Mark Pellegrino

✶ 09.04.1965 | männlich | 47 Fans
Beteiligt an 40 Filmen und 38 Serien (als Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Mark Pellegrino

Mark Ross Pellegrino wurde am 9. April 1965 in Los Angeles geboren und ist ein US-amerikanischer Schauspieler mit italienischen, russischen und schwedischen Wurzeln. Pellegrino ist ein bekanntes Fernsehgesicht und taucht immer wieder in den verschiedensten Serien auf, wo er meist Bösewichte oder Antagonisten mimt. Zu seinen größten Serien gehören Lost, Supernatural, Being Human, The Tomorrow People und The Returned.

Schon Ende der 1980er Jahre machte er seine ersten Schritte als Schauspieler. Nach seinem Spielfilmdebüt in Fatal Beauty verkörperte er kleinere Rollen in Filmen wie Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück und The Big Lebowski und spielte in den erfolgreichen Serien Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI und New York Cops - NYPD Blue mit.

Lost und Supernatural

Im März 2009 wurde Mark Pellegrino als Jacob in der fünften und sechsten Staffel der ABC-Serie Lost gecastet und übernahm damit eine tragende Rolle. Nachdem er bereits einige Jahre zuvor für die Rolle des Castiel in Supernatural vorgesprochen hatte und den Part letztendlich an Misha Collins abtreten musste, ergatterte Pellegrino ebenfalls 2009 die Rolle des Lucifer in der Dämonenserie. Für die Rolle des verführerischen Teufels ist Pellegrino bis heute bekannt und schlüpft hin und wieder in diese Rolle.

Kurze Zeit später absolvierte er Gastauftritte in gut laufenden Fernsehserien wie Chuck, Castle, Grimm, Person of Interest, Breakout Kings, CSI: Miami und The Mentalist. In der postapokalyptischen Serie Revolution, in der ein weltweiter anhaltender Stromausfall die Erde wieder zurück in die Steinzeit versetzt hat, übernahm Pellegrino die Rolle des Milizkommandanten Jeremy Baker.

Being Human, The Tomorrow People & 13 Reasons Why

Das amerikanische Remake der britischen Serie Being Human handelt von einer übernatürlichen Wohngemeinschaft bestehend aus einem Werwolf, einem Geist und einem Vampir. Mark Pellegrino verkörperte den 580 Jahre alten Vampir und Führer des Bostoner Vampir-Klans, der so eine Art Mentor für den in der WG lebenden Vampir Aidan war. In der kurzlebigen Scifi-Serie The Tomorrow People, in der Menschen mit übermenschlichen Fähigkeiten von Ultra-Agenten gejagt werden, spielt er den Antagonisten der Tomorrow People - Dr. Jedikiah Price.

The Returned ist das US-amerikanische Remake der französischen Mystery-Drama-Serie Les Revenants, in der verstorbene Einwohner unerklärlicherweise wieder ins Leben zurückkehren. Pellegrino mimt einen Vater, der eine seiner Töchter verliert und dann mit ihrer Rückkehr zurechtkommen muss. Auch in Quantico, in der es um einen geplanten Anschlag und ein Ausbildungslager für FBI-Agenten geht, wirkte der amerikanische Schauspieler mit. Schließlich übernahm er die Rolle von Deputy Bill Standall, dem Vater des High-School-Schülers Alex Standall, in dem Netflix-Drama Tote Mädchen lügen nicht - einer Adaption des Jugendromans von Jay Asher. Als Nächstes ist er in der Komödie Strangers in a Strange Land zu sehen. (LM)

Bekannt für

40 Filme & 38 Serien mit Mark Pellegrino

7.4
Film
Mulholland Drive
USA | 2001
7.9
Serie
Prison Break
USA | 2005 - 2009
7.7
Film
The Big Lebowski
USA | 1998
8
Serie
Supernatural
USA | 2005 - 2020
6.6
Film
Number 23
USA | 2007
6.3
Film
Beirut
USA | 2018
8.4
Serie
Dexter
USA | 2006 - 2013

Mark Pellegrino: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

5 Videos und 14 Bilder zu Mark Pellegrino