Tatort: Schützlinge ist ein Kriminalfilm aus dem Jahr 2002 von Martin Eigler mit Klaus J. Behrendt, Karlheinz Ciba und Dietmar Bär.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Tatort: Schützlinge

Andy steht unter Mordverdacht. Doch die Fragen, die Hauptkommissar Freddy Schenk im Verhör an ihn richtet, bleiben unbeantwortet. Der Jugendliche ist gehörlos. Schenk zeigt keine Geduld. Weil kurzfristig kein Dolmetscher für Gebärdensprache verfügbar ist, vertagt der genervte und übermüdete Kommissar den Fall auf den nächsten Morgen. Was er nicht bedenkt: Andi kann sich nur mit seinen Händen mitteilen, beim Anblick der Handschellen, die ihm angelegt werden sollen, gerät der Junge in Panik: Vollkommen außer sich rennt er davon und springt aus dem nächsten Fenster - direkt in den Tod. Tief geplagt von Schuldgefühlen nimmt Freddy Schenk mit seinem Kollegen Max Ballauf nur widerwillig weitere Ermittlungen in dem Fall auf. Doch dann geschieht ein zweiter Mord. Eine heiße Spur führt in das 'Exil', ein Kulturzentrum für Gehörlose. Erst als sich die Ermittler auf die für sie fremde Welt wirklich einlassen, kommen sie der Lösung des Falls näher.

Schaue jetzt Tatort: Schützlinge

Tatort: Schützlinge ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Tatort: Schützlinge verfügbar wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Tatort: Schützlinge

4.8 / 10
20 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Uninteressant bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
1
Nutzer hat sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Hauptkommissar Max Ballauf
Bademeister
Hauptkommissar Freddy Schenk
Oktay Kutlucan
Franziska Lüttgenjohann
Jennifer Hoffmann
Michael Hoffmann
Jürgen Eckert
Andreas Eckert
Dr. Joseph Roth
Svenjas Vater
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Videos & 1 Bild zu Tatort: Schützlinge

Filme wie Tatort: Schützlinge

Jetzt online schauen!Prospect