7.6

Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit

Kinostart: 29.01.2015 | USA (2014) | Drama, Satire | 120 Minuten | Ab 12
Originaltitel:
Birdman or (The Unexpected Virtue of Ignorance)

Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit ist ein Drama aus dem Jahr 2014 von Alejandro González Iñárritu mit Michael Keaton und Emma Stone.

Alejandro González Iñárritu verfilmt das Drama Birdman um den ehemaligen Darsteller eines Superhelden, der einen Neustart am Broadway versucht.

Aktueller Trailer zu Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit

Komplette Handlung und Informationen zu Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit

Handlung von Birdman
Früher war er eine Berühmtheit, heute hingegen ist er fast gänzlich in der Versenkung verschwunden. Riggan Thomson (Michael Keaton), der einstige Darsteller des ikonischen Superhelden Birdman, kämpft sich mittlerweile durch finanzielle und persönliche Krisen. Seine letzte Chance für seine Karriere ist sein neues Projekt: eine Broadway-Adaption von Raymond Carvers What We Talk About When We Talk About Love. In den drei Tagen vor der Aufführung gerät der Schauspieler in alle möglichen Konflikte, sei es mit seinem schwierigen Darstellerkollegen (Edward Norton) oder mit seiner Familie (in Gestalt von Emma Stone). Ihm bleibt nur wenig Zeit, um sein Privatleben, seine Karriere und nicht zu vergessen seine mentale Gesundheit zu retten.

Hintergrund & Infos zu Birdman
Im Januar 2015 erhielt Birdman neun Oscar -Nominierungen (u.a. für Bester Film, Bester Hauptdarsteller, Bester Nebendarsteller, Beste Nebendarstellerin, Beste Kamera, Beste Regie) und hatte damit gemeinsam mit Grand Budapest Hotel die größten Hoffnungen auf die begehrten Trophäen der Academy. Birdman wurde schließlich mit vier Oscars prämiert: in den Kategorien Bester Film, Beste Kamera, Beste Regie und Bestes Original-Drehbuch.

Alejandro González Iñárritu, der Macher solcher mitreißender Dramen wie Amores Perros, Babel und 21 Gramm sowie dem erschütternden Biutiful mit Javier Bardem, liefert mit Birdman seine erste Komödie ab. Auch wenn dies der Titel suggeriert, wird es sich bei dem in Birdman erwähnten Superhelden nicht um Condorman handeln. Vielmehr ist die Besetzung von Michael Keaton als halb vergessenen Ex-Superhelden-Darsteller ein kleiner Seitenhieb auf seine Hauptrolle in Batman und Batmans Rückkehr.

Neben Michael Keaton, Emma Stone und Edward Norton ist Birdman auch in den Nebenrollen hochkarätig besetzt: Naomi Watts (Mulholland Drive), Zach Galifianakis (Hangover) und Andrea Riseborough (Oblivion) sind ebenfalls an Bord. (ST)

Schaue jetzt Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit

7.6 / 10
9.884 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
326

Nutzer sagen

Lieblings-Film

30

Nutzer sagen

Hass-Film

1.495

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

544

Nutzer haben

kommentiert

9.
Platz

der Top 20 in

Die besten Satiren

7.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Filme wie Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit