Ersatz für Charlize Theron? Mad Max 5 trumpft wohl mit neuer Furiosa auf

27.03.2020 - 14:25 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
19
0
Mad Max: Fury RoadAbspielen
© Warner Bros.
Mad Max: Fury Road
Laut einem neuen Bericht soll ein weiter Mad Max-Film schon nächstes Jahr gedreht werden. Offenbar hat George Miller schon einen Ersatz für Charlize Theron im Blick.

Wann kommt endlich die Fortsetzung von Mad Max: Fury Road? Im Endeffekt stellen wir uns diese Frage schon seit 2015, doch bisher ist ein entsprechendes Projekt nie so richtig in die Gänge gekommen. Zuletzt gab es einige spannende Gerüchte, die nahelegten, dass Mad Max 5 ein Spin-off wird, das sich auf die Vorgeschichte von Imperator Furiosa konzentriert. Ein neuer Bericht von Variety  geht in eine ähnliche Richtung.

Fast beiläufig findet sich die Information am Ende des Variety-Artikels, der sich vorwiegend mit den Folgen des Coronavirus für die Filmindustrie beschäftigt. Während aktuell die Drehbucharbeiten von Filmen wie The Batman und Matrix 4 unterbrochen sind, castet Regisseur und Drehbuchautor George Miller via Skype seinen nächsten Mad Max-Film. Offenbar zieht er Anya Taylor-Joy für eine Hauptrolle in betracht.

Anya Taylor-Joy im Mad Max-Spin-off als junge Furiosa?

Wie Collider  anmerkt, deutet alles daraufhin, dass der neue Film tatsächlich keine Fortsetzung ist, sondern zeitlich gesehen vor den Ereignissen von Fury Road spielt, in dem Charlize Theron Furiosa verkörperte. Kürzlich tauchten Casting-Gerüchten auf, die Jodie Comer als junge Furiosa ins Auge fassten, während Richard Madden und Yahya Abdul-Mateen II für weitere Rollen im Gespräch waren.

Anya Taylor-Joy in Vollblüter

Diese Casting-Gerüchte sollten wir jedoch mit Vorsicht genießen. Branchenblätter wie die Variety sind da schon verlässlicher. Gleichzeitig sei an dieser Stelle betont, dass auch Anya Taylor-Joys Beteiligung von offizieller Seite alles andere als bestätigt ist. Während einem Casting-Prozess kann sich noch vieles verändern. Anya Taylor-Joy wäre trotzdem eine sehr spannende Wahl, um einen neuen Mad Max-Film anzuführen.

Mad Max wäre ein großer Schritt für Anya Taylor-Joy

Ihren Durchbruch feierte die argentinisch-britische Schauspielerin in dem Horrorfilm The Witch, ehe sie gleich zwei Mal mit M. Night Shyamalan zusammenarbeitete, nämlich bei Split und Glass. Besonders stark war sie in dem unbehaglichen Indie-Film Vollblüter, genauso wie in der aktuellen Jane Austen-Verfilmung Emma. Demnächst ist sie außerdem im X-Men-Spin-off New Mutants und Last Night In Soho von Edgar Wright unterwegs.

Anya Taylor-Joy ist momentan definitiv eine gefragte Schauspielern. Die große Blockbuster-Rolle fehlt bisher aber noch in ihrer Filmographie. Sollte sie tatsächlich das Erbe von Charlize Theron in der Mad Max-Reihe antreten, wäre das ein großer Schritt für ihre Karriere. Und selbst wenn sie nicht Furiosa im Spin-off spielt, hoffen wir, dass sie in Form einer anderen Rolle ihren Weg in George Millers Endzeitvision findet.

Könnt ihr euch einen Mad Max-Film mit Anya Taylor-Joy vorstellen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News