Fantastischer Sci-Fi-Film im TV: Bei Blade Runner 2049 gab es wegen einer der wichtigsten Szenen richtig Ärger

01.08.2021 - 10:00 Uhr
5
0
Blade Runder 2049: Unser Interview mit Harrison Ford
14:25
Blade Runner 2049Abspielen
© Sony
Blade Runner 2049
Blade Runner 2049 ist ein außergewöhnlicher Science-Fiction-Blockbuster voller Atemberaubender Momente. Eine Szene fällt rückblickend allerdings unangenehm auf.

Immer wieder können wir in der Filmlandschaft das Phänomen "verspätetes Sequel" bestaunen. Gemeint ist damit, wenn viele Jahre nach einem Originalfilm doch noch eine Fortsetzung erscheint, an die eigentlich keiner mehr geglaubt hat – weder die Fans noch die Beteiligten. Blade Runner 2049 ist genau so ein Film.

Im Oktober 2017, also 35 Jahre nach dem ersten Blade Runner-Film, startete die Fortsetzung in den Kinos. Inszeniert wurde das Science-Fiction-Epos von Denis Villeneuve, der demnächst auch die aufwendige von Dune-Neuverfilmung auf die große Leinwand bringt. Mit Blade Runner 2049 hat er ein beeindruckendes Monument geschaffen.

Für Sean Young war Blade Runner 2049 eine Beleidigung

Im Gegensatz zu vielen anderen verspäteten Sequels muss sich der Blade Runner-Nachfolger nicht vor dem Original verstecken. Eine Sache sorgte kürzlich dennoch für Ärger: der Ausschluss von Schauspieler Sean Young. Im Original war sie als Rachael zu sehen. Für die Fortsetzung wurde sie nur digital zurückgebracht.

Hier könnt ihr den Trailer zu Blade Runnder 2049 schauen:

Blade Runner 2049 - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Um den Konflikt zu verstehen, müssen wir ein bisschen ausholen. Im Interview mit The Daily Beast (via Variety ) erzählte Sean Young im März 2021 davon, dass ihr Regisseur Ridley Scott bei den Dreharbeiten des ersten Blade Runner-Films mehrmals Avancen gemacht hat, die sie jedoch jedes Mal abgelehnt hatte.

Danach wurde Young nie wieder von Scott gefragt, ob sie in einem seiner Filme mitspielen will, obwohl der Regisseur bekannt dafür ist, regelmäßig mit bestimmten Schauspieler:innen zusammenzuarbeiten.

Das war sehr schräg. Ich meine, was zum Teufel? Du heuerst Russell Crowe unzählige Male an, aber mich nicht? Ich war über die Jahre sehr freundlich zu Ridley [Scott]. Ich habe nie etwas Schlechtes über ihn gesagt. Erst später ist mir in den Sinn gekommen, dass ich ihn [mit meiner Ablehnung] beleidigt habe.

Sean Young wurde in Blade Runner 2049 digital ersetzt

In Blade Runner 2049, der von Scott produziert wurde, taucht Rachael in einer emotionalen Schlüsselszene mit Harrison Fords Rick Deckard auf. Young selbst war aber keinen Tag am Set. Stattdessen wurde die Figur von Loren Peta gespielt und im Anschluss digital überarbeitet, dass sie wie Sean Young aus Blade Runner aussieht.

Rachael in Blade Runner

"War das nicht so scheiße?", antwortet Young auf die Frage, ob sie die Szene als finale Beleidigung seitens Scott sieht. Obwohl bei Blade Runner keine Kosten und Mühen gescheut wurden, um Harrison Ford und Edward James Olmos zurückzubringen, machte der Film um Young einen großen Bogen und griff auf Archivmaterial zurück.

Bei dem Aufwand, der betrieben wurde, um die junge Rachael in Blade Runner 2049 zu kreieren, wäre es sicherlich auch problemlos möglich gewesen, Sean Young digital zu verjüngen. Große Blockbuster von Star Wars bis Marvel haben es in den vergangenen Jahren vormacht, auch wenn das Ergebnis nicht immer überzeugend war.

Was im Fall von Blade Runner 2049 entscheidend ist: Der Film profitiert von Youngs Antlitz ohne die Schauspieler selbst mit einzubeziehen. Ihr Ärger ist nachvollziehbar.

Podcast: Die 15 besten Serienstarts im August

Im August erwarten uns einige spannende Serienstarts. In unserem Moviepilot-Podcast Streamgestöber bekommt ihr die volle Dosis an Streaming-Highlights:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hier ist für jeden etwas dabei, denn wir haben Netflix, Amazon, Starzplay, Disney+ und Apple TV+ geprüft und stellen euch die 15 großen Highlights des Monats vor.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie steht ihr zu der Rachael-Szene in Blade Runner 2049?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News