Das große Spider-Man-Ranking der Bösewichte: Welcher ist der beste? [Anzeige]

Spider-Man: No Way Home - Trailer (Deutsch) HD
3:03
Tom Holland als Spider-ManAbspielen
© Disney
Tom Holland als Spider-Man
20.12.2021 - 10:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
6
0
Spider-Man: No Way Home startet endlich in den Kinos. Anlässlich des Marvel-Highlights haben wir die besten Spider-Man-Schurken gerankt. Wer schafft es auf den ersten Platz?

Seit dieser Woche läuft mit Spider-Man: No Way Home das neueste Action-Abenteuer des ikonischen Marvel-Helden in den Kinos. Es ist der dritte Film aus dem Marvel Cinematic Universe und der große Abschluss der Tom Holland-Trilogie. Neben Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) werden in dem Blockbuster auch einige bekannte Bösewichte auftreten.

Ganze 19 Jahre Kinogeschichte hat Spider-Man inzwischen auf dem Buckel. Die Peter Parker-Darsteller Tobey Maguire, Andrew Garfield und Tom Holland mussten sich in diesem Zeitraum gegen insgesamt acht Bösewichte durchsetzen. Aber welcher Schurke ist der beste? Wir haben die Top 6 gerankt.

Schaut den Trailer zu Spider-Man: Now Way Home

Spider-Man: No Way Home - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Wer hat Peter Parker am härtesten auf die Probe gestellt? Wessen Motivation war besonders nachvollziehbar? Und welcher Darsteller lieferte die einprägsamste Schauspielleistung ab? Die Marvel-Experten aus der Moviepilot-Redaktion haben abgestimmt. Aus vier individuellen Rankings entstand diese Top 6 der besten Spider-Man-Bösewichte.

Die besten Spider-Man-Bösewichte – Platz 6: Vulture

Vulture
Die spannende Motivation des Vulture verhindert zugleich eine bessere Position in diesem Ranking: Sein Feind ist nicht Peter Parker, sondern eigentlich Tony Stark. Eine vermeintliche Entscheidung von Iron Man treibt Toomes' Unternehmen in den Ruin und ihn schließlich in die Kriminalität. Er schlachtet die Alien-Technologie aus, die seit Avengers 1 in New York verstreut ist. Für Peter interessiert er sich wenig. Allerdings gehört dem Vulture eine der besten und spannendsten Szenen des ganzen Films.

Die besten Spider-Man-Bösewichte – Platz 5: Mysterio

Mysterio
Sicher einer der durchtriebensten Schurken bisher. Quentin Beck nutzt Spider-Mans Verwundbarkeit nach Avengers 4: Endgame schamlos aus. Auch er bringt sich als Vaterfigur in Stellung, um Peter später eiskalt in den Rücken zu fallen. Ein durch und durch grausamer, höhnischer Schurke, der sich dadurch von den anderen Gegenspielern deutlich unterscheidet. Allerdings hat auch er es vorwiegend auf Tony Stark bzw. das Erbe von Tony Stark abgesehen.

Die besten Spider-Man-Bösewichte – Platz 4: Venom

Venom

Trotz seiner enormen Popularität trat der außerirdische Symbiont Venom bisher nur einmal gegen Peter Parker an – und das leider in einem Film, dem es nun wirklich nicht an Schurken mangelt. So ging die leidenschaftliche Performance von Topher Grace zwangsläufig etwas unter, sonst hätte es vielleicht für einen noch höheren Platz gereicht. Womöglich darf sich bald der nicht minder entfesselte Venom-Darsteller Tom Hardy mit Tom Holland in einem von Fans ersehnten Crossover messen.

Die besten Spider-Man-Bösewichte – Platz 3: Electro

Electro
Der Außenseiter Maxwell Dillon fällt in ein Becken mit elektrischen Aalen und entwickelt daraus enorme Kräfte. Der Mann, dem sein ganzes Leben kaum Aufmerksamkeit zukam, sucht nun die große Bühne. Und Rise of Electro gibt sie ihm. Mit einem gigantischen Dubstep-Soundtrack wird jeder Auftritt begleitet und Jamie Foxx overactet alles aus der Figur heraus. Electro ist wie gemacht für großes Blockbuster-Kino.

Die besten Spider-Man-Bösewichte – Platz 2: Green Goblin

Green Goblin

Der Green Goblin hätte genauso gut auf Platz 1 stehen können, die Entscheidung war denkbar knapp. Willem Dafoes gespaltene Darstellung des diabolischen Schurken ist legendär. Er verkörpert den Prototypen eines Spider-Man-Schurken, bei dem nur ein Funken Irrsinn fehlt, um in einem eigentlich guten Menschen das Feuer des Bösen zu entfachen. Der Schatten des Goblin lastet auf allen Spider-Man-Filmen, was sich auch durch die Anzahl der Auftritte ausdrückt.

Die besten Spider-Man-Bösewichte – Platz 1: Doc Ock/Doctor Octopus

Doctor Octopus

Väterlicher Freund, Mentor, fehlgeleiteter Wissenschaftler, gespaltene Persönlichkeit: In Doc Ock vereinen sich sämtliche Bestandteile eines herausragenden Spider-Man-Schurken. Alfred Molinas Figur ist wahrscheinlich der Bösewicht mit der engsten Beziehung zu Peter Parker, was seine Wandlung und alle Kämpfe umso schmerzhafter macht. Zudem ist der Dock für einige der beeindruckendsten Actionszenen des Marvel-Universums verantwortlich.

Der neueste Spider-Man-Film No Way Home läuft seit dem 15. Dezember in den deutschen Kinos.

Welcher ist euer liebster Spider-Man-Bösewicht?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News