Komiker und Schauspieler Don Rickles im Alter von 90 Jahren gestorben

07.04.2017 - 10:25 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
1
0
Don Rickles bei einem Auftritt in der Tonight Show mit Jimmy Fallon (2015)
© NBC
Don Rickles bei einem Auftritt in der Tonight Show mit Jimmy Fallon (2015)
Er war einer der wenigen, dem seine Beleidigungen auf der Bühne nicht übel genommen wurden. Nun ist der Komiker und Schauspieler Don Rickles mit 90 Jahren gestorben.

Die verbalen Angriffe auf sein Publikum waren legendär: Er machte sich lustig über Aussehen, ethnische Herkunft, Ehepartner, sexuelle Orientierung, Beruf und alles, was ihm sonst in den Sinn kam. Doch Diskriminierung lag ihm fern. Die Beleidigungen des professionellen "Insult Comics" trafen neben dem Durchschnittspublikum die großen Namen im Showgeschäft, darunter Frank Sinatra, Dean Martin und Johnny Carson. Nun ist Don Rickles im Alter von 90 Jahren an Leberversagen gestorben, wie u.a. die New York Times  auf Berufung seines Sprechers Paul Shefrin berichtet. Demnach erlag er seinem Leiden am Donnerstag in seinem Haus in Los Angeles.

Der am 8. Mai 1926 im New Yorker Stadtteil Queens geborene Don Rickles kam erstmals in den späten 60ern und frühen 70ern zu nationaler Berühmtheit, nachdem er zuvor seinen Dienst in der Marine ableistete und Schauspiel studierte. Dabei war Rickles ein gern gesehener Gast bei den sogenannten Roasts, bei denen Stars über einen ihrer Kollegen ausgiebig und amüsant herziehen. Für zeitgenössische Comedy-Größen wie Louis C.K., Chris Rock, Sarah Silverman und Billy Crystal war und ist Rickles ein Idol. So schrieb etwa Rock via Twitter : "Er war die Liebe meines Lebens. Don Rickles ist tot witziger als die meisten lebenden Komiker." Sein Schaffen beschränkte sich jedoch nicht nur auf die Bühnenarbeit.

Don Rickles hatte für kurze Zeit seine eigene Fernsehshow, veröffentlichte Bücher und Platten und schaffte neben seiner TV-Arbeit auch den Sprung auf die große Leinwand. So war er u.a. in Martin Scorseses 1995 veröffentlichtem Gangster-Epos Casino an der Seite von Robert De Niro (The Irishman), Sharon Stone (The Masterpiece) und Joe Pesci (Love Ranch) zu sehen. In der englischen Originalversion der Toy Story-Reihe lieh er Charlie Naseweis/Mr. Potato Head seine Stimme. Rickles hinterlässt seine Frau und Tochter sowie zwei Enkelkinder. Sein Sohn verstarb bereits 2011.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News