Lucifer unter sich: Der Supernatural-Teufel liebt Lucifer-Star Tom Ellis

02.07.2019 - 17:30 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
8
3
Supernatural/Lucifer
© The CW/Netflix
Supernatural/Lucifer
Wir haben Supernatural-Star und Satan der Erfolgsserie Mark Pellegrino auf der CCXP COLOGNE gefragt, was er eigentlich von Lucifer-Konkurrent Tom Ellis hält.

WIr hatten den wichtigsten Supernatural-Bösewicht Mark Pellegrino bei der CCXP COLOGNE auf unserer Interview-Couch im Live-Stream und konnten uns eine ganz bestimmte Frage nicht verkneifen: Was hält er als alteingesessener Teufel eigentlich von Luzifer-Konkurrent Tom Ellis und seiner Darstellung des gefallenen Engels?

Teufel unter sich: Mark Pellegrino liebt Tom Ellis

Bereits vor 4 Jahren spielte Supernatural auf die mittlerweile äußert populäre und leider abgesetzte Serie Lucifer mit Tom Ellis als Teufel an. Der Satz wurde für Supernatural-Teufel Mark Pellegrino geschrieben und ist in der 10. Folge der 11. Staffel zu hören. Wenn hier alles vorbei sei, gehe er nach Los Angeles und löse Verbrechen - wie es Tom Ellis in Lucifer macht. Auf die Frage, was er von seinem Teufel-Kollegen halte, meint Pellegrino:

Ich liebe Tom Ellis, ich habe ihn eben erst bei der Salt Lake City Comic Con getroffen. Wir haben gemeinsam Fotos geschossen. (...) Er ist wirklich der netteste Typ auf der Welt und wirklich, wirklich so lieb zu seinen Fans.

Bei der Comic Con hätten sich Pellegrino und Ellis zwar das erste Mal getroffen, sie haben aber wohl schon länger gemeinsame Schauspieler-Freunde.

Seht unser Interview mit Mark Pellegrino auf der CCXP

Seht euch das Interview bei der CCXP COLOGNE mit Mark Pellegrino ab 4:43:00 an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Lest unsere News und weitere Artikel von der CCXP COLOGNE:

Mark Pellegrino will sich Lucifer unbedingt angucken

Zwar hätte Mark Pellegrino die Serie Lucifer noch nicht gesehen, will sie sich aber unbedingt anschauen:

Ich will seinen Luzifer unbedingt sehen und werde es mir anschauen. Es ist bloß ein sehr anders geschriebener Luzifer als meiner, genau wie Al Pacinos Teufel anders ist und Viggo Mortensens auch. So viele tolle Schauspieler haben diese Rolle gespielt.
Lucifer

Zudem vergleich Mark Pellegrino Luzifer mit einer der populärsten Figuren der Theatergeschichte:

Ich habe das Gefühl, Luzifer ist der Hamlet aus Film und Fernsehen. Die Schauspieler geben ihm ihre ganz eigene Signatur und die Autoren geben der Mythologie jedes Mal einen ganz anderen Spin. Es kommt immer ein komplett anderer Luzifer dabei heraus.

Die 13. Staffel Supernatural mit Mark Pellegrino könnt ihr euch übrigens gerade bei Sky Ticket ansehen, wo voraussichtlich im Herbst Staffel 14 Deutschlandpremiere feiert. In den USA startet im Herbst bereits die finale 15. Staffel. Ob Mark Pellegrino im Finale dabei ist, wollte er nicht sagen.

Welchen Luzifer mögt ihr lieber?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News