singles bei einem Blind Date kennenlernen. In dem Politthriller Green Zone unterstützt Amy Ryan Matt Damon darin, das Komplott um das irakische Massenvernichtungsprogramm aufzudecken. 2011 spielte Amy Ryan die Filmehefrau von Paul Giamatti in der Ringer-Tragikkomödie Win Win.

Amy Ryan ist Mutter einer Tochter und die beste Freundin von Schauspielkollegin Patricia Clarkson.

Amy Ryan: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

2 Videos und 20 Bilder zu Amy Ryan