Originaltitel:
Amityville: The Awakening / AT: The Amityville Horror: The Lost Tapes
Amityville: The Awakening ist ein Spukhausfilm aus dem Jahr 2017 von Franck Khalfoun mit Cameron Monaghan, Taylor Spreitler und Kurtwood Smith.

Im Horrorfilm-Sequel Amityville: The Awakening zieht Jennifer Jason Leigh mit ihren drei Kindern in ein neues Haus, ohne etwas von dessen blutiger Vergangenheit zu wissen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Amityville: The Awakening

Handlung von Amityville: The Awakening
Amityville: The Awakening beginnt wie so viele Horrorfilme mit einem Umzug: Joan (Jennifer Jason Leigh) ist die alleinerziehende Mutter von drei Kindern - von Belle (Bella Thorne), deren Zwillingsbruder James (Cameron Monaghan) und der kleinen Juliet (Mckenna Grace). Weil James allerdings seit einiger Zeit im Koma liegt und seine Pflege den Finanzen der Familie viel abverlangt, ist die Suche nach einem neuen, günstigeren Zuhause bald unvermeidlich. Insofern kommt ihnen das Schnäppchen, das sie mit der Behausung in Amityville machen, gerade recht.

Nicht lang nach dem Einzug ereignen sich jedoch zunehmend seltsame Phänomene. Der verloren geglaubte James erholt sich urplötzlich auf wundersame Weise. Außerdem wird Belle von Albträumen geplagt und findet schließlich durch einen Klassenkameraden (Thomas Mann) heraus, dass sie in ein berüchtigtes Mörderhaus gezogen ist.

Hintergrund & Infos zu Amityville: The Awakening
Amityville: The Awakening ist Teil der Amityville-Horror-Reihe, die 1979 mit Amityville Horror begann und anschließend die Fortsetzungen Amityville 2: Der Besessene (1982), Amityville 3 (1983), Amityville Horror IV (1989), Amityville - Der Fluch kehrt zurück (1990), Amityville V - Face of Terror (1992), Amityville VI - A New Generation (1993), Amityville - Das Böse stirbt nie (1996), Amityville Horror - Eine wahre Geschichte (2005), Amityville Haunting (2011), The Nesting 2 - Amityville Asylum (2013), Amityville Death House (2015) und Amityville Playhouse (2015) nach sich zog. Das macht Amityville: The Awakening zum 14. Teil des Franchises.

Grundlage für die Amityville-Filme bieten die von Ronald DeFeo, Jr. 1974 wirklich verübten Morde an seiner Familie in Amityville im US-Bundesstaat New York sowie die angeblichen übernatürlichen Erfahrungen, welche die Familie Lutz anschließend im Haus des Mörders machte. Autor Jay Anson war der erste, der diese Geschehnisse 1977 zu einem Buch, The Amityville Horror, verarbeitete, dem acht weitere Werke von anderen Schriftstellern wie Hans Holzer und John G. Jones folgten.

Amityville: The Awakening von Franck Khalfoun (Alexandre Ajas Maniac) trug in einem früheren Produktionsstadium noch den Arbeitstitel The Amityville Horror – The Lost Tapes und handelte als Found-Footage-Film von einer ambitionierten Praktikantin einer Nachrichtensendung, die kurz davor stand, das Geheimnis um das berühmte Geisterhaus zu lüften. (ES)

Schaue jetzt Amityville: The Awakening

Amityville: The Awakening ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Amityville: The Awakening verfügbar wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Amityville: The Awakening

4.7 / 10
13 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Uninteressant bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
116
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
3
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Regisseur/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

7 Videos & 11 Bilder zu Amityville: The Awakening

Filme wie Amityville: The Awakening

E5993f73a14f476a9cad69247911e09c
Jetzt online schauen!Prospect